Tipps: DSDS und andere Castings Neu im Forum bb6.org - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum Fotogalerie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Politik & Wirtschaft »

Bundestagswahlen 2017

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bundestagswahlen 2017
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera Mit dem "künstlichen Vollstopfen" bin ich jedenfalls nicht einverstanden


... ist dein gutes Recht.

Zitat:
Original von Lonicera Ich hab's schon mehrfach geschrieben: Diese massenhafte Migration hat ihre Ursachen vor allem in der westlichen Politik von Konfliktschürung, Krieg, Ausbeutung, Existenz-/ Umweltzerstörung usw., an der sich auch die Bundesrepublik kräftig beteiligt und die von den Deutschen mehrheitlich geduldet/akzeptiert wurde/wird. Sie ist so zu sagen hauptsächlich die voraussehbare Quittung für unser eigenes Tun bzw. unser Nichtstun.


... stimmt auch. Nur es warten in Afrika und im Nahen Osten locker 100 Mio. weitere Opfer dieser Politik, die gleichermaßen moralisch berechtigt wären/sind, sich in Deutschland niederzulassen.

Zitat:
Original von Lonicera Und die maßgeblichen Politiker sind jedenfalls die Letzten, die Deutschland "künstlich mit Migranten vollstopfen" wollen


... oh, doch! Das, was uns von der Politik vorgespielt wird, passiert nach Plan und wurde bereits vor einigen Jahren vorbereitet. Der Bevölkerungsschwund in der BRD sowie 1,6 Mio. Leerwohnungen ließen bei den Lobbyisten die Alarmglocken läuten und nach Gegenmaßnahmen suchen. Und, um die Bevölkerung sowie alle Neuankömmlinge zu disziplinieren, ist der Staat sogar zu solchen Schweinereien bereit, wie am 19.12.2016 in Berlin oder früher in München, Würzburg und Ansbach.

Zitat:
Original von Lonicera sind ja inzwischen auch überaus fleißig beim Abschieben


... 2016 wurden 616.000 Asylentscheidungen getroffen und rund 37% (227.920 Anträge) in jeder Form abgelehnt. Abgeschoben hat man 2016 ca. 23.500 - also um die 10% aller abgelehnten Antragssteller.

Zitat:
Original von Lonicera Es gibt eine Menge Experten und Geschäftsleute, die im Migrationszuwachs sogar eine große Chance sehen


... ja! Mietwohnungsbesitzer, Supermarktketten und ähnliche "Wohltäter", die seit Jahren unter Umsatzschwäche leiden.

Zitat:
Original von Lonicera Allerdings muss man dann eben akzeptieren, dass beispielsweise ein Syrer oder eine Afghanin ebenso intelligent und tüchtig sein können wie wir "Ur-Deutschen".
Nichts wäre naheliegender, als dass der Staat für die Rekonstruktion/Verbesserung der Infrastruktur, der gesellschaftlichen Daseinsfürsorge usw. ein großes Programm auflegt, das Millionen Arbeitsplätze schaffen und auch den Unternehmen zugute kommen könnte.


... ich will dich nicht zu sehr enttäuschen, liebe @Lonicera, aber keine muslimische Frau aus einer Familie mit gewissem sozialen Status wird jemals eine Putzstelle annehmen oder in einem Altenheim Männer pflegen - egal, ob sie lesen, schreiben kann oder auch nicht. Das weiß ich aus persönlichen Gesprächen. Neulich erfuhr ich aus erster Hand, dass ein Afghane, der in einem kleinen Laden ein Praktikum machte, sich weigerte den Fußboden abzuwischen - war nicht drin, unter seiner Würde!

Zitat:
Original von Lonicera Ebenso, wie man großzügig darauf verzichtet, sich das Geld dort zu holen, wo es im Überfluss zu finden ist. Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es in Deutschland im Gegensatz zu anderen Staaten keine Vermögens-/Erbschaftssteuer; dass die "x-Groß-Steuerflüchtlinge" konsequent verfolgt/zur Kasse gebeten werden, wage ich zu bezweifeln usw.


... tja, darauf warten nur Kanada, USA, Australien oder Neuseeland! Die nehmen liebend gern alle Reichen aus Deutschland auf!


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
03.03.2017 22:45 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.660
Herkunft: Brandenburg

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.930.439
Nächster Level: 6.058.010

127.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lonicera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[...]Nur es warten in Afrika und im Nahen Osten locker 100 Mio. weitere Opfer dieser Politik, die gleichermaßen moralisch berechtigt wären/sind, sich in Deutschland niederzulassen.

Stimmt! Und was schlussfolgert daraus? Diese Politik muss geändert werden und zwar sofort! Ist mir klar, dass das nach einer vollkommen illusorischen Forderung klingt, aber dieses Thema müsste beispielsweise in jeder Wahlversammlung vorrangig diskutiert werden - vor allem aus Gründen eines verantwortungsvollen Humanismus, aber auch aus praktischen. Und da die konservativen Parteien einschließlich SPD, (die für mich längst nichts "Linkes" mehr hat), die Frage niemals aufwerfen werden, müssten es die Wähler tun, und zwar so energisch, dass es EU-weit und darüber hinaus wirkt. Leider sind sie mehrheitlich durch die Mainstream-Medien verBILDET. Aber wer die Zusammenhänge erkennt, sollte unermüdlich auf sie und die notwendigen Schlussfolgerungen aufmerksam machen, und wenn es viele tun, zieht das Kreise.

Zitat:
... oh, doch! Das, was uns von der Politik vorgespielt wird, passiert nach Plan und wurde bereits vor einigen Jahren vorbereitet. Der Bevölkerungsschwund in der BRD sowie 1,6 Mio. Leerwohnungen ließen bei den Lobbyisten die Alarmglocken läuten und nach Gegenmaßnahmen suchen. [...]


Ich lese ja nun wirklich viel und traue auch unseren "Eliten" (fast) alles zu , aber das riecht mir nun doch nach einer Verschwörungstheorie. Letztendlich hieße das doch, dass auch die Fluchtursachen wie Kriege etc. nur deshalb geschaffen wurden, um Deutschland nicht aussterben zu lassen und leer stehende (d.h. jedenfalls stark überteuerte) Wohnungen vermieten zu können. Ausgerechnet an Flüchtlinge? Und selbst der Staat dürfte da wohl nur in Ausnahmefällen zulangen.

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 04.03.2017 01:35.

04.03.2017 01:26 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.660
Herkunft: Brandenburg

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.930.439
Nächster Level: 6.058.010

127.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lonicera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Off-topic: Wahrscheinlich sollte ich nachts doch nicht mehr hier zu schreiben versuchen, weil Technik oder bb6-Programm regelmäßig spinnen. Ich bringe kein Post zu Ende, sondern muss mehrfach hastig speichern, den PC runterfahren und dann irgendwie weitermachen. Hab dazu eigentlich keine Lust mehr. suspekt
---------------
Zitat:
... 2016 wurden 616.000 Asylentscheidungen getroffen und rund 37% (227.920 Anträge) in jeder Form abgelehnt. Abgeschoben hat man 2016 ca. 23.500 - also um die 10% aller abgelehnten Antragssteller.


Glücklicher Weise gehen einige Länderregierungen verantwortungsvoller mit der Frage um, Menschen zurück in all das Elend zu schicken, dem sie oft nur unter Lebensgefahr entkommen sind. Was kann denn beispielsweise die Ablehnung/Abschiebung eines afghanischen Flüchtlings rechtfertigen?
Die Bundesregierung beweist da weniger Skrupel, über die kann sich eigentlich keiner beschweren. Kotzi

Zitat:
... ich will dich nicht zu sehr enttäuschen, liebe @Lonicera, aber keine muslimische Frau aus einer Familie mit gewissem sozialen Status wird jemals eine Putzstelle annehmen oder in einem Altenheim Männer pflegen - egal, ob sie lesen, schreiben kann oder auch nicht. Das weiß ich aus persönlichen Gesprächen. Neulich erfuhr ich aus erster Hand, dass ein Afghane, der in einem kleinen Laden ein Praktikum machte, sich weigerte den Fußboden abzuwischen - war nicht drin, unter seiner Würde!

Naja, das sind wieder mal solche Verallgemeinerungen ... Erstens sollte man muslimische Frauen nicht nur als willkommenes Reservoir für Putz- und Pflegekräfte betrachten, das hat für mich schon ein starkes Geschmäckle.
Zweitens befinden sich unter den Geflüchteten bekanntlich auch allerhand gut ausgebildete Leute, nach denen manches deutsche Unternehmen förmlich lechzt. Und es ist ja kein Geheimnis, dass Asylentscheidungen nicht zuletzt unter dem Gesichtspunkt getroffen werden, ob der/dieAntragstellerIn "verwertbar" ist. Man behält die Filetstücke, und der Rest soll als Abfall entsorgt werden. Das grenzt oft schon an Brain Drain.
Und könnte es sein, dass der aufwisch-unwillige Muslim sich vielleicht so verhält, weil er sich generell von seinem Arbeitgeber diskriminiert fühlt? Angenommen, Du wärst in seiner Lage - würdest Du Dir wirklich alles zumuten lassen?

-----------

Muss Schluss machen und habe heute auch tagsüber wegen Besuch kaum Zeit

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 04.03.2017 03:22.

04.03.2017 02:22 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera Glücklicher Weise gehen einige Länderregierungen verantwortungsvoller mit der Frage um, Menschen zurück in all das Elend zu schicken, dem sie oft nur unter Lebensgefahr entkommen sind.


... wozu dann noch das geltende Recht? Alle Gesetze abschaffen und jeden, der das Gebiet der BRD erreicht, bedingungslos aufnehmen.

Zitat:
Original von Lonicera Naja, das sind wieder mal solche Verallgemeinerungen ... Erstens sollte man muslimische Frauen nicht nur als willkommenes Reservoir für Putz- und Pflegekräfte betrachten, das hat für mich schon ein starkes Geschmäckle.


... keine Sorge, @Lonicera! Die meisten aus dieser Personengruppe werden nie eine berufliche Arbeit aufnehmen, sondern die Rolle der Ehefrauen und Mütter übernehmen. Der Ehemann kriegt dann, wenn er Glück hat, einen Job mit 1.200 € Netto, was nur zur Hälfte den finanziellen Bedarf decken wird, und der Rest kommt vom Staat/Steuerzahler.

Zitat:
Original von Lonicera Zweitens befinden sich unter den Geflüchteten bekanntlich auch allerhand gut ausgebildete Leute, nach denen manches deutsche Unternehmen förmlich lechzt. Und es ist ja kein Geheimnis, dass Asylentscheidungen nicht zuletzt unter dem Gesichtspunkt getroffen werden, ob der/dieAntragstellerIn "verwertbar" ist. Man behält die Filetstücke, und der Rest soll als Abfall entsorgt werden. Das grenzt oft schon an Brain Drain.


... tatsächlich? "Nicht einmal jeder Zehnte bringe die Voraussetzungen mit, um in eine Arbeit oder Ausbildung vermittelt zu werden" - Andrea Nahles, Bundesarbeitsministerin.

Zitat:
Original von Lonicera Und könnte es sein, dass der aufwisch-unwillige Muslim sich vielleicht so verhält, weil er sich generell von seinem Arbeitgeber diskriminiert fühlt?


... nein, "es könnte nicht sein"! Dieser vom Jobcenter vermittelte Praktikant war neben dem Ladenbesitzer der einzige Beschäftigte. Es war kurz vor Weihnachten, ein wenig mehr zu tun (nicht für den Praktikanten, der aufgrund von Sprachschwierigkeiten keine Kunden bedienen konnte) und die Alternative: entweder macht der Ladenbesitzer auch den Boden sauber, oder der Afghane.


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
04.03.2017 11:49 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.660
Herkunft: Brandenburg

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.930.439
Nächster Level: 6.058.010

127.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lonicera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Stresstest
Eben hatte ich wieder Schwierigkeiten mit PC/bb6-Programm, mal sehen, wie weit ich komme.
Ich glaube, dass unsere unterschiedlichen und teilweise unvereinbaren Grundeinstellungen aus den voran gegangenen Posts zu Genüge deutlich wurden und nicht weiter vertieft werden müssen.
Meine Position lässt sich wie folgt beschreiben.
Ich gehe davon aus, dass nahezu jeder aus Nah-/Mittelost und Afrika Geflüchtete, der von Bürgern der USA, EU, BRD und anderen Länder der westlichen Hemisphäre als lästiger Eindringling/Schmarotzer angesehen und behandelt wird, ihnen mit gutem Recht sagen könnte: "Wärt ihr nicht bei uns, wären wir nicht hier!" Das betrifft wie wir beide wissen, nicht nur direkte Interventionen und die Vorbereitung von Umstürzen zur Beseitigung missliebiger Regime, sondern auch die angeblich friedensstiftenden Militäreinsätze und nicht zuletzt wirtschaftliche Aktivitäten, durch die vielerorts die Lebensgrundlagen der Einheimischen zerstört wurden/werden.
Und wie zu Zeiten des klassischen Kolonialismus profitiert letztlich auch die Mehrheit der deutschen Bevölkerung davon, verdankt sie ihren insgesamt respektablen Lebensstandard nicht zuletzt dieser miesen Politik und hätte allen Grund, deren Opfern mit Teilnahme, Hilfsbereitschaft und Respekt zu begegnen. Was ein Großteil der Bürger ja auch tut.

Das heißt: ich sehe keinen Grund, meine in den vorigen Posts geäußerte Meinung zu ändern und habe auch nicht vor, zu jeder Einzelfrage längere Recherchen anzustellen.
Beim ersten Versuch las ich diese Nacht, dass in Deutschland bereits allerhand medizinisches Personal aus Syrien arbeitet, darunter tausende Ärzte, die bekanntlich hierzulande nicht im Überfluss vorhanden sind. Vermutlich wird man deshalb alles versuchen, sie von der Rückkehr nach Syrien abzuhalten, wo sie ausgebildet wurden und dringender denn je gebraucht würden. Das meinte ich mit Brain Drain.
Was aber den Ladenbesitzer und seinen afghanischen Praktikanten betrifft, die ich im Gegensatz zu Dir beide nicht kenne: Ich kann mich noch sehr gut an Zeiten erinnern - sie liegen noch gar nicht so weit zurück - wo auch jeder deutsche Mann, der etwas auf sich hielt, die Verrichtung einer derart niederen Arbeit wie Aufwischen empört abgelehnt hätte. Und vermutlich gibt es solche "Männerrechtler" auch noch heute zur Genüge, obwohl vielleicht nicht im Großraum Krefeld. Also, da sollte man schon die Kirche im Dorf lassen. Der junge Mann wird wahrscheinlich besser verstehen, dass diese Arbeit keine Schande und er der angesagten deutschen Zeitrechnung in dieser Beziehung hinterher ist, wenn sein Chef tatsächlich das erste Mal selbst aufgewischt hat. Streng genommen gehört diese Tätigkeit natürlich auch nicht zu seinen vertraglich festgelegten Pflichten als Praktikant, der sich auf einen Beruf vorzubereiten hat. Zumal er wahrscheinlich nicht mal den Mindestlohn bekommt.
Bedanken muss ich mich bei Dir für eine in diesem Zusammenhang bei mir aufgetauchte Erinnerung. Das war 1948. Als Redaktionsvolontärin des Jugendfunks, Sender Leipzig, hatte ich zwar auch die Zwischentexte für den täglichen musikalischen "Morgengruß der Jugend" zu verfassen, aber der eigentliche Schwerpunkt waren Auswertung und sendungsreifes Cuttern von Reportagen zu einer sehr erfolgreichen FDJ-Aktion "Durchsetzung der Grundrechte der jungen Generation" auch für zig-tausend Lehrlinge in kleineren, meist Handwerksbetrieben von Leipzig Stadt und -Land. Da kamen haarsträubende Zustände ans Licht. An zielgerichtete Berufsausbildung vom ersten Tag an war meist nicht zu denken. Statt dessen wurden die "Stifte", wie seit anno dunnemals üblich, als Laufburschen, Mädchen für alles, zum Bierholen usw. eingesetzt und erhielten dafür quasi nur ein Trinkgeld. Vermutlich mussten manche auch den Laden auswischen. Aber ich will nicht schwindeln - an konkrete Fälle erinnere ich mich jetzt nicht. Es ist ja auch schon beinahe 70 Jahre her. Zwinker2

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 04.03.2017 19:46.

04.03.2017 18:52 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera
Eben hatte ich wieder Schwierigkeiten mit PC/bb6-Programm, mal sehen, wie weit ich komme.


... @Lonicera, dir sollte langsam bewusst werden, dass du deinen Internetanschluss mit den deutschen Sicherheitsbehörden teilst.

Zitat:
Original von Lonicera
Ich glaube, dass unsere unterschiedlichen und teilweise unvereinbaren Grundeinstellungen aus den voran gegangenen Posts zu Genüge deutlich wurden und nicht weiter vertieft werden müssen.


... ja, mir gehen deine ständigen Unterstellungen und dein Ausweichen von Antworten auf Grundsatzprobleme auch auf die Nerven.

Zitat:
Original von Lonicera
Ich gehe davon aus, dass nahezu jeder aus Nah-/Mittelost und Afrika Geflüchtete, der von Bürgern der USA, EU, BRD und anderen Länder der westlichen Hemisphäre als lästiger Eindringling/Schmarotzer angesehen und behandelt wird, ihnen mit gutem Recht sagen könnte: "Wärt ihr nicht bei uns, wären wir nicht hier!" Das betrifft wie wir beide wissen, nicht nur direkte Interventionen und die Vorbereitung von Umstürzen zur Beseitigung missliebiger Regime, sondern auch die angeblich friedensstiftenden Militäreinsätze und nicht zuletzt wirtschaftliche Aktivitäten, durch die vielerorts die Lebensgrundlagen der Einheimischen zerstört wurden/werden.


... falsch! Mit den Ereignissen in Irak, Libyen und Syrien hat Deutschland wenig bis nichts zu tun gehabt. Dafür kannste dich bei den USA, Frankreich und Großbritannien bedanken. Die deutschen Sklaven befinden sich traditionell in Osteuropa. Neulich gab es bei RT Deutsch einen Artikel darüber von Dmitri Kisseljow:

"Vor mehr als hundert Jahren kam in Deutschland erstmals die These von Mitteleuropa im Bereich der politischen Theorie ins Spiel. Diese Idee hatte der politische Philosoph Friedrich Naumann ausformuliert. Der Sinn und Zweck dieser deutschen Überlegung lässt sich kurz und knapp in der Aussage zusammenfassen: "Alles, was nicht russisch ist, soll mitteleuropäisch werden." Und mitteleuropäisch bedeutet schlicht und einfach: deutsch."

https://deutsch.rt.com/europa/46056-bild...-merkel-kritik/

Von daher: viel Spaß mit den Ukrainern, die sich demnächst visafrei in der EU bewegen werden! Die deutsche Regierung hatte die nötigen Entscheidungen bereits getroffen und das Volumen der staatlichen Zuschüsse zum Wohnungseinbruchschutz um das Fünffache erhöht.

Zitat:
Original von Lonicera
Was aber den Ladenbesitzer und seinen afghanischen Praktikanten betrifft, die ich im Gegensatz zu Dir beide nicht kenne: Ich kann mich noch sehr gut an Zeiten erinnern - sie liegen noch gar nicht so weit zurück - wo auch jeder deutsche Mann, der etwas auf sich hielt, die Verrichtung einer derart niederen Arbeit wie Aufwischen empört abgelehnt hätte. Und vermutlich gibt es solche "Männerrechtler" auch noch heute zur Genüge, obwohl vielleicht nicht im Großraum Krefeld. Also, da sollte man schon die Kirche im Dorf lassen. Der junge Mann [...]


... "der junge Mann" war über 50 und ist seit mehreren Jahren in Deutschland wohnhaft. Er wird die deutsche Sprache nie mehr lernen, um einen gängigen Beruf selbstständig ausüben zu können. Und was das Aufwischen anbetrifft, da hab ich eine "Ur-Deutsche" Nachbarin, die so gut wie nie das Treppenhaus sauber macht. Sie ist voll damit zufrieden, wenn ich das alle zwei Wochen erledige.

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
05.03.2017 07:33 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera
Streng genommen gehört diese Tätigkeit natürlich auch nicht zu seinen vertraglich festgelegten Pflichten als Praktikant, der sich auf einen Beruf vorzubereiten hat. Zumal er wahrscheinlich nicht mal den Mindestlohn bekommt.


... damit disqualifizierst du dich endgültig, als Person, die den Bezug zur Realität verloren hat. Es reicht nicht aus, die "junge Welt" zu lesen und danach alle Anderen belehren zu wollen. Wenn in einer kleinen Netto-Filiale zwei Frauen den Laden schmeißen, dann müssen sie abwechselnd an der Kasse arbeiten, die Regale füllen, sauber machen, Lieferungen abnehmen etc. Sonst kann man den Laden dicht machen und die Frauen in die Arbeitslosigkeit schicken, weil es immer weniger Kunden gibt, die auch weniger kaufen.


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
05.03.2017 07:34 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.660
Herkunft: Brandenburg

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.930.439
Nächster Level: 6.058.010

127.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lonicera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Stresstest
Sehr schade, dass es auch bei Dir nicht ohne Beleidigungen abgeht.
Hätte ich, ehrlich gesagt, nicht erwartet.
Trotzdem alles Gute!

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

05.03.2017 07:57 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera
@Stresstest
Sehr schade, dass es auch bei Dir nicht ohne Beleidigungen abgeht.
Hätte ich, ehrlich gesagt, nicht erwartet.
Trotzdem alles Gute!


... deswegen ist auch die sozialistische Idee kaputt gemacht worden - weil sich die sog. ideologische Führung für unfehlbar hielt und keine Kritik verkraften konnte. Dir auch alles Gute!


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
05.03.2017 08:23 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.340.888
Nächster Level: 8.476.240

1.135.352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Zusammenhang mit den Absagen an Erdogan, der in Deutschland Wahlkampfreden halten wollte, bezeichnete er, eben gehört, Deutschland aktuell wieder als Nazi-Deutschland.

Jetzt geht der Stress richtig los!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hoffi: 05.03.2017 15:06.

05.03.2017 15:05 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.631
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.168.221
Nächster Level: 64.602.553

2.434.332 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viel Geschrei und nichts dahinter.

War doch klar das da ganz schnell eingeknickt wird.

Pfeiffen


Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci tritt gleich zwei mal auf.

Heute in der kleinen Stadthalle (Forum Leverkusen) und sein nächster Auftritt ist dann ab 18.30 Uhr. Dann will der Erdogan-Minister in Köln reden.

Und auch Erdogan wird Ende März noch groß auftreten.
Gegenwärtig sucht man sich noch ein passendes Stadion oder etwas ähnlich Großes aus.

__________________

05.03.2017 18:42 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hoffi
Im Zusammenhang mit den Absagen an Erdogan, der in Deutschland Wahlkampfreden halten wollte, bezeichnete er, eben gehört, Deutschland aktuell wieder als Nazi-Deutschland. [...]


... @hoffi, warum darf ein Faschist, wie Erdogan, die BRD nicht als Nazi-Deutschland bezeichnen? Sein inszenierter Putsch war kaum schlechter als der inszenierte Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin.


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
05.03.2017 19:15 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.340.888
Nächster Level: 8.476.240

1.135.352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...ob Erdogan das darf oder nicht, werde ich nicht beurteilen.

Mich interessiert jetzt am meisten, wie man darauf reagiert.
05.03.2017 19:34 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.340.888
Nächster Level: 8.476.240

1.135.352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Elster
... und sie werden auch etwas Passendes finden. Denn sie dürfen es ja, da es für "persönliche Zwecke" gemietet wird.
05.03.2017 19:39 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hoffi
...ob Erdogan das darf oder nicht, werde ich nicht beurteilen.

Mich interessiert jetzt am meisten, wie man darauf reagiert.



... muss man überhaupt darauf reagieren? Und egal wie die Heuchler aus der deutschen Politik darauf reagieren werden, das geht Erdogan am Ar... vorbei. Eine zweite Flüchtlingswelle, wie 2016, wird Mutti politisch nicht mehr überleben.


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
06.03.2017 00:18 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.340.888
Nächster Level: 8.476.240

1.135.352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Stresstest
...darauf demokratisch zu reagieren, indem man Erdogan damit zeigt, dass er natürlich das sagen und meinen darf, was er will, also souverän zu bleiben....ja, das fände ich schon wichtig.
Man muss sich ja mit dem Inhalt seiner Aussage nicht einverstanden erklären. Ob ihm das sonstwo vorbei geht oder nicht, spielt doch keine Rolle, er bekommt zumindest nicht die Reaktion, die er gewünscht hat. Immer cool bleiben!

So würde ich mir das wünschen. Und anschliessend sollte man sich mal Gedanken darüber machen, in was für eine Schei....abhängigkeit sich Deutschland gebracht hat. Geld dafür zu zahlen und nicht nur Geld .... und den Anderen die Drecksarbeit überlassen (sich der Flüchtlinge zu entledigen), damit setzt man sich sowieso ins Unrecht. Da wünschte ich mir, mehr Rückgrat zu zeigen.

Erdogan kann sein oder wird sein Spiel auch allein spielen. Aber man muss ihm ja nicht helfen, oder?
06.03.2017 12:53 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.660
Herkunft: Brandenburg

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.930.439
Nächster Level: 6.058.010

127.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lonicera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Um noch mal kurz auf meine Auseinandersetzung mit @Stresstest zurückzukommen:
Er schrieb weiter oben als Antwort auf eine meiner Einlassungen

Zitat:
... falsch! Mit den Ereignissen in Irak, Libyen und Syrien hat Deutschland wenig bis nichts zu tun gehabt.


Die Fakten sind leider andere.

Zitat:
[...]Die Bundeswehr setzte nach bisherigen Informationen während des Krieges keine Soldaten im Irak und in Kommandostellen der Koalitionstruppen ein. Deutschland unterstützte deren Offensive aber mit Überflugrechten, Transporten und Schutz von US-Militärbasen auf deutschem Boden, die für den Krieg genutzt wurden. Für die Bewachung von US-Kasernen wurden 7000 Bundeswehrsoldaten bereitgestellt. Deutsche Besatzungsmitglieder flogen weiterhin an Bord der AWACS-Aufklärungsflugzeuge der NATO mit, die dazu dienten, den irakischen Luftraum von der Türkei aus zu erkunden. Das deutsche ABC-Abwehr-Bataillon, das von Februar 2002 bis zum Juni 2003 im Camp Doha (Kuwait) stationiert war, unterstand als Teil der multinationalen Combined Joint Task Force dem US-amerikanischen Kommando Marine Corps Forces Central Command (MARCENT) und somit wie dieses dem US-Oberbefehl (CENTCOM). [...]usw.

https://de.wikipedia.org/wiki/Irakkrieg#Deutschland

Zitat:
Für die Operation "Odyssey Dawn" koordinierte General Margaret Woodward den Luftkrieg über Libyen - vom deutschen Stützpunkt Ramstein aus. [...]
"Sie müssen sich das wie das Dirigieren eines Orchesters vorstellen. Nur dass es da draußen kein Solo gibt, alles kommt auf das Zusammenspiel an. Die Mission war nicht einfach, alles musste sehr kurzfristig umgesetzt werden, viele von unseren Leuten vor Ort haben rund um die Uhr gearbeitet. Im Air Operation Center Ramstein planen wir den Einsatz der Tankflieger, damit jeder Jet genug Kerosin für den Kampf hat. Außerdem koordinieren wir die Überwachungs- und Aufklärungsflugzeuge. Sie beliefern uns mit entscheidenden Informationen über potentielle Ziele und helfen uns bei der Auswertung, wie wirksam unser Beschuss war. [...]" usw.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...n-a-755849.html

Zitat:
Der Einsatz deutscher AWACS-Aufklärungsflugzeuge im syrischen Krieg [...] ist ein gefährlicher Eskalationsschritt, mit dem die Bundeswehr noch tiefer im dortigen Kriegssumpf versinkt.

https://www.freitag.de/autoren/michael-j...z-an-der-grenze

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 06.03.2017 18:37.

06.03.2017 18:04 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.660
Herkunft: Brandenburg

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.930.439
Nächster Level: 6.058.010

127.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lonicera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und was ist generell mit Ramstein?
Die Protestbewegung dagegen, dass Krieg zweifelsfrei wieder von deutschem Boden ausgeht (und Flüchtlingsströme auslöst), ist immer noch marginal.

Zitat:
Die gewaltige Ramstein-Luftbasis in Südwest-Deutschland ist die Übersee-Drehscheibe für Amerikas „Krieg gegen den Terror“. Fast ignoriert von den US-Medien, spielt Ramstein eine wichtige Rolle im Drohnenkrieg und vielem mehr. Es ist die wichtigste Luftwaffenbasis im Ausland. Sie ist eine Art Grand Central Station des luftgestützten Krieges – egal ob sie Videobilder für Drohnenziele in Afghanistan zu weit entfernten Piloten in Nevada weiterleitet, die den Finger auf dem Auslöser haben, oder als Luftbrücke für Spezialeinheiten auf Missionen in Afrika oder für den Munitionstransport für Luftangriffe in Syrien und im Irak dient. [...]
Ramstein ist die Zentrale für die US-Luftwaffe in Europa, die Basis ist von zentraler Bedeutung, um die Luftwaffe in anderen Kontinenten einzusetzen.
„Wir erreichen ein gutes Stück der Welt direkt aus Ramstein“, erzählte mir der Presseoffizier Major Tony Wickman kürzlich bei einem Rundgang durch die Basis. „Wir betrachten es als eine Plattform der Machtprojektion.“ Die Tragweite dieser Projektion ist riesig, mit „Verantwortungsbereichen“, zu denen Europa, Russland und Afrika gehören – zusammen 104 Länder. Und Ramstein ist mit über 7.500 Piloten gut besetzt, der Herausforderung zu begegnen – mehr als jede andere US-Militärbasis in der Welt mit Ausnahme der Lackland Air Force Base in San Antonio. [...]
Im Dienste der Transportbedürfnisse der Kriegsbestrebungen im Irak und in Syrien (Länder, die von 28.675 US-Bomben und Raketen im letzten Jahr getroffen wurden) sowie in vielen anderen Ländern ist Ramstein ein zentraler Zwischenstopp für riesige Frachtflugzeuge wie die C-5 Galaxy und C-17 Globemaster. [...]
Die Ramstein-Basis unterstützt derzeit „fünfzehn verschiedene große Kampfoperationen“, bei denen sie die tägliche Lieferkette am Laufen hält und dringende Lufttransporte übernimmt. Im Juli letzten Jahres, als Ankara Washington grünes Licht gab, den Luftstützpunkt in 0ncirlik in der Türkei zu verwenden, um mit der Bombardierung in Syrien beginnen zu können, wurde essenzielle Ausrüstung schnell von Ramstein nach 0ncirlik geflogen, damit die Jagdbomber F-16 starten konnten.

https://netzpolitik.org/2016/die-ramstei...-nonstop-krieg/

Außerdem:
"Wer Waffen sät, erntet Flüchtlinge“

Lesen unter
http://blog.ippnw.de/flucht-auf-der-suche-nach-den-ursachen/

sowie
https://www.jungewelt.de/2017/03-07/003.php
----------

Kann sein, dass ich mich in nächster Zeit seltener melde. Das hat aber nichts mit anderen Usern zu tun - ich bin ja mittlerweile einiges gewöhnt - sondern mit einer Art Konditionsschwäche.
Ich könnte Tag und Nacht nur schlafen.
Gute Nacht Winken

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 06.03.2017 19:24.

06.03.2017 18:31 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.587.528
Nächster Level: 3.025.107

437.579 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera
Um noch mal kurz auf meine Auseinandersetzung mit @Stresstest zurückzukommen:
Er schrieb weiter oben als Antwort auf eine meiner Einlassungen

Zitat:
... falsch! Mit den Ereignissen in Irak, Libyen und Syrien hat Deutschland wenig bis nichts zu tun gehabt.


Die Fakten sind leider andere. [...]


... es gab hier bereits einen User, der zwischen passiv/aktiv nicht unterscheiden konnte und Probleme mit Größenordnungen hatte. Er hieß: @Sebelzahnbiber.

Ich weiß, @Lonicera, du hättest viel besser schlaffen können, wenn "Ramstein" nach Polen verlegt würde. Wenn die Polen bei sich erneut in deutschen Fabriken für deine Rente arbeiten, dann können sie auch den restlichen Dreck, der als Folge des II WK übrig blieb, übernehmen. Hauptsache du kannst dich mit Merkel und der CDU bei dem Menschenraub aus Afrika und dem Nahen Osten solidarisieren und für ein Großdeutschland mit 90-95 Mio. Einwohner sowie noch mehr deutscher Hegemonie in Europa kämpferisch einsetzen.

Und deine LINKE kann auch nicht viel mehr, als Russland für den militärischen Einsatz in Syrien zu kritisieren. Noch eine Stufe tiefer und die LINKE wird die Sowjetunion dafür verurteilen, dass sie sich 1941 nicht mit friedlichen Mitteln Hitlerdeutschland entgegenstellte, sondern ihre Rote Armee mit Panzern ins Feld schickte.

Wenn du noch einmal nachhaken willst, bitte schön!


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
07.03.2017 00:18 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.660
Herkunft: Brandenburg

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.930.439
Nächster Level: 6.058.010

127.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lonicera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kopfpatsch Kopfpatsch Kopfpatsch

Ich kann mir die oben stehende Tirade mit aller mir zur Verfügung stehenden Nachsicht nur so erklären, dass @Stresstest die Mehrzahl meiner Posts nicht gelesen oder verstanden hat. Denn sonst wären seine Unterstellungen sehr, sehr bösartig.

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

07.03.2017 01:59 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Politik & Wirtschaft » Bundestagswahlen 2017

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog