Tipps: Promi Big Brother 2018 Promi Big Brother 2018 - DSDS und andere Castings - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Politik & Wirtschaft »

Die Offene Gesellschaft und ihre Mauern

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Offene Gesellschaft und ihre Mauern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.665
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.086.386
Nächster Level: 7.172.237

1.085.851 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Die Offene Gesellschaft und ihre Mauern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Die Offene Gesellschaft war die Leitideologie, mit der sich die transatlantischen Eliten gegen die sozialistischen Staaten hinter dem Eisernen Vorhang und hinter der Berliner Mauer abgrenzten und sich als schöner und freier inszenierten.
Die jetzt immer noch darauf beruhende Kritik am Mauerbau des US-Präsidenten Donald Trump ist heuchlerisch.
Diese Kritiker verdrängen, dass bereits seit 1994 die Propagandisten der Offenen Gesellschaft einen bis zu sieben Meter hohen Hochsicherheitszaun zwischen den USA und Mexiko betreiben. Er wurde begonnen unter dem US-Präsidenten William Clinton.
Der Zaun, auch The Wall oder Tortilla Wall genannt, ist mit Flutlicht, Kameras, Bewegungsmeldern, Bodensensoren, mobilen Wachtürmen und Drohnen bestückt.
Staatliche Mauerschützen dürfen Flüchtige abknallen, ohne jemals verurteilt zu werden.
Migranten lässt man in Flüssen ertrinken und in der Wüste verdursten.
Offiziell wurden 6029 Tote bis 2013 registriert.
In der achtjährigen Amtszeit des US-Präsidenten Barack Obama schob die US-Administration hier pro Jahr im Durchschnitt 400.000 Migranten ab, insgesamt über drei Millionen Menschen.
Und während jetzt die lediglich ergänzenden Mauerpläne des Präsidenten Trump zurecht als unmenschlich angeklagt werden, schotten die Europäische Kommission und die Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten die EU weiter ab. Jährlich lässt man dort an den Festungsgrenzen tausende Flüchtlinge ertrinken.
Gleichzeitig werden an den Außengrenzen von EU-Staaten neue Barrieren aus Zäunen und Stacheldraht und bewaffneten Posten errichtet.
Erbarmungs- und gewissenlos arbeiten die neuen Mauerbauerinnen und Mauerbauer dafür auch mit dem türkischen Unrechtsregime zusammen.
Die Offene Gesellschaft ist mit Diktatur offensichtlich vereinbar.
Begleitend wird eine eiserne Mauer des politischen und medialen Schweigens um die Ursachen der Flucht errichtet. Menschen flüchten vor den Kriegen, die von den Propagandisten der Offenen Gesellschaft in Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen geführt und gefördert werden, genauso wie aus den von Wirtschaftskriegen überzogenen und verarmten Staaten des Balkans und Afrikas.[...]


Weiterlesen unter
http://www.ossietzky.net/4-2017&textfile=3841

------------

Werner Rügemer entlarvt die heuchlerischen Lobgesänge auf die angebliche "Offene Gesellschaft" des Westens.
Zu Recht verweist er beipielsweise darauf, wer tatsächlich die erste, alles entscheidende Mauer nach dem Zweiten Weltkrieg baute:

Zitat:
[...] Der antikommunistische Hetzer Winston Churchill popularisierte den Begriff Eiserner Vorhang. Er griff die Vorgabe des Nazi-Propagandaministers Joseph Goebbels auf [...]
Diese kontinentale Mauer wurde errichtet, um die sowjetischen Vorschläge für ein neutrales und abgerüstetes Deutschland und damit für ein friedliches Nachkriegseuropa zu verhindern. Begleitet wurde die Mauer der transatlantischen Offenen Gesellschaft mit der Öffnung für die alten Nazi-Eliten, die in ihre alten oder neuen Funktionen gelangten [...]
Dem Eisernen Vorhang folgten für ungerechte Kriege und für weitere Eroberungen weitere Mauern.[...]


__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

05.03.2017 03:54 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.644
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.665.008
Nächster Level: 64.602.553

1.937.545 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Die Offene Gesellschaft und ihre Mauern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera



Werner Rügemer entlarvt die heuchlerischen Lobgesänge auf die angebliche "Offene Gesellschaft" des Westens.
Zu Recht verweist er beipielsweise darauf, wer tatsächlich die erste, alles entscheidende Mauer nach dem Zweiten Weltkrieg baute:

Zitat:
[...] Der antikommunistische Hetzer Winston Churchill popularisierte den Begriff Eiserner Vorhang. Er griff die Vorgabe des Nazi-Propagandaministers Joseph Goebbels auf [...]
Diese kontinentale Mauer wurde errichtet, um die sowjetischen Vorschläge für ein neutrales und abgerüstetes Deutschland und damit für ein friedliches Nachkriegseuropa zu verhindern. Begleitet wurde die Mauer der transatlantischen Offenen Gesellschaft mit der Öffnung für die alten Nazi-Eliten, die in ihre alten oder neuen Funktionen gelangten [...]
Dem Eisernen Vorhang folgten für ungerechte Kriege und für weitere Eroberungen weitere Mauern.[...]


Es waren aber eher ideologische Mauern.
Die konkreten Taten für eine richtige Mauer aus richtigem Baumaterial kamen aber aus einer völlig anderen Richtung. Pfeiffen

__________________

05.03.2017 18:47 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Politik & Wirtschaft » Die Offene Gesellschaft und ihre Mauern






© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Datenschutz - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog