Tipps: Promi Big Brother 2018 Promi Big Brother 2018 - DSDS und andere Castings - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Das Thema der Woche »

Flüchtlingsstrom ohne Ende ???

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Flüchtlingsstrom ohne Ende ???
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Elster 21.10.2014 15:56
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Rottenmaier 21.10.2014 16:18
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Stresstest 21.10.2014 17:43
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Lonicera 21.10.2014 20:43
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? don 21.10.2014 20:32
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Lonicera 26.07.2016 02:32
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? pussycat1 26.07.2016 08:33
 Unicef-Bericht: Jeder zweite Flüchtling ist ein Kind Lonicera 07.09.2016 17:32
 Vor mehr als 400 Jahren richtete Shakespeare diese Botschaft an seine Landsleute Lonicera 08.09.2016 03:25
 Eine radikale Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik? Ja, aber wohin? Lonicera 08.09.2016 12:51
 Ungarn raus aus der EU? Lonicera 15.09.2016 03:04
 Flüchtlingspolitik in "hart aber fair" "Die Welt ist grotesk ungerecht organisiert" P.E. 20.09.2016 08:02
 Sarah Wagenknecht zu Flüchtlingen, Sozialpolitik und möglicher Koalition mit der SPD P.S. 25.09.2016 02:02
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Damir8 23.05.2018 19:59
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? jordan123 30.08.2018 15:18
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Damir8 03.10.2018 04:11
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Saebelzahnbiber 21.10.2014 16:29
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Elster 22.10.2014 11:27
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Schwejk 22.10.2014 11:53
 RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Elster 22.10.2014 12:02
Nächste Seite »

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.659
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.598.997
Nächster Level: 64.602.553

1.003.556 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Berlin bekommt 6 neue Flüchtlings-Dörfer

Sie flüchteten vor Krieg und Terror, brauchen unsere Hilfe. Immer mehr Flüchtlinge kommen aus dem Irak und aus Syrien nach Berlin. Allein im Oktober waren es bis jetzt 921 neue Asylbewerber in Berlin. Bis Jahresende werden es nur in Berlin mehr als 12000 sein.

So wie in Berlin sieht es auch in den anderen Bundesländern aus. Alles was irgendwie machbar war und auch Heime und Notunterkünfte sind überfüllt.

Klar ist, die Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe und sollen sie auch bekommen.

Trotzdem stellt sich für mich eine Frage:

Trotz Kriegserlebnissen und schlimmen Einzelfällen verlassen viele nicht so einfach ihr Land. Eigentlich müsste man denken - Hauptsache weg. Aber dem ist nicht so.
Denn sie wissen genau, wohin sie wollen.
Nicht nach Bulgarien, Polen oder Rumänien, nicht einmal nach Griechenland, Portugal, Frankreich, Italien oder Spanien.
Warum wohl??

Sie "flüchten" vor dem Krieg nach Deutschland oder Schweden. Und das nicht weil es in diesen beiden Ländern sicherer ist als in den anderen EU Ländern.
Nein - das hängt allein und ausschließlich von der Sozialgesetzgebung in diesen beiden Ländern ab. Da gibt es Geld, da kann man komfortabel leben und sogar Ansprüche stellen.

So werden aus Kriegsflüchtlingen Sozialflüchtlinge.!

(nun könnt ihr mich in Grund und Boden argumentieren) Zwinker2

__________________

21.10.2014 15:56 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Rottenmaier Rottenmaier ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-2415.jpg

Dabei seit: 11.02.2008
Beiträge: 1.506
Herkunft: Bikini Botton

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.881.133
Nächster Level: 6.058.010

176.877 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Elster Oh weh . Da hast Du Dir aber was eingebrockt necken

__________________
Winken 1. Vorsitzender vom Rebecca Fan-Club Bikini Botton Winken
21.10.2014 16:18 Rottenmaier ist offline E-Mail an Rottenmaier senden Beiträge von Rottenmaier suchen Nehmen Sie Rottenmaier in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.116

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.722.121
Nächster Level: 3.025.107

302.986 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elster
Berlin bekommt 6 neue Flüchtlings-Dörfer

Sie flüchteten vor Krieg und Terror, brauchen unsere Hilfe. Immer mehr Flüchtlinge kommen aus dem Irak und aus Syrien nach Berlin. Allein im Oktober waren es bis jetzt 921 neue Asylbewerber in Berlin. Bis Jahresende werden es nur in Berlin mehr als 12000 sein.

So wie in Berlin sieht es auch in den anderen Bundesländern aus. Alles was irgendwie machbar war und auch Heime und Notunterkünfte sind überfüllt.

Klar ist, die Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe und sollen sie auch bekommen.

Trotzdem stellt sich für mich eine Frage:

Trotz Kriegserlebnissen und schlimmen Einzelfällen verlassen viele nicht so einfach ihr Land. Eigentlich müsste man denken - Hauptsache weg. Aber dem ist nicht so.
Denn sie wissen genau, wohin sie wollen.
Nicht nach Bulgarien, Polen oder Rumänien, nicht einmal nach Griechenland, Portugal, Frankreich, Italien oder Spanien.
Warum wohl??

Sie "flüchten" vor dem Krieg nach Deutschland oder Schweden. Und das nicht weil es in diesen beiden Ländern sicherer ist als in den anderen EU Ländern.
Nein - das hängt allein und ausschließlich von der Sozialgesetzgebung in diesen beiden Ländern ab. Da gibt es Geld, da kann man komfortabel leben und sogar Ansprüche stellen.

So werden aus Kriegsflüchtlingen Sozialflüchtlinge.!

(nun könnt ihr mich in Grund und Boden argumentieren) Zwinker2


... vor 10 Jahren gab es in der BRD 82,54 Mio. Einwohner. Ende 2013 nur noch 80,8 - also 1,74 Mio. weniger. Tausende Wohnungen bundesweit stehen leer, unvermietet. Vielerorts überlegen sogar große Discounter-Ketten ihre Filialen zu schließen. Da kommen diese Menschen wie gerufen. Und darüber freuen sich nicht nur die Geschäftsleute. Das Gewicht der BRD in der EU hängt auch von der Einwohnerzahl ab. Und solange sie kein Lotto oder Eurojackpot spielen, freue ich mich auch.


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
21.10.2014 17:43 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Lonicera
unregistriert
RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich setze hier einfach mal zwei Links.
Diese ganze Diskussion ist vor dem Hintergrund der nüchternen Fakten einfach unsinnig.
Die meisten Flüchtlinge schaffen es mal grade bis in ihre Nachbarländer. Das arme Pakistan beherbergt 1.616.500, Iran 857.400 usw., die reiche BRD mal grade 187.567, sie liegt damit weltweit auf Platz 11, in Europa auf Platz 10.
Die Belastung des Steuerzahlers ist vergleichsweise minimal (jährlich 18,80 € in Bayern).
Wir müssten uns eher schämen.

Sehr aufschlussreichen Artikel lesen unter
http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/4306469-826-zustrom-an-fluechtlingen-re
isst-nicht-ab,1,0.html

Und auch den über die zunehmende Fremdenfeindlichkeit!
http://www.sueddeutsche.de/bayern/asylsuchende-in-bayern-so-viele-angriffe-
wie-noch-nie-1.1922799

Wie man ständig hört, ist Deutschland weltweit am beliebtesten, und vielleicht rechnet mancher Flüchtling tatsächlich damit, hier freundliche Menschen und verständnisvolle Behörden zu finden, nachdem er - oft unter Todesgefahr - endlich in der BRD angelangt ist.
Was, wie wir wissen und die Fragestellung des Freds erneut zeigt, leider ein Irrtum ist
21.10.2014 20:43
don
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.727

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.127.004
Nächster Level: 7.172.237

1.045.233 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elster
Berlin bekommt 6 neue Flüchtlings-Dörfer

Sie flüchteten vor Krieg und Terror, brauchen unsere Hilfe. Immer mehr Flüchtlinge kommen aus dem Irak und aus Syrien nach Berlin. Allein im Oktober waren es bis jetzt 921 neue Asylbewerber in Berlin. Bis Jahresende werden es nur in Berlin mehr als 12000 sein.

So wie in Berlin sieht es auch in den anderen Bundesländern aus. Alles was irgendwie machbar war und auch Heime und Notunterkünfte sind überfüllt.

Klar ist, die Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe und sollen sie auch bekommen.

Trotzdem stellt sich für mich eine Frage:

Trotz Kriegserlebnissen und schlimmen Einzelfällen verlassen viele nicht so einfach ihr Land. Eigentlich müsste man denken - Hauptsache weg. Aber dem ist nicht so.
Denn sie wissen genau, wohin sie wollen.
Nicht nach Bulgarien, Polen oder Rumänien, nicht einmal nach Griechenland, Portugal, Frankreich, Italien oder Spanien.
Warum wohl??

Sie "flüchten" vor dem Krieg nach Deutschland oder Schweden. Und das nicht weil es in diesen beiden Ländern sicherer ist als in den anderen EU Ländern.
Nein - das hängt allein und ausschließlich von der Sozialgesetzgebung in diesen beiden Ländern ab. Da gibt es Geld, da kann man komfortabel leben und sogar Ansprüche stellen.

So werden aus Kriegsflüchtlingen Sozialflüchtlinge.!

(nun könnt ihr mich in Grund und Boden argumentieren) Zwinker2

Zitat:
Original von Elster
Klar ist, die Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe und sollen sie auch bekommen.

Alter Schwede, da hat der Ami den Deutschen und den Schweden ja was eingebrockt... Pfeiffen
Na wenigsten wollen die Flüchtlinge nicht nach Amerika Lachen2 die wären da sicher auch total überfordert.
Da sollte sich doch die amerikanische Kanzlerin wenigsten bedanken. Deutschland fehlt es doch an billigen Arbeitskräften.
Vielleicht sind da ein paar Piloten und Lockführer bei. Zwinker2
Zitat:
Original von Elster
Da gibt es Geld, da kann man komfortabel leben und sogar Ansprüche stellen.

Guck mal hinter die Kulissen @Elster, ich glaube nicht das irgend Jemand so leben möchte, komfortabel ist was anderes... Zwinker2
Aber in einem Punkt gebe ich dir Recht, in Lummerland ist genug Platz und Geld kann man drucken... Pfeiffen

__________________
Nemo me impune lacessit...
21.10.2014 20:32 don ist offline E-Mail an don senden Beiträge von don suchen Nehmen Sie don in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.665
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.381.845
Nächster Level: 7.172.237

790.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und wie wäre es, wenn man Herrn Hahn und andere Politiker/Bürger mal fragen würde: "Anstatt so weise daherzulabern sag uns lieber, was Du konkret dafür getan hast, dass die Menschen solche Traumata und Konflikte gar nicht erst bekommen, sondern vor allem in Frieden leben können! Wie hast Du Dich verhalten, als die USA/NATO mit ihren völkerrechtswidrigen Überfällen auf Afghanistan und Irak in Nahost eine verhängnisvolle Kettenreaktion auslösten, die danach im Heimatland des syrischen Jugendlichen eskalierte, bisher Hunderttausende zivile Todesopfer forderte, Milllionen heimatlos machte und in die Flucht trieb? Wie stehst Du dazu, dass die Bundesrepublik Deutschland in wachsendem Maße Teil dieser aggressiven Militärkoalition und beispielweise in Syrien an der Luftaufklärung für die NATO-Bombardements beteiligt ist, die erst vergangene Woche mehr als hundert Bewohner eines syrischen Dorfes - Frauen, Kinder und ganze Familien - auslöschte? Was gedenkst Du zu tun, dass sch diese Spirale der Gewalt nicht unaufhaltsam weiter ausbreitet, sondern dass ihr energisch Einhalt geboten wird? Und nicht zuletzt: Wo und wie sollen denn beispielsweise die betroffenen Syyrer ihre Traumata und Konflikte aufarbeiten? Vielleicht in den Nachbarländern Libanon und Türkei, die bereits die Zig-fache an Flüchtlingen aufgenommen haben, die dort oft unter schlechtesten Bedingungen leben, besser gesagt vegetieren müssen. Oder etwa im verarmten Bulgarien, wohin der Ansbacher abgeschoben werden sollte, weil er dort vermutlich zum ersten Mal der Fuß auf europäischen Boden setzte?
Und bist Du wirklich der Meinung, dass in unserem reichen Land Einheimische zwangsläufig unter Brücken usw. leben müssen? Und zäumst Du nicht das Pferd komplett vom Schwanz auf, wenn Du wegen des - durch Zustimmung oder Gleichgültigkeit gegenüber der US-/NATO-Politik - ursächlich ja auch von Dir zu verantwortenden Flüchtlingsstroms ein Anwachsen der Ausländerfeindlichkeit befürchtest?
Fällt Dir wirklich nichts Besseres ein?

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 26.07.2016 03:15.

26.07.2016 02:32 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.549
Herkunft: Von da

Level: 70 [?]
Erfahrungspunkte: 218.000.013
Nächster Level: 232.594.942

14.594.929 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera

Und bist Du wirklich der Meinung, dass in unserem reichen Land Einheimische zwangsläufig unter Brücken usw. leben müssen? Und zäumst Du nicht das Pferd komplett vom Schwanz auf, wenn Du wegen des - durch Zustimmung oder Gleichgültigkeit gegenüber der US-/NATO-Politik - ursächlich ja auch von Dir zu verantwortenden Flüchtlingsstroms ein Anwachsen der Ausländerfeindlichkeit befürchtest?
Fällt Dir wirklich nichts Besseres ein?


Ich bin nicht der Meinung das Einheimische zwangsläufig unter Brücken leben müssen , ich bin aber der Meinung das es zuviele sind in einem Jahr , ich schrieb schon des öffteren das ich nichts gegen Ausländer hab , doch man sollte bitte nur soviel reinlassen dss man das auch verkraften kann , und wenn ich dann sehe ( hier bei uns , schon selbst erlebt im Rathaus ) kommen rein wollen gleich vorgelassen werden , andere müssen dann warten ( wo dann schon das Geschimpfe losgeht ) kommen raus steigen in ihr Fahrzeug und weg . oder setzten ihre Kinder dort ab , sagen dann noch ihr bekommt gleich Kakao und wech sind sie holen die Kinder Nachmittags wieder ab und fertig , sagt man was dazu ist man gleich Ausländerfeindlich, das kanns nich sein

Es sind nicht alle so , doch ein paar wenige können alles verderben

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von pussycat1: 26.07.2016 11:31.

26.07.2016 08:33 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.665
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.381.845
Nächster Level: 7.172.237

790.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Unicef-Bericht: Jeder zweite Flüchtling ist ein Kind Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen schlägt Alarm: Fast die Hälfte aller Flüchtlinge weltweit sind laut Unicef inzwischen Kinder. Fast 50 Millionen Minderjährige hätten ihre Heimat verlassen, um Gewalt oder Hunger, Armut oder Kriminalität zu entkommen. Immer mehr Mädchen und Jungen machten sich allein auf den Weg - ohne den Schutz der Eltern.

http://www.deutschlandfunk.de/unicef-ber...ticle_id=365169

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

07.09.2016 17:32 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.665
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.381.845
Nächster Level: 7.172.237

790.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Vor mehr als 400 Jahren richtete Shakespeare diese Botschaft an seine Landsleute Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

„Und wäret ihr aus eurem Land verbannt, wohin würdet ihr gehen?
Welches Land würde euch Zuflucht gewähren?
Ob ihr nach Frankreich oder Flandern geht, irgendeine der deutschen Provinzen, Spanien oder Portugal - da ihr dort gezwungenermaßen Fremde seid, wärt ihr erfreut,
ein Volk von so barbarischem Gemüt zu finden,
die ausbrechend in abscheuliche Gewalt
euch keine Bleibe auf Erden gönnen?
Die ihre Messer an eure Gurgeln wetzen,
euch als Hunde verachten und als ob ihr nicht
von Gott behütet oder geschaffen wäret.
Die Umstände sind nicht zu eurem Vorteil, ihr seid auf die Hilfe anderer angewiesen.
Was würdet ihr denken, wenn ihr so behandelt werden würdet?
Das ist das Los des Fremden, und das ist eure gipfelhohe Unmenschlichkeit.“

--------------------
Die britische BBC ließ die Rede von einer Schauspielerin in der Nachrichtensendung "Newsnight“ rezitierten – als tagesaktuelle politische Analyse.
Es ist eine Rede, die man in diesen Tagen genau so vor besorgten Bürgern und AfD-Anhängern halten könnte.
Shakespeare ist eben zeitlos.


http://www.huffingtonpost.de/2016/09/07/..._hp_ref=germany

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

08.09.2016 03:25 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.665
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.381.845
Nächster Level: 7.172.237

790.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Eine radikale Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik? Ja, aber wohin? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[...]Angela Merkels Flüchtlingspolitik ist gescheitert. Zumindest in diesem Punkt sind sich alle Kritiker der Kanzlerin einig – egal ob sie nun von links oder rechts kommen oder aber Sigmar Gabriel heißen und kurz vor den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Berlin noch mal schnell auf den Zug der Wir-schaffen-das-Kritiker springen.
Besonders geharnischt ist die politische Rhetorik innerhalb der Union, wo man so langsam die Konkurrenz der AfD fürchtet. Ab jetzt muss in der Flüchtlingspolitik eine radikale Kehrtwende erfolgen, so lautet es seitens der CSU und einiger Merkel-Kritiker innerhalb der CDU. Das ist erstaunlich.
Was konkret soll sich denn radikal ändern? Soll Deutschland dafür sorgen, dass das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei ausgesetzt wird? Soll Angela Merkel ihre Macht in Brüssel dafür verwenden, die Balkanroute wieder zu öffnen? Oder sollen die nordafrikanischen Staaten und der Balkan etwa wieder zu unsicheren Herkunfts- und Transitstaaten erklärt werden? Dann würde die Zahl der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge jedoch wieder massiv steigen. Kaum möglich, dass die Merkel-Kritiker innerhalb der Union das wirklich wollen, wenn sie von einer radikalen Kehrtwende sprechen.
Vielleicht ist die Kritik aber auch ernst gemeint. Es gibt schließlich gute Gründe, Merkels Flüchtlingspolitik zu kritisieren.
So hat die „Flüchtlingskanzlerin“ beispielsweise nichts, aber auch gar nichts, getan, um die Fluchtursachen zu stoppen. (Hervorhebg. Lon.)
Wer weiß … vielleicht meint radikale Kehrtwende ja, dass Angela Merkel sofort die Bundeswehr zurückrufen soll und ihren lieben Freunden aus Washington – natürlich auf Augenhöhe – die Nutzung ihrer auf deutschem Gebiet liegenden Stützpunkte im Rahmen kriegerischer Aktionen zu untersagen?
Vielleicht wünschen die Unions-Granden ja, dass Angela Merkel Obama, Putin, Erdogan, Salman ibn Abd al-Aziz und natürlich Baschar al-Assad zu gemeinsamen Friedensgesprächen nach Berlin oder von mir aus nach München einladen soll?
Vielleicht geht es aber auch um die zahllosen Wirtschaftsflüchtlinge und die Vertreter der selbsternannten christlichen Parteien fordern von Merkel, dass sie sich endlich dafür einsetzt, faire Bedingungen im Welthandel durchzusetzen und den Staaten der sogenannten Dritten Welt zu gestatten, sich durch protektionistische Maßnahmen vor der übermächtigen Konkurrenz aus den USA, der EU und Ostasien zu wehren?
Das wäre eine wirklich radikale Kehrtwende.
Aber wer weiß, vielleicht hat sich die CSU ja auch nur daran erinnert, wofür das „S“ in ihrem Namen steht und dass eine bloße „Wir-schaffen-das-Rhetorik“ nicht ausreicht, um Hunderttausende Flüchtlinge erfolgreich zu integrieren.
Sicher wünscht sich Horst Seehofer daher, dass die Bundesregierung ihre schwarze Null schnell vergisst und endlich den klammen Kommunen die Milliarden überweisen, die diese dafür benötigen, um die Flüchtlinge sozial und sinnvoll unterzubringen.
Sicher wünscht sich Andreas Scheuer eine radikale Kehrtwende bei der Integrationspolitik, so dass endlich jeder Flüchtling zeitnah Sprachkurse und Fortbildungsmaßnahmen bekommt.
Und ganz sicher geht es Markus Söder vor allem darum, europäische Solidarität zu zeigen und Ländern wie Griechenland oder auch der Türkei, die von den Folgen der Flüchtlingskrise überproportional betroffen sind, finanzielle Hilfen in Aussicht zu stellen. [...]

http://www.nachdenkseiten.de/?p=34915

PK
Problematik ausgezeichnet auf den Punkt gebracht! Top

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

08.09.2016 12:51 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.665
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.381.845
Nächster Level: 7.172.237

790.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Ungarn raus aus der EU? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[...]Ginge es nicht um die Aufnahme von Flüchtenden, sondern um die Ursachen der Flucht, müsste sich die EU natürlich komplett selbst rauswerfen. Selbst bei AfD-Wählern soll sich rumgesprochen haben, dass zu den wesentlichen Fluchtursachen Kriege gehören. Und an der Spitze der weltweiten Waffen-Exporteure stehen Länder wie Deutschland, Frankreich und Grossbritannien. Die beiden letzteren waren führend an der kriegerischen Zerstörung Libyens beteiligt. Und es gibt kaum einen Krieg in Afrika, an denen die alten Kolonialmächte nicht wenigsten ein bisschen mitgemischt haben. Also, wenn einer was davon versteht, die Völker der Welt in Bewegung zusetzen, dann die EU. Unter sachkundiger Hilfe der USA versteht sich.[...]


http://www.rationalgalerie.de/home/ungar...niger-rein.html

PK
Auch in diesem neuen Text hat der Autor Uli Gellermann den Nagel wieder mal auf den Kopf getroffen. Dagegen sind die maßgeblichen politischen Akteure der westlichen Welt eifrigst darum bemüht, all diese furchtbaren Fakten von der öffentlichen Wahrnehmung und Diskussion fernzuhalten.
Diese Heuchelei! bildet den idealen Nährboden für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in den von U. Gellermann genannten Ländern. Und nicht zuletzt in Deutschland.

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

15.09.2016 03:04 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
P.E.
unregistriert
Flüchtlingspolitik in "hart aber fair" "Die Welt ist grotesk ungerecht organisiert" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_79044158/-ha
rt-aber-fair-zu-fluechtlingspolitik-welt-ist-grotesk-ungerecht-organisiert-
.html

------------------------

Werde später mal nach dem Video suchen.
Bin gespannt, ob in der Sendung auch mal das Wort "Kapitalismus" fiel.
Wenn nicht, ist sogar der Papst schon erkenntnisreicher: "Diese Wirtschaft tötet!"
Und das wird so bleiben und letztlich zum Untergang nicht nur Europas, sondern der gesamten Welt führen, falls wir mehrheitlich die von ihr geschaffene groteske Gesellschaftsordnung weiterhin als "bestmögliche und unabdingbare" betrachten.
VÖLKER, HÖRT DIE SIGNALE!
20.09.2016 08:02
P.S.
unregistriert
Sarah Wagenknecht zu Flüchtlingen, Sozialpolitik und möglicher Koalition mit der SPD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"... Die relevante Frage ist: Ist die SPD bereit, eine ordentliche gesetzliche Rente wieder herzustellen? Ist sie bereit, bei Leiharbeitern und Werkverträgen so zu regulieren, dass das Lohndumping aufhört?

Ist sie bereit, in der Steuerpolitik Geringverdiener zu entlasten und die oberen Zehntausend und Konzerne stärker zu belasten? Bleibt sie bei den Kriegseinsätzen der Bundeswehr? Über diese konkreten Fragen muss man reden. Und nicht darüber, ob einem die Nase von irgendjemandem passt oder nicht.

An uns ist eine Politik für mehr soziale Gerechtigkeit noch nie gescheitert. 2013, als es die entsprechende Mehrheit gab, haben wir den Sozialdemokraten Gespräche angeboten. Stattdessen sind sie sofort in die Arme von Frau Merkel gesunken. ..."

Mehr lesen unter
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sahra-wagenknecht-die-linke-ist-n
icht-die-partei-des-schwachen-staates-14451342-p2.html?printPagedArticle=tr
ue#pageIndex_2
25.09.2016 02:02
Damir8 Damir8 ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 23.05.2018
Beiträge: 18
Herkunft: Deutschland

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.718
Nächster Level: 2.912

194 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ohne jemanden nahe zu treten. Hat sich jemand mal Gedanken gemacht das die Türkei ca. 4 mio Flüchtlinge aufgenommen hat. ?

Viele Grüße
Damir8

__________________
Damir8
23.05.2018 19:59 Damir8 ist offline E-Mail an Damir8 senden Beiträge von Damir8 suchen Nehmen Sie Damir8 in Ihre Freundesliste auf
jordan123 jordan123 ist weiblich
Jungspund


Dabei seit: 28.08.2018
Beiträge: 19

Level: 10 [?]
Erfahrungspunkte: 1.028
Nächster Level: 1.454

426 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin vor kurzem nach berlin gezogen und habe den hohen anteil an Asylanten bemerkt, ein Problem damit hatte und habe ich nie aber ich bin überrascht, vor ca. 2 Monaten habe ich noch in einer kleinen Stadt ca. 20 kilometer von Frankfurt gewohnt und ich weiß nicht ob es an dem größen unterschied der städte liegt, aber in Berlin sind die Asylanten deutlich weniger laut, oder pöbeln so heftig rum wie in der stadt aus welcher ich herzog, irgendwie komisch
30.08.2018 15:18 jordan123 ist offline E-Mail an jordan123 senden Beiträge von jordan123 suchen Nehmen Sie jordan123 in Ihre Freundesliste auf
Damir8 Damir8 ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 23.05.2018
Beiträge: 18
Herkunft: Deutschland

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.718
Nächster Level: 2.912

194 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Flüchtlingsstrom ohne Ende ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

das sind Menschen denen muss geholfen werden, ich denke wir sollten wirklich mal aus uns rausgehen

LG Damir8

__________________
Damir8
03.10.2018 04:11 Damir8 ist offline E-Mail an Damir8 senden Beiträge von Damir8 suchen Nehmen Sie Damir8 in Ihre Freundesliste auf
Saebelzahnbiber
König


images/avatars/avatar-3714.gif

Dabei seit: 15.05.2011
Beiträge: 869

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.360.482
Nächster Level: 2.530.022

169.540 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die kommen bestimmt wegen den saftigen Schweinebraten mit Sauerkraut...

__________________

Sign by Danasoft - Get Your Sign


21.10.2014 16:29 Saebelzahnbiber ist offline Homepage von Saebelzahnbiber Beiträge von Saebelzahnbiber suchen Nehmen Sie Saebelzahnbiber in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Saebelzahnbiber: keine Angabe YIM-Name von Saebelzahnbiber: keine Angabe MSN Passport-Profil von Saebelzahnbiber anzeigen
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.659
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.598.997
Nächster Level: 64.602.553

1.003.556 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Elster
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das beantwortet bis jetzt alles nicht meine Frage, warum die Mehrheit der EU Flüchtlinge die anderen EU Ländern bewusst ignoriert. Winken

Weltpolitische Argumente und Linkverweise helfen mir da wenig. Die meisten davon kenne ich. Zwinker2

__________________

22.10.2014 11:27 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Schwejk
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote][i]Original von Elster[/i]
Das beantwortet bis jetzt alles nicht meine Frage, warum die Mehrheit der EU Flüchtlinge die anderen EU Ländern bewusst ignoriert.  Winken  

Weltpolitische Argumente und Linkverweise helfen mir da wenig. Die meisten davon kenne ich.  Zwinker2  [/quote]
Fragen Sie doch die Flüchtlinge warum sie die anderen EU Länder bewusst ignorieren!
22.10.2014 11:53
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.659
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.598.997
Nächster Level: 64.602.553

1.003.556 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Elster
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schwejk
Zitat:
Original von Elster
Das beantwortet bis jetzt alles nicht meine Frage, warum die Mehrheit der EU Flüchtlinge die anderen EU Ländern bewusst ignoriert. Winken

Weltpolitische Argumente und Linkverweise helfen mir da wenig. Die meisten davon kenne ich. Zwinker2

Fragen Sie doch die Flüchtlinge warum sie die anderen EU Länder bewusst ignorieren!


Augenrollen Eine solche Antwort kann man sich sparen.

__________________

22.10.2014 12:02 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Seiten (20): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Das Thema der Woche » Flüchtlingsstrom ohne Ende ???






© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Datenschutz - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog