Tipps: DSDS und andere Castings Neu im Forum bb6.org - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum Fotogalerie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Das Thema der Woche »

Flüchtlingsstrom ohne Ende ???

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): « erste ... « vorherige 14 15 16 17 [18] 19 20 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Flüchtlingsstrom ohne Ende ???
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
P.S.
unregistriert
Afghanische Flüchtlinge trauern um Maria L. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hunderte Flüchtlinge aus Afghanistan haben in der Freiburger Altstadt um die junge Frau getrauert, obwohl keiner von ihnen für das Verbrechen in irgendeiner Form mitverantwortlich ist.

"Wir sind Afghanen, aber keine Mörder", steht auf einem Plakat, das einer von ihnen mitgebracht hat. Eine junge Frau sagte dem Sender Freiburg.tv: "Wir Flüchtlinge aus Afghanistan sind hierher gekommen, um unsere Wut darüber zu zeigen, was dieser Mann Maria angetan hat. Wir wollen uns entschuldigen bei allen Deutschen. Wir hoffen, dass sie ihre Gefühle uns gegenüber nicht ändern."

Ein anderer junger Mann aus Afghanistan sagte dem Sender: "Ich bin heute hier, um für Maria zu beten. Wir wollen Marias Familie zeigen, dass wir bei ihr sind. Wir kennen den Schmerz, den sie fühlen. In dem Land, aus dem wir kommen, haben wir Ähnliches erlebt. Ich selbst habe während des Kriegs meine halbe Familie verloren." ...

Vollständiger Text unter
http://www.focus.de/politik/deutschland/ermordete-freiburger-studentin-afgh
anische-fluechtlinge-trauern-um-maria-l_id_6321908.html

--------------------------

" ... Im Netz wurden das Opfer und ihre Familie gar verhöhnt - nur weil die 19-Jährige sich vor ihrem Tod selbst für Flüchtlinge eingesetzt hatte. ... Von 'Ironie des Schicksals' war die Rede. ..."
Solche Reaktionen sind derart abscheulich, dass man sie wohl nicht kommentieren muss.
10.12.2016 01:54
Waldi Waldi ist männlich
Routinier


Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 447

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 743.483
Nächster Level: 824.290

80.807 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine erste Frage:
Wer hat den Krieg in diese "friedlichen" Länder gebracht?
Warum wurde in diesen Ländern Krieg angezettelt.
Wer sind die Opfer dieses Krieges?
Und, und, und ...

Es gibt bei den Deutschen, den Ausländern und auch bei den Asylanten solche und solche Menschen ...


Waldi
10.12.2016 10:20 Waldi ist offline E-Mail an Waldi senden Beiträge von Waldi suchen Nehmen Sie Waldi in Ihre Freundesliste auf
P.S.
unregistriert
Massenabschiebungen und Brutalität gegen Flüchtlinge Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, @Waldi, Deine Fragen sind mehr als berechtigt. Aber leider stellen sie sich viele Deutsche nicht, sondern fühlen sich von der "Flüchtlingsschwemme" belästigt/bedroht und finden, dass die Behörden angeblich nicht entschieden genug dagegen vorgehen.
Der nachfolgend verlinkte Artikel sollte diese "besorgten Bürger" beruhigen, dafür aber bei jedem gefühlsmäßig nicht total abgestumpften Menschen desto größere Besorgnis und Empörung hervorrufen. Beispielsweise in Bezug auf de jüngst erstmals durchgeführten Massenabschiebungen nach Afghanistan. Das Auswärtige Amt schreibt auf seiner Website: „Vor Reisen nach Afghanistan wird dringend gewarnt. Wer dennoch reist, muss sich der Gefährdung durch terroristisch oder kriminell motivierte Gewaltakte bewusst sein.“ Natürlich erwähnt das Auswärtige Amt nicht, dass Deutschland seit nunmehr 15 Jahren als kriegsführende Macht direkt für diese „Gewaltakte“ mitverantwortlich ist. Nun zwingt es Menschen, die vor Krieg und Terror geflohen sind, unter Gefährdung ihres Lebens dorthin zurückzukehren!
Aber es gibt viele andere Fakten, die den zunehmend gnadenlosen Umgang der Behörden mit Geflücheten beweisen - was bedeuten schon Menschenschicksale, Hauptsache man kann die deutschen Bürger durch energisches Vorgehen gegen diese "Landplage" beschwichtigen. Denn immerhin stehen Wahlen an.  Kotzi  

----------------------

"Die Rücksichtlosigkeit und Brutalität der Behörden gegen Flüchtlinge nehmen in Deutschland ein beunruhigendes Ausmaß an. Allein im Jahr 2016 wurden um die 25.000 abgeschoben. Immer wieder wurden dabei Familien auseinandergerissen, selbst Kinder trotz schwerer Krankheiten in ihre vom Krieg verwüsteten Heimatländer zurückgeschickt und Flüchtlinge ohne Vorwarnung mitten in der Nacht aus ihren Betten gerissen.

Noch weitaus höher ist die Zahl der sogenannten „freiwilligen Rückkehrer“, die im vergangenen Jahr rund 55.000 betrug. Die „Freiwilligkeit“ dieser Rückkehr besteht darin, dass die Asylbewerber nach Ablehnung ihres Antrags vor ein Ultimatum gestellt werden: Entweder sie verlassen das Land innerhalb einer bestimmten Zeitspanne selbst und bekommen dafür geringe Unterstützung bei ihrer Ausreise, oder sie werden zwangsweise abgeschoben, müssen die Kosten dafür oft selbst tragen und bekommen ein Einreiseverbot. Nicht selten wird ein Teil einer Familie abgeschoben, so dass die übrigen Familienmitglieder diesem folgen. Auch dies wird als „freiwillig“ verbucht. ..."

Weiterlesen unter
http://www.wsws.org/de/articles/2017/01/03/flue-j03.html
05.01.2017 00:44
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Dumme an internationaler Politik ist eben,das so viele Ausländer mitmischen und die Sozis nur zusehen und Romane am falschen Ort schreiben.  Augenrollen    suspekt  
05.01.2017 17:53
P.S.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Paulne
Falls Du mich meinst mt dem "Romaneschreben am falschen Ort" - manchmal lassen Lebensumstände und schwindende Kräfte vor allem uns Alten nur die Wahl, ein- für allemal resigniert die Klappe zu halten (was beispielsweise Thorsten01 sicher für angemessen fände) oder wenigstens zu schreiben, so lange es geht. Vielleicht interessieren unsere Erfahrungen und Gedankengänge ja doch den einen oder anderen, und zum Lesen gezwungen wird schließlich niemand.
Aber mit Deiner Bemerkung, dass die "Sozis nur zusehen", triffst Du natürlich leider ins Schwarze. Der Zustand der deutschen/europäischen Linken sowie der Friedensbewegung sind erschütternd - und dies trotz enormer sozialer Verwerfungen und offen imperialistischer Aggressionspolitik. Über Ursachen und Schuld wären "Romane" zu schreiben. Aber mir geht es heute um etwas anderes, nämlich das von der Schwäche der "Sozis" profitierende Erstarken rechter, nationalistischer Kräfte und Parteien.
Und da müssen auch wir Alten uns um eine realistische Sichtweise bemühen, selbst wenn mir das beispielsweise in Bezug auf Russland nicht immer leicht fällt.

Ich verlinke dazu mal einen Text von REINHARD LAUTERBACH

"... Moskau sucht sich seine Partner in Europa dort, wo es sie findet und wo diese mittelfristig Aussicht auf politischen Erfolg haben. Die Parteien des etablierten Mainstreams scheiden wegen ihrer Bindung an NATO und EU aus. Die westeuropäische Linke spielt für den Kreml derzeit wegen ihrer Schwäche kaum eine Rolle. Anders ist die Lage für die Ultrakonservativen, die die EU von rechts kritisieren. Sie haben Zulauf, und das macht sie für Russland interessant, das sich nach Wladimir Putins eigenen Worten heute als Vertreterin »konservativer Werte« in Europa und der Welt sieht. Von diesem Standpunkt aus passen Sympathien für Donald Trump in den USA, den Front National in Frankreich, die FPÖ in Österreich und Berlusconis Forza Italia nebst Lega Nord in Italien durchaus zusammen. ... Natürlich ist die Vorstellung der trans atlantischen Medienöffentlichkeit absurd, Russland wolle Le Pen oder Strache an die Macht bringen. Russische Sympathien für Westeuropas Rechte werden in der Praxis relativiert durch den absoluten Primat der Realpolitik in den Moskauer Außenbeziehungen. Umgekehrt wird eher ein Schuh draus: Es ist der hausgemachte Erfolg der Rechten, der sie für Russland ganz realpolitisch zu Partnern mit Perspektive macht. ... "

Vollständigen Text lesen unter
https://www.jungewelt.de/2017/01-04/028.php

------------------------

In diesem Zusammenhang alarmierend die politischen Debatten im Berliner Establishment:
Warnungen vor dem Zerfall der EU und Appelle zum Schulterschluss mittels einer aggressiven Weltpolitik!

Lesen unter
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59509
06.01.2017 01:51
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.589.099
Nächster Level: 3.025.107

436.008 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pauline
Das Dumme an internationaler Politik ist eben,das so viele Ausländer mitmischen [...]


... @Pauline, kannst du uns bitte eine "kluge" Antwort formulieren, wie du dir "internationale Politik" ohne "Ausländer" vorstellst? Sollte vielleicht erneut ein "Österreicher" die internationale Politik im Alleingang bestimmen und gestalten?


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
06.01.2017 13:58 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was hast du gegen die Österreicher?Habt ihr in Deutschland denn nichts wichtigeres zu tun?
Reicht doch wenn P.S. kluge Antworten kopiert und formuliert  ja    Augenrollen  
06.01.2017 16:46
ugzbewvmo
unregistriert
SviAKQwldBe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Link gelöscht - Elster
09.01.2017 17:00
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.343.988
Nächster Level: 8.476.240

1.132.252 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...ich hätte Angst, wenn ich obige Adresse eingeben würde, dass ich entweder in der Vergangenheit landen würde oder mein Laptop dann endgültig das Zeitliche segnen würde. Lachen2
09.01.2017 18:50 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.343.988
Nächster Level: 8.476.240

1.132.252 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Elster
...dann hättest du meine Antwort auf den gelöschten Link auch löschen können, so macht er ja noch weniger Sinn als eh schon. Lachen2
09.01.2017 21:47 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bis zum Jahr 2019 sollen 50.000 Flüchtlinge Österreich wieder verlassen,das geht aus einer Unterlage des Innenministeriums hervor, die der APA vorliegt.Darin ist vorgesehen, dass bis 2019 auch ein "Zielwert" von mindestens 50.000 Abschiebungen durchgeführt wird.

http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/oesterr
eich-will-50000-fluechtlinge-bis-2019-abschieben-182424/

 Augenrollen  
11.01.2017 11:25
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.343.988
Nächster Level: 8.476.240

1.132.252 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was mir so oft durch den Kopf geht:

Es ist doch ganz schrecklich, wenn/dass Flüchtlinge meistens nur noch als potentielle Verbrecher oder Terroristen gesehen werden.

...und dann die Selektierung nach Hautfarbe usw. usw. ... Das Pauschaldenken wird immer schneller immer größer.

Was kann man tun??? ratlos2
11.01.2017 21:30 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.589.099
Nächster Level: 3.025.107

436.008 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hoffi
Was mir so oft durch den Kopf geht:

Es ist doch ganz schrecklich, wenn/dass Flüchtlinge meistens nur noch als potentielle Verbrecher oder Terroristen gesehen werden. [...]


... @hoffi, Peter Scholl-Latour hat die Auswirkung einer unkontrollierten Migrationswelle so beschrieben:

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern er wird selbst Kalkutta."

Der "Vorstoßtrupp" jetziger Migrationswelle waren eben Kriminelle, denen nach dem "Arabischen Frühling" die Existenzgrundlage (Touristen, die man bestohlen oder betrogen hat) wegblieb. Zusätzlich drohte ihnen nun, falls sie geschnappt wurden, nicht nur Gefängnis, sondern Hände abhacken, Auspeitschen etc., pp. Die naheliegendste Lösung dieses Problems war also der "Umzug" in die Heimatländer der oben erwähnten Touristen.


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
12.01.2017 12:32 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.343.988
Nächster Level: 8.476.240

1.132.252 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Stresstest, du denkst bzw. weisst, dass jenes "Problem" seinen Anfang dadurch nahm??
Da muss ja eine enorme Kraft hintergesteckt haben, dass es zu so einem Einfluss oder dem heutigen Image kommen konnte!!!
12.01.2017 13:21 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wow,warum Kalkutta  ratlos  was wirds dann aus Monte Negro und Rumänien  Augenrollen  
13.01.2017 14:46
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.343.988
Nächster Level: 8.476.240

1.132.252 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...macht doch richtig Laune, wenn solche Antworten kommen ... Pfeiffen
13.01.2017 19:44 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Laune machts in der Sauna auch für die Flüchtlinge wenn Ungarn die Grenzen für die halb erfrierten Menschen aufmacht  Augenrollen  
14.01.2017 18:14
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.343.988
Nächster Level: 8.476.240

1.132.252 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...das ist wohl wahr. Man könnte sich darüber genug aufregen und auch über so viele Missstände überall in der Welt; was mich letztendlich immer stumm macht, weil man selbst überhaupt keinen Einfluss darauf hat, irgend etwas zu ändern.

(ausser im direkten privaten Umfeld)
15.01.2017 20:16 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Pauline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das glaube ich auch hoffi.
Bei die 'Tafel' gibt s immer was zutun auch in den Suppenküchn aber ob das die Lösung ist  ratlos  
Wenn man noch hört das 8 Milliardäre soviel Reichtum besitzen wie die hälfte der Weltbevölkerung und die Schere zwischen arm und reich doch immer mehr auseinander geht  Augenrollen  
Für die meisten die zur Tafel kommen hier ist das wie ein Garden Eden.  ja  
16.01.2017 15:17
hoffi hoffi ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3451.gif

Dabei seit: 27.04.2009
Beiträge: 2.179
Herkunft: Berlin

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.343.988
Nächster Level: 8.476.240

1.132.252 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...naja Pauline, Tafeln und Suppenküchen kenne ich auch nur vom Hörensagen: für den Einen oder Anderen mag das ja sinnerfüllend sein, für mich eher nicht.

Wenn ich in solchen ehrenamtlichen Aufgaben mitwirken würde, dann ginge ich, wäre ich männlich, eher zur Freiwilligen Feuerwehr. Oder so.......

Mit hocherhobenem moralischen Zeigefinger müsste man natürlich sagen, wenn man etwas verändern will (letztlich auch im grossen Rahmen), muss man bei sich selbst anfangen. Denkt man aber an die wirklich grossen Probleme in der Welt, ist der Spruch auch ziemlich unbefriedigend.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hoffi: 16.01.2017 18:55.

16.01.2017 18:52 hoffi ist offline E-Mail an hoffi senden Beiträge von hoffi suchen Nehmen Sie hoffi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (20): « erste ... « vorherige 14 15 16 17 [18] 19 20 nächste »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Das Thema der Woche » Flüchtlingsstrom ohne Ende ???

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog