Tipps: DSDS und andere Castings Big Brother 2015 - Bundestagswahl 2017 Das Supertalent 2015 - Film & TV - Blog - Das Weihnachtsspezial - Computer & Internet - Gesundheit - Weihnachtsradio - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Aktuelle Medien Ereignisse »

Frankreich

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Frankreich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Frankreich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Südfrankreich Bewaffneter verschanzt sich stundenlang in Hotel
19.07.2016 23:03 Uhr

Ein bewaffneter Mann hat in Südfrankreich einen großen Polizeieinsatz verursacht. Nach mehreren Stunden wurde er überwältigt, die Polizei hatte die Umgebung aufgrund eines Sprengstoffverdachts geräumt.

Quelle
und hier

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von pussycat1: 20.07.2016 17:47.

20.07.2016 17:34 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frankreich: Sinnlosigkeit im Namen der Terrorbekämpfung
Frankreich bleibt im Ausnahmezustand. Doch Nizza zeigt, dass Sonderbefugnisse keine Sicherheit garantieren. Und die Polizei setzt ihre Macht nicht nur im Terrorkampf ein.
Von Annika Joeres, Nizza
21. Juli 2016, 10:45 Uhr

Faustgroße weiße Videokameras hängen in Nizza an nahezu jedem Platz. Sie filmen in Parkhäusern, sie nehmen Passanten in Einkaufsstraßen auf, Touristen auf dem Gemüsemarkt und selbst Badende an der Strandpromenade. Mit mehr als 1.200 Kameras und überdurchschnittlich vielen Polizisten und Sicherheitskräften ist die Stadt an der Côte d'Azur einer der am strengsten überwachten Orte in Frankreich.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
21.07.2016 12:42 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Donnerstag, 21.07.2016 – 21:54 Uhr
Umstrittene Arbeitsmarktreform verabschiedet
Monatelang sind Demonstranten auf die Straße gegangen, jetzt wurde die umstrittene französische Arbeitsmarktreform doch beschlossen. Es ist wohl die letzte große Reform in der Amtszeit von Präsident Hollande.
Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
21.07.2016 22:59 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.651
Herkunft: Brandenburg

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.793.075
Nächster Level: 5.107.448

314.373 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Frankreichs "Kampf gegen den Terror" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Deutsche Medien schweigen dröhnend

Zitat:
Bei Mord- und Totschlag senden und schreiben sich deutsche Medien mit langen Zeigefingern durch ihre Konsumenten-Landschaft: Der Russe war´s, und wenn der gerade mal nicht zur Verfügung steht, dann wird es einer aus dem afghanisch-pakistanisch-irakischen Raum gewesen sein. Dass der wirkliche Terror, wenn man die Todeszahlen betrachtet, immer und gern seine Ursache in den USA hat und wenn die es mal gerade wirklich nicht waren, dass dann immer und gern eines der ach so zivilisierten Länder des Westens in die Bresche bombt, mag der ARD-BILD-FAZ-Verbund zum Verrecken, in des Wortes doppelter Bedeutung, nicht wissen. Gerade erst verübte Frankreich in Syrien sein gerühmtes Savoir-vivre an 120 Menschen. An Kindern, an Frauen, an Alten, an Zivilisten. Die lebten jüngst noch in Toukhan al-Kubra, einem Dorf unweit Aleppo. Den Bomben-Vorfall meldete die syrische Regierung umgehend dem UN-Sicherheitsrat. Und Frankreich schweigt, Deutschland auch. Die USA ohnehin. Sind doch nur Syrer. Ist doch kein kostbares europäisches oder gar amerikanisches Leben. Ganz zufällig stürzte gerade in Libyen ein französischer Militärhubschrauber ab: Drei tote Soldaten. Was macht die französische Armee in Libyen? Gibt es einen UN-Beschluss? Das klärt François Hollande, der unglaublich tapfere französische Präsident, gern auf: Frankreich führe in Libyen “gefährliche Aufklärungsoperationen" durch. Am soeben noch lebenden Körper Libyens operiert der große weiße Doktor aus Paris herum. Und warum? Das sagt uns dann der Regierungssprecher Stéphane Le Foll: "Die Spezialkräfte sind da, natürlich um zu helfen und dafür zu sorgen, dass Frankreich überall präsent ist, um gegen die Terroristen zu kämpfen." Die alte Kolonialmacht Frankreich hilft den Libyern gern vom Leben zum Tode. Vor ein paar Jahren noch, als man, gemeinsam mit den USA und Großbritannien, mal schnell irgendeine Demokratie in Libyen durchsetzen wollte, da waren rund 50.000 Tote und ein kaputtes Land das Ergebnis.[...]


Weiterlesen unter
http://www.rationalgalerie.de/home/frank...gen-syrien.html

Zitat:
[...]Denn die Menschenrechte werden von jenen Profit-Fanatikern verleugnet, die für Gas oder Öl oder geostrategische Vorteile ihre eigenen Mütter bombardieren würden. Und der Terrorismus wird von den scheinheiligen Charaktermasken erzeugt, die in Afghanistan und anderswo ein Primat des Westens behaupten, das die Völker in diesen Gegenden einfach nicht akzeptieren wollen. Und all die Produzenten von Krokodilstränen in den Redaktionen des Westens schweigen dröhnend zu den eigenen Verbrechen. So hoffen sie „diesen Kampf“ zu gewinnen. Nein, werden sie nicht. Sie werden nur mehr Terror erzeugen und weniger Demokratie, sie werden nur sich selbst zerstören, indem sie die Länder anderer Völker zerstören. Wer Terror sät, der erntet Terror.


__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

22.07.2016 02:08 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dritte Krawallnacht in Folge nördlich von Paris

Auslöser war der Tod eines jungen Mannes in Polizeigewahrsam.


22.07.2016, 11:06

Nach dem Tod eines jungen Mannes in Polizeigewahrsam hat es im Großraum Paris die dritte Nacht in Folge gewaltsame Proteste gegeben. In mehreren Gemeinden des Departements Val-d'Oise im Norden der französischen Hauptstadt zündeten Bewohner nach Angaben der Präfektur in der Nacht auf Freitag Autos an.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
22.07.2016 12:05 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Samstag, 23. Juli 2016
Kriminalität Reaktionen Bayern FrankreichEiffelturm leuchtet für Opfer von München in deutschen Nationalfarben

Paris (dpa) - Der Pariser Eiffelturm erstrahlt heute Abend in Gedenken an die Opfer des Münchner Amoklaufs in den deutschen Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
23.07.2016 19:28 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eilmeldung: 92-jähriger Priester in Frankreich von Moslems grausam enthauptet. Beide Täter von Polizei erschossen

Dienstag, 26. Juli 2016 14:15 | Autor: Michael Mannheimer

Abbe Jaques Hamel, zum Zeitpunkt der Aufnahme 86 J. alt, heute geschächtet und geköpft in der Kirche von Saint Etienne Du Rouvray. Die Geiselnehmer, die im nordfranzösischen Rouen einen Priester in einer Kirche ermordet haben, haben sich auf den sogenannten Islamischen Staat berufen. Das sagte Frankreichs Präsident François Hollande bei einem Besuch am Tatort in Saint-Étienne-du-Rouvray.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
26.07.2016 20:30 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frankreich: Mörderische Routine
Nach dem Attentat in der Normandie braucht Frankreich einen Ausweg aus der Angst. Das Land muss sich der Frage stellen: Warum bringt eine Gesellschaft diese Täter hervor?
Von Karin Finkenzeller, Paris

27. Juli 2016, 15:11 Uhr

Werden uns nun alle paar Wochen, womöglich in noch kürzeren Abständen, Schreckensbotschaften erreichen von Anschlägen gut vernetzter oder selbst erklärter Attentäter des "Islamischen Staats" und anderer Misanthropen? Und während wir am Arbeitsplatz sind oder zu Hause das Kaffeewasser kocht, die Kinder über Hausaufgaben brüten oder Pläne für den nächsten Urlaub geschmiedet werden, vernehmen wir mit halbem Ohr die immer gleichen Textbausteine von Bekenner-Erklärungen der Terroristen? In Wiederholung die mitfühlenden Solidaritätsbekundungen befreundeter Staaten, Kriegserklärungen an den feigen Feind aus dem Mund von Innenminister und Staatschef, dazu die Schuldzuweisungen der politischen Opposition?


Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
27.07.2016 18:03 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein lieber Mensch“

Frankreich trauert um den ermordeten Priester Jacques Hamel aus dem Norden des Landes. Wegbegleiter und Gemeindemitglieder beschreiben ihn und gehen davon aus, dass er seine Arbeit bis zum letzten Moment getan hat.
26.07.2016, von Martin Franke

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
27.07.2016 21:42 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mittwoch, 27. Juli 2016
Folgen des Kirchen-AnschlagsFrankreich fürchtet die Spaltung

Es ist religiöser Hass in seiner übelsten Form: Zwei Islamisten ermorden einen christlichen Priester in seiner Kirche. Französische Muslime sind entsetzt. Welche Folgen wird der Anschlag haben? Politiker warnen vor der Spaltung des Landes.
Nach dem offenbar islamistisch motivierten Angriff auf eine Kirche will sich die französische Regierung gegen eine Spaltung der Gesellschaft stemmen. Ziel der Angreifer war nach Ansicht von Premierminister Manuel Valls, Franzosen gegeneinander aufzuhetzen und einen "Krieg der Religionen zu provozieren". Er rief seine Mitbürger auf, zusammenzustehen. "Unsere Antwort ist die Demokratie."

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
28.07.2016 09:18 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Ermittler identifizieren den zweiten Angreifer auf Kirche Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Rouen: Ermittler identifizieren den zweiten Angreifer auf Kirche

Auch der zweite Täter, der am Dienstag eine Kirche in der Normandie stürmte, war der Polizei bekannt. Der 19-Jährige wurde in einer Gefährderkartei geführt.
28. Juli 2016, 10:19 Uhr

Die französischen Ermittler haben auch den zweiten Täter identifiziert, der am Dienstag zusammen mit einem Komplizen eine katholische Kirche im Nordwesten Frankreichs angegriffen hatte. Es handle sich um Abdel Malik P., teilte die Staatsanwaltschaft in Paris mit. Die beiden jungen Männer hatten während des Gottesdienstes die Kirche in der Nähe von Rouen gestürmt, einen Priester getötet und einen Gottesdienstbesucher schwer verletzt.


Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
28.07.2016 13:05 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Premierminister Manuel VallsMoschee-Finanzierung aus dem Ausland soll gestoppt werden

Freitag, 29.07.2016, 15:29



Nach den islamistischen Anschlägen hat Frankreichs Premierminister Manuel Valls sich für ein Verbot der Finanzierung von Moscheen aus dem Ausland ausgesprochen. Er will zudem eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen dem Staat und den islamischen Institutionen im Land.

Er sei dafür, dass der Bau muslimischer Gotteshäuser in Frankreich für eine gewisse Zeit nicht mit ausländischen Mitteln finanziert werden kann, sagte Valls in einem am Freitag veröffentlichten Interview der Zeitung „Le Monde“.

weiterlesen Bild klicken


__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
29.07.2016 16:16 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nordfrankreich: Muslime verweigern Beisetzung von Kirchenattentäter

Deutliches Signal der muslimischen Gemeinde: Kein islamischer Geistlicher wird der Beisetzung des Attentäters beiwohnen, der in einer Kirche einen Priester ermordet hatte.
Sonntag, 31.07.2016 – 10:59 Uhr

Die muslimische Gemeinde von Saint-Etienne-du-Rouvray hat das Kirchenattentat von Saint-Etienne-du-Rouvray scharf verurteilt und unterstreicht dies zusätzlich durch eine neue Ankündigung. Der Vorsitzende des Rats der Muslime in der Normandie, Mohammed Karabila, sagte laut dem US-Sender CNN, dass weder er noch der örtliche Imam an der Beerdigung des Attentäters Adel Kermiche teilnehmen würden.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
31.07.2016 11:28 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Offenbar Tote bei Schießerei im Zentrum von Marseille

12:47 07.08.2016(aktualisiert 12:55 07.08.2016)

In der Innenstadt der französischen Stadt Marseille sind am Sonntagmorgen Schüsse gefallen. Laut übereinstimmenden Berichten französischer Medien gibt es mindestens zwei Tote.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
07.08.2016 14:47 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.197.240
Nächster Level: 86.547.382

9.350.142 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Marseillaner liegen sich mit Freudentränen in den Armen, dass sie diese Qualitäts-Schützen im Land haben. #FrankreichGehtVorDieHunde

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

07.08.2016 19:31 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

18:06, 08.08.2016
Verdächtige in Frankreich
16-Jährige rief im Internet zu Anschlägen auf


Eine am Donnerstag bei einem Einsatz der französischen Anti-Terror-Einheit Raid in Melun festgenommene 16-jährige Terrorverdächtige wurde am Montag einem Richter vorgeführt. Sie soll sich via Whatsapp-Pendant Telegram dazu bereit erklärt haben, einen Anschlag zu verüben und weiters zu Terrorakten aufgerufen haben.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
08.08.2016 19:11 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Burkini-Verbot in CannesFrankreich: Diese Badeanzüge sind am Strand tabu
Freitag, 12.08.2016, 19:06

Der Bürgermeister der französischem Stadt Cannes sieht im Tragen von Burkinis einen Verstoß gegen die Trennung von Religion und Staat. Wer künftig die Ganzkörper-Badeanzüge am Strand trägt, kassiert ein Bußgeld.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von pussycat1: 12.08.2016 19:50.

12.08.2016 19:15 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.359
Nächster Level: 202.592.733

3.680.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frankreich: Gericht versagt Mörderin Freilassung - trotz Begnadigung durch Hollande
Jacqueline Sauvaga hatte ihren Mann erschossen, nachdem sie jahrzehntelang von ihm missbraucht worden war. Ein Gericht verurteilte die Französin wegen Mordes, Präsident Hollande begnadigte sie. Frei kommt sie nun trotzdem nicht.
Samstag, 13.08.2016 – 12:23 Uhr

Eine Gerichtsentscheidung entzweit Frankreich: Eine wegen Mordes an ihrem gewalttätigen Mann verurteilte Frau muss trotz ihrer Begnadigung durch Präsident François Hollande in Haft bleiben.

Weiterlesen hier

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
13.08.2016 15:49 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.651
Herkunft: Brandenburg

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.793.075
Nächster Level: 5.107.448

314.373 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von pussycat1
Burkini-Verbot in CannesFrankreich: Diese Badeanzüge sind am Strand tabu
Freitag, 12.08.2016, 19:06

Der Bürgermeister der französischem Stadt Cannes sieht im Tragen von Burkinis einen Verstoß gegen die Trennung von Religion und Staat. Wer künftig die Ganzkörper-Badeanzüge am Strand trägt, kassiert ein Bußgeld.

Quelle


Zitat:
In Cannes ist nun das Tragen eines Burkinis verboten. Wieso? Weil dieser Badeanzug, der den ganzen Körper bedeckt, nach der Meinung von Generaldirektor der städtischen Dienste, Thierre Migoule, ein Zeichen von Sympathie ist. Sympathie mit dem Feind. Dem Islamischen Staat. Aha?! Aber was haben Frauen und Mädchen, die in einem Ganzkörperbadeanzug (ähnlich dem Taucheranzug) tragen, mit dem IS zu tun? Hat man je einer Burkiniträgerin ein Attentat zuweisen können? [...]


Weiterlesen unter
http://www.huffingtonpost.de/menerva-ham...b_11505436.html

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

16.08.2016 11:33 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.651
Herkunft: Brandenburg

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.793.075
Nächster Level: 5.107.448

314.373 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Karikatur

http://www.stuttmann-karikaturen.de/kari...erbot_kol_b.jpg

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

19.08.2016 02:51 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Aktuelle Medien Ereignisse » Frankreich

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2017 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog