Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

🎅 Weihnachtsradio - Weihnachten im Forum - Weihnachten Blog - Weihnachtsbilder 🎄

Medien Forum » Das Thema der Woche »

Flüchtlingsstrom ohne Ende ???

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): « erste ... « vorherige 15 16 17 18 [19] 20 21 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Flüchtlingsstrom ohne Ende ???
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lolita lolita ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 700
Herkunft: Brandenburg

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.913.815
Nächster Level: 2.111.327

197.512 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die großen Probleme der Welt interessieren mich nicht wirklich, denn die hat es schon immer gegeben.
Die Tafeln und Suppenküchen finde ich da viel wichtiger, obwohl...sie gehörten eigentl. abgeschafft. Es wäre an der Zeit, das Vater Staat sich um die Bedürftigen kümmert, aber nein, sie verlassen sich auf die Spenden und Helfer dieser Einrichtungen.
In Berlin werden verzweifelt Plätze für Obdachlose gesucht, wie kann das sein? Eines der reichsten Länder (diesen Satz kann ich überhaupt nicht mehr hören) schafft Platz für Hundertausende Flüchtlinge, ist aber nicht in der Lage ein paar Tausende Plätze für Obdachlose zu finden.
Ich bin der Meinung, man sollte erst einmal kleinere Probleme lösen, bevor man sich an die Großen wagt.
1 Mensch, der sich im Staate aufgehoben und geachtet fühlt, ist eher bereit zu helfen, als 1 Unzufriedener.
17.01.2017 11:35 lolita ist offline Beiträge von lolita suchen Nehmen Sie lolita in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.659.679
Nächster Level: 8.476.240

816.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehe ich im Prinzip alles auch so.

Was die grossen Probleme betrifft, kann ich sagen, im Grunde interessieren mich Menschen. Da "grosse Probleme" in dieser Welt von Menschen meistens gemacht werden, bzw., wenn sie von Menschen gemacht werden, dann interessiert mich das so, dass es mich ohne Ende aufregt. Aber gerade da kann man meistens nichts tun.

So war das zu verstehen.

So, wie du schon beschriebst, dass man für viele Menschen Hilfe leisten kann und auch muss, für viele andere, die es ebenso brauchen aber nicht leistet, obwohl man es müsste.

Wenn man sich eine Stimme verschaffen will, muss man laut werden. Das würde bedeuten, man kann nur was mit Demos erreichen. Und auch dazu braucht man viele andere Menschen.
17.01.2017 12:26 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
lolita lolita ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 700
Herkunft: Brandenburg

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.913.815
Nächster Level: 2.111.327

197.512 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da gebe ich dir Recht,liebe hoffi, man bewegt nur etwas,wenn sich recht viele dem anschließen. Die große Masse in Deutschland schaut aber lieber zu, als mitzumachen, was von der Politik sehr begrüßt wird, leider.
Es ist ja so bequem vom PC aus seine Meinung zu äußern. Augenrollen
17.01.2017 22:28 lolita ist offline Beiträge von lolita suchen Nehmen Sie lolita in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist wirklich so mit der großen Masse.Sie guckt weg, auch der Papst erhebt auch nur seinen Zeigefinger und schlägt die Hände über den Kopf zusammen.  Augenrollen  

Frauen sind auch nicht nur bei den Tafeln,giebts auch bei der Feuerwehr fliegen Flugzeuge und Frau M. regiert mit Frau v.d.L mit Waffen und Frauen dürfen zur Bundeswehr, der Präsident der reichen geht,der nächste guckt auch nicht hinter die Kulissen oder in die Töpfe der Suppenküchen.  suspekt  
Aber predigen alle von Freiheit und Demokratie egal ob Menschen obdachlos sind.
Ist aber nicht nur in der Hauptstadt so.  Augenrollen  
18.01.2017 18:10
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.659.679
Nächster Level: 8.476.240

816.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn die Leute bei "grossen Problemen" weggucken und nichts tun, dann vielleicht, weil sie verunsichert sind, nicht selbstbewusst genug sind, um mal ganz straight Stellung zu beziehen oder so. Das kann ich noch nachvollziehen. Es könnte ja so sein.
Was mich unglaublich aufregt, ist, dass soooo viele Menschen schon bei kleinen Hilfeleistungen täglich auf der Strasse, nur bei einer Kleinigkeit, ......da wird schon weggeguckt. Und ich stehe da und staune nur noch.

Ich will das nicht verallgemeinern, ich will das eigentlich auch gar nicht wahrhaben, aber es scheint so zu sein.
Und jetzt komme ich wieder mal zum Thema Amerika bzw. USA. Ich schwör´s, es ist dort nicht so. Es mag ja alles schnell vorbei sein dort, aber man schaut hin und reagiert. Ich habe es dort nie anders erlebt. Ist das ein deutsches Problem?

Mehr Interesse schafft einfach mehr Lebendigkeit, und das würde schon so Einiges ändern.

Verdammt, jetzt denke ich schon wieder an Freitag, wenn Trump offiziell wird.
Gut geht´s mir immer noch nicht dabei. Aber davon haben wir ja auch nicht gesprochen ....... Zwinker2
18.01.2017 18:33 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Flüchtlinge
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sind wir doch alle!
Die Einen flüchten vor dem Finanzamt. Anderen aus dem Knast. Ich bin soeben vor der Arbeit geflüchtet. Flüchten auch noch wahnsinnig viele vor dem Amerikanischen Krieg aus Nahost und Afrika.

Trump ? Noch sagt man ihm Ehrlichkeit nach. Die NATO zittert nur Frau Merkel schwitzt. Mit der Ehrlichkeit hat es Deutschland im Allgemeinen nicht so. (Lügenpresse)  ja  
Trump sagt Amerika zuerst. Das gefällt dem zerrütteten und dicken Volk auch.
Trump twittert und das passt vielen nicht. Die EU zerfällt wie er sagt.  ja  
Die Infrastruktur in den USA lässt bitten und die Gefängnisse platzen aus allen Fugen. Da hat Herr Obama schnell noch einnen Verräter begnadigt. Toll, das einzig Vernünftige von ihm.  ratlos  
Freundliche und hilfsbereite Menschen gibt es überall.
Nur in Deutschland sind Gesetze erbärmlich. Da muss man aufpassen, das man beim Helfen nicht noch bestraft wird.  Pfeiffen  

Eine sehr sehr alte Leier. Geld regiert die Welt.  ja  
Wichtig ist, das Putin gut aufpasst und Tramp am Leben bleibt.Den Rest fegt China und Indien in den
Pazifik.  Lachen2    hüpfen  
18.01.2017 21:01
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.659.679
Nächster Level: 8.476.240

816.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sprach von irgendetwas Anderem. Die Sprüche, die ich jetzt eben las vor mir, könnte man sich alle sparen. Haben alle schon so oft gehört und bringen auch nicht weiter.

Übrigens Dicke gibt´s wirklich in den Staaten. Aber mehr noch sehr schlanke Leute. Und so viele schöne Menschen, wie man dort sehen kann, ist auch nicht die Regel. Das kommt meistens vom asiatischen Einfluss. Nicht immer Leute auf irgendwas Unwichtiches reduzieren, wenn es mit dem Thema eigentlich nichts zu tun hat.

Nein!!!!!! Keine solche "hochgeputschten" Sprüche mehr!!!

Dann kann ich mich auch ganz elegant zurückziehen, was soll man damit?


P.S. Wer das wohl wieder geschrieben hat ..... Pfeiffen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hoffi: 18.01.2017 21:45.

18.01.2017 21:42 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
lolita lolita ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 700
Herkunft: Brandenburg

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.913.815
Nächster Level: 2.111.327

197.512 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich so manchen Spruch hier lese, denke ich wirklich, wir leben in 1 Spaßgesellschaft. Augenrollen Augenrollen Augenrollen

Die wirklich wichtigen Probleme werden klein geredet und verharmlost.
Die Politiker übernehmen kaum noch Verantwortung, Fehler werden nicht eingestanden.
Das real arbeitende Volk ist mit Alltagsproblemen beschäftigt und Politik verdrossen. Wir nehmen Vieles hin, weil wir glauben, das wir nichts mehr bewegen können. So jedenfalls sehe ich es.

Ich finde es unglaublich, das 1 Trump überhaupt Präsident werden kann, hatte es anfangs für 1 Witz gehalten.
Für meine Begriffe, sollte es keinen Kanzler/ Präsident mehr geben, sondern die gewählte Partei gemeinsam regieren.
Man sieht ja was bei rumkommt, wenn 1 denkt, nur was er sagt ist richtig.
Irgendwann haben alle Höhenflüge bekommen und ihr Volk geknechtet, wie z.B. Honecker, Erdogan, Hussein usw.
19.01.2017 01:00 lolita ist offline Beiträge von lolita suchen Nehmen Sie lolita in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was, der Honecker war auch ein Diktator  ratlos  
Das kann doch nich sein,der wurde doch immer von sein Volk gefeiert und verehrt und auch in die BRD gelassen.  ja  
Kanzler und Präsidenten braucht wirklich keiner.Das stimmt.Die helfen die Flüchtlinge doch nicht mit ihre schlaue Sprüche  Augenrollen  
19.01.2017 11:46
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.659.679
Nächster Level: 8.476.240

816.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... ausserdem stimmt so Einiges nicht von dem witzigen Flüchtlingssprüchemacher.

Sich über Flüchtlinge lustig zu machen ist die eine Sache, vor der Arbeit zu flüchten bestimmt unüberlegt. Meistens.

Nicht nur die Amerikaner sind die "Kriegstreiber" (blödes Schlagwort), auch Deutschland unterstützt Kriege durch Waffenlieferungen in Länder, die sie einfach nichts angehen. Dann darf man sich nicht wundern, wenn man den Krieg so langsam auf sich selbst zieht.
Wenn Trump sagt, die Eu fällt auseinander, dann muss es ja nicht stimmen; könnte ja sein, dass die Länder anfangen umzudenken. Eine Chance hätten sie jetzt.

Zudem, wer glaubt, dass der umtriebiege D. Trump sich selbst vor einen Laptop setzt, der denkt vielleicht ein bisschen simpel. Ich bin überzeugt, er lässt twittern. Er hat sein Team, ohne das er verloren wäre in der grossen politischen Welt. Darum wird er auch denken lassen. Vielleicht ist seine Figur ja clever aufgebaut worden. Und dieser Mensch Trump hat einfach die Gabe, das Zeugs überzeugend nach aussen zu tragen.
Amerika ist dick und zerrüttet?? Die USA sind ein riesengrosses Land. Wäre Deutschland ähnlich gross, wäre hier nicht entfernt so viel Einigkeit und sehr viel mehr Dicke gäbe es auch. Immer eine Sache der Relation.

Obama ist reich, das stimmt. Aber.....er hat nicht nur schnell jemanden begnadigt, er hat eine Gesundheitsplolitik auf die Beine gestellt, er hat noch schnell vor dem Antritt von Mr. Trump einige Naturschutzgebiete sichergestellt, bevor auch diese ausgebeutet werden. Er hatte viele Pläne und ist permanent vom Kongress abgeblockt worden. Er wollte Vieles für das Land tun, man stellte ihm ein Bein nach dem anderen. Fehler machte er auch, wer denn nicht? Und er hatte ein Gefühl für
Werte, die in keinem Gesetz verankert sind. Das wird jetzt zum Teufel gehen.
Ich will ihn nicht verherrlichen, ich habe nur etwas gegen Ungerechtigkeit, weil jetzt gerade ein anderer Stil populär werden soll.

Lügenpresse ist nicht explizit ein deutsches Phänomen, sie ist hier nicht erfunden worden.

Die deutschen Gesetze sind mit Bezug auf Terror ausreichend. Sie sollten nur auch angewandt werden.

Und wer es zulässt, dass nichts anderes als Geld die Welt regiert, der hat es für sich selbst so entschieden. Es gibt auch ein anderes Denken.

Habe ich noch etwas vergessen, was der "Flüchtige" da oben noch an Weisheiten von sicht gab???????? suspekt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hoffi: 19.01.2017 14:43.

19.01.2017 14:10 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
lolita lolita ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 700
Herkunft: Brandenburg

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.913.815
Nächster Level: 2.111.327

197.512 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pauline
Was, der Honecker war auch ein Diktator ratlos
Das kann doch nich sein,der wurde doch immer von sein Volk gefeiert und verehrt und auch in die BRD gelassen. ja


oh...hab ich da was Laut gesagt, was ich lieber hätte Leise sagen sollen??

Vom Volk gefeiert - freiwilliger Zwang

Besuch in der BRD - Entspannungspolitik ratlos ratlos

Na ich muss mal lolita fragen,ob ich da was verwechsle, die kommt aussem Osten Zwinker2
19.01.2017 15:37 lolita ist offline Beiträge von lolita suchen Nehmen Sie lolita in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hussein Saddam war ein Diktator ein böser.  ja  Die Amis haben den aufgehängt.Erdogan ist auch ein böser Diktator.Warum hängen die Amis den nicht auf und warum hat mann Honecker laufen lassen  ratlos  
Das ist vielleicht eine komische Politik.Amerika müsste zwei drittel von den Flüchtlingen aufnehmen die
in Europa sind.Aber Trump will Amerika nun auch eingrenzen zu Mexiko.
Diktatoren giebt es noch viele,na dann mal viel Spaß  Augenrollen  
19.01.2017 15:55
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.659.679
Nächster Level: 8.476.240

816.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn man Diktatoren nachwachsen lässt??? Das entscheiden doch die Menschen.

...aber Pauline, ob das Spass macht.... kopfkratz

Ein Regime kann ja auch diktatorisch sein. Oder in Form eines Polizei-Staates.

Ich glaube, im Grunde braucht sowas üüüüüberhaupt kein Mensch.

Gestern habe ich eine Doku über China gesehen. Oh man, die sind ja ganz seltsam drauf. Mir ist die Mentalität so fremd, fremder geht´s echt nicht. Sonst könnte ich mir das, was ich sah, nicht erklären.

Da gibt´s z. B. ein Gesetz, dass niemals mehr als 6 oder 7 Leute auf der Strasse zusammenstehen dürfen. Das wird als Bedrohung empfunden. Müssen die eine Angst haben!

Die Politik behandelt Kinder, deren Eltern kriminell geworden sind, so schlecht, dass man ihnen keine Chance mehr gibt. Von daher stammt dann eine Volksweisheit, die besagt: Ein Hund wirft keine Katzen.
Mit anderen Worten: Ein Krimineller oder Mörder kann nur Kriminelle oder Mörder als Nachwuchs bekommen.
19.01.2017 19:06 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
lolita lolita ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 700
Herkunft: Brandenburg

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.913.815
Nächster Level: 2.111.327

197.512 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ pauline In deinen Augen ist wohl 1 Politiker nur 1 Diktator, wenn er für sein Fehlverhalten gehängt wurde?? Na jeder soll seine Meinung behalten. Für mich bleibt Honecker 1 Diktator, genau so wie Putin auch 1 Diktator ist.

Unsere letzten Post's zeigen, wie Vielfältig die Auffassungen der Menschen sind und es immer wieder zu Mißverständnissen kommen kann, weil Jeder 1 gesprochenes Wort anders deutet.
19.01.2017 19:11 lolita ist offline Beiträge von lolita suchen Nehmen Sie lolita in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.659.679
Nächster Level: 8.476.240

816.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

oh sorry lolita, ich habe mich dazwischen gehängt. Zwischen euer Gespräch. Wollte ich nicht.
19.01.2017 19:39 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

verstehts doch wie ihrs wollt und drehts euch so wies gefällt.Ist eures Problem  Augenrollen  
Leibwächter haben unsere Politiker auch genug.Die müssen aber auch Ängste haben wie die in China oder  ratlos  
Putin ist auch ein Diktator, ja  ja   Na und? Dem Volk dort scheints recht zu sein.  Augenrollen  
 Winken  servus
19.01.2017 21:03
lolita lolita ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 700
Herkunft: Brandenburg

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.913.815
Nächster Level: 2.111.327

197.512 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ pauline

Bin Niemand der anderen die eigenen Gedanken aufzwingen möchte,
beteilige mich lediglich an Diskussionen.

@ hoffi

du hast dich doch nicht dazwischen gedrängt

Das in China nicht zu viele zusammenstehen dürfen, hab ich auch mal irgendwo gesehen und fand das mehr als seltsam, womit sich die Menschen so abfinden, nur weil Irgendwer glaubt, er müsse solche Gesetze erlassen.

Wen wundert es dann, das 1 friedl. Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft kaum möglich ist.
19.01.2017 23:51 lolita ist offline Beiträge von lolita suchen Nehmen Sie lolita in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.659.679
Nächster Level: 8.476.240

816.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh je, ich befürchte, jetzt geht´s langsam los.

Ich höre gerade auf n-24 Nachrichten, dass Trump die ersten muslimischen Flüchtlinge abgewiesen hat.
28.01.2017 19:12 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.666
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.620.718
Nächster Level: 7.172.237

551.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Achtung Sicher in den Tod Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wirbt massiv für Abschiebungen nach Afghanistan und setzt die Bundesländer verstärkt unter Druck, seinem Willen zu folgen. [...]
Unterdessen wird die Lage in Afghanistan immer blutiger: Vor gerade einmal zwei Wochen stellte die dortige UN-Mission ihren Bericht für 2016 vor, nach dem im vorigen Jahr 11.418 Zivilisten durch Kriegshandlungen verletzt oder getötet wurden. Das ist der höchste Stand, seit 2009 begonnen wurde, die Zahl ziviler Opfer zu erfassen. 61 Prozent davon gehen laut UN auf das Konto der Aufständischen, 23 Prozent wurden von den Regierungskräften bzw. ihnen nahestehenden Milizen verursacht, weitere von westlichen Luftangriffen. [...]
Menschen, die vor Kriegsereignissen fliehen, haben einen Schutzanspruch, unabhängig davon, ob sie »gezielt« oder nur zufällig zum Opfer von Anschlägen und Gefechten zu werden drohen. [...]
Die Behauptung der Bundesregierung, zumindest afghanische Städte seien »sicher«, ist von der UN-Mission in Kabul schon längst widerlegt. Diese berichtet vielmehr davon, dass die Taliban ihren Druck auf mehrere Provinzhauptstädte erhöhen und auch die Landstraßen und Versorgungswege abzuschneiden versuchen.
Der Bundes innenminister spielt all das herunter, um die Abschiebeagenda durchzusetzen. Dabei wird die humanitäre Lage am Hindukusch immer fragiler, nicht zuletzt weil voriges Jahr mindestens 600.000 Flüchtlinge aus Pakistan zurückgetrieben worden sind. Viele dieser Rückkehrer seien in prekären Lebensumständen und zögen mittellos durchs Land, heißt es im UN-Bericht.
Ganz entgegen den Forderungen de Maizières verzichten allerdings immer mehr Bundesländer auf Abschiebungen nach Afghanistan, darunter alle mit Regierungsbeteiligung der Linkspartei. Deswegen fordert de Maizière mittlerweile, diesen Ländern die Kompetenzen bezüglich Abschiebungen zu entziehen und die Bundespolizei damit zu beauftragen.
Wo die Grünen mit SPD oder Union koalieren, läuft derweil alles nach Plan. Die Grünen-Vorsitzende von Baden-Württemberg, Sandra Detzer, sagte gestern gegenüber Spiegel online, man müsse sich »im gültigen Rechtsrahmen bewegen.
Der Rechtsrahmen ist: Wenn die Bundesregierung zu der Einschätzung kommt, dass die Lage in Afghanistan es zulässt, dann ist abzuschieben.« [...]

Vollständiger Text unter
https://www.jungewelt.de/2017/02-22/070.php

-----------------------
Sind das etwa die viel gepriesenen westlichen Werte?
Nie vergessen:
Wer Waffen, Krieg und Armut sät, wird Flüchtlinge ernten!

Zitat:
[...]Um die NATO-Ziele zu erreichen, müsste beispielsweise Deutschland den Bundeswehretat von 37 auf rund 70 Milliarden Euro steigern.
Der Irrsinn zeigt sich besonders drastisch, wenn zeitgleich das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte um 250 Millionen Dollar für die Opfer der zunehmenden Gewalt in aller Welt betteln muss; sein reguläres Budget in diesem Jahr beträgt nicht einmal die Hälfte.
Oder wo sind Plan und Taten, um die nahezu 1,4 Millionen hungernden Kinder in Krisenländern Afrikas und auf der arabischen Halbinsel vor dem drohenden Tod zu bewahren? [...]

Vollständiger Text unter
http://www.presseportal.de/pm/59019/3566864

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

23.02.2017 04:01 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
SeniorSylphide SeniorSylphide ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 14.04.2017
Beiträge: 4
Herkunft: Geheim

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.425
Nächster Level: 2.912

487 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schwirige Angelegenheit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin dieses Thema eigentlich schon so leid. Seit Jahren prügeln sich die Idioten von Rechts/Links verbal die Seele aus dem Leib.
Tatsache ist, dass etwas in der Flüchtlingskrise absolut schief gelaufen ist. Wie kann es sein, dass die Medien dieses Thema mit so viel Emotion aufladen? Im Marketing bedeutet Emotionalisierung von Information das außer Kraft setzen/abschwächen des logischen Denkens, deswegen ist Werbung so gut wie IMMER emotionalisiert. Das wirkt, als wöllte man die Bürger in die Richtung Willkommens-Kultur polarisieren und wenn man auf sozialen Netzwerken unterwegs ist, bemerkt man auch, dass dies vor allem bei jungen Leuten, wie Schülern und Studenten wunderbar funktioniert. Die dreschen sich dort die Köpfe ein, ohne selbstständige Argument vorzuweisen. Es fallen nur bekannte Parolen wie eben "Refugees Welcome" oder "Ausländer raus". Wieso wird dieses Thema von den Medien nicht mal komplett neutral aufgegriffen und auch zielgruppengerichtet aufgeklärt. Wie kann es sein, dass in Deutschland zwei Lager - pro flüchtlinge/contra - entwickeln und das Feuer weiter schön geschürrt wird.
Gerade hinter Fernsehproduktionen zum Beispiel stehen meist auch Psychiologen zur Seite, gerade die müssten soetwas doch wissen!

Sorry, aber für mich sieht das alles irgendwie gewollt aus. Ich will nicht wissen, was der Plan, sofern es einen gibt, dahinter ist.

LG
14.04.2017 13:16 SeniorSylphide ist offline E-Mail an SeniorSylphide senden Beiträge von SeniorSylphide suchen Nehmen Sie SeniorSylphide in Ihre Freundesliste auf
Seiten (21): « erste ... « vorherige 15 16 17 18 [19] 20 21 nächste »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Das Thema der Woche » Flüchtlingsstrom ohne Ende ???



© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Datenschutz - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog