Tipps: DSDS und andere Castings Big Brother 2015 - Dschungelcamp 2018 Das Supertalent 2015 - Film & TV - Blog - Das Weihnachtsspezial - Computer & Internet - Gesundheit - Weihnachtsradio - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Fragen und Antworten »

Details über Euro-Jackpot

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (38): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Details über Euro-Jackpot 3 Bewertungen - Durchschnitt: 7,003 Bewertungen - Durchschnitt: 7,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TreuerTropf
Also irgendwie war ich vorher etwas positiver gegenüber dem EuroJackpot eingestellt - immerhin könnte man ja mehr gewinnen als beim Lotto - und mit Glück auch durch einen geringeren Einsatz.
Ich werd dennoch mal mein Glück probieren beim EuroPot zu gewinnen - schlimmer als mit Lotto kann es ja nicht enden Zwinker2


Um dich ein wenig aufzumuntern, habe ich diesen Beitrag geschrieben, TreuerTropf:


…großer Jubel bei der neuen Eurolotterie Eurojackpot! Bei der Ausspielung am 1.06.2012 wurde der Jackpot in der Gewinnklasse… 3 geknackt! Der glückliche Gewinner bekommt einen 6stelligen Betrag in Höhe von rund 140 000 Euro ausbezahlt! (Vorausgesetzt, er war clever genug, um alleine und nicht in einer Tippgemeinschaft zu spielen)

So! Mehr Positives lässt sich aus der 11ten Ziehung des Eurojackpots nicht rausholen.

Es gibt Lottospieler, die so weit sind, dass sie die Lottostatistik mit der sog. „Intervall-Methode“ auswerten. Das heißt, sie ziehen in diesem Fall jede zweite, jede dritte oder fünfte, siebte etc. Ziehung in Betracht und erstellen anhand dieser Daten separate Statistiken. Das macht natürlich nur Sinn, wenn man sich zu 100% sicher ist, dass die Gewinnzahlen nicht manipuliert sind.

Da uns aber heute eher die bedauernswerten Gewinne beim Eurojackpot interessieren, werfen wir einen kurzen „Intervallblick“ auf die Anzahl der Gewinne in den Klassen 1,2 und 3 – also mit 5 richtigen Zahlen von 50, rückwirkend im Zwei-Wochen-Rhythmus.
In den Ziehungen Nr. 11, 9, 7, 5, 3 und 1 findet man insgesamt 10 dieser Gewinne. Der Mittelwert liegt allerdings bei rund 17 Stück. Das ist sehr leicht zu berechnen. Es reicht die Anzahl der abgegebenen Tipps durch die Chance von 1 zu 2.118.760 zu dividieren und schon hat man den besagten Mittelwert ermittelt. Als Beispiel Ziehung vom 13.04.2012:

13.027.098 € Umsatz = 6.513.549 Tipps : 2.118.760 = 3,07 „Fünfer“ (Mittelwert)

Das bedeutet: betrachtet man jede „ungerade“ Ausspielung des Eurojackpots, dann liegt die Anzahl der Treffer mit 5 Richtigen über 40% unter dem Mittelwert.

Wenn die „Zufallsmathematiker“ von WestLotto diesen Beitrag lesen, dann werden sie möglicherweise sagen: „Ja, der hat schon wieder aufgepasst! Dieses Defizit werden wir im Laufe der nächsten Ziehungen irgendwie ausgleichen müssen.“


Nichts zu danken: „Man kennt sich, man hilft sich!“

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
02.06.2012 13:09 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…Friedrich der Große führte 1763 das Lottoformat „5 aus 90“ ein. Knapp 40 Jahre später war es damit vorbei. Wegen Unregelmäßigkeiten, oder anders formuliert: Manipulation und Betrug, wurde diese Lotterie abgesetzt. Die BRD führte das Lottospiel 1956 ein…

Über 20 Jahre lang funktionierte das Lottospielen in der BRD problemlos und die Aufgabenteilung war klar und deutlich: Die staatlichen Lotteriegesellschaften nahmen von der Bevölkerung Geld an und versprachen die Hälfte davon - als Gewinne, zurückzugeben. Das Volk dagegen durfte an den öffentlichen Ziehungen teilnehmen, was ab einem gewissen Zeitpunkt im Fernsehen sichtbar wurde und von jedem TV-Zuschauer nachvollzogen werden konnte.

Mitten im Spiel hat der Staat die Regeln aber geändert. Der einfache Lottoeinsatz wurde von 0,50 DM auf 1,00 DM verdoppelt, die Obergrenze für Lottogewinne aufgehoben und die Studiogäste = Öffentlichkeit waren plötzlich vom TV-Bildschirm verschwunden. Ab da spielte man nämlich um richtiges Geld!

Die nächste Stufe der Verblödung verdanken wir Lotto Hessen. Im Februar 2004 führte man die Lotterie Keno ein, derer Ziehungen der sog. Gewinnzahlen als einen „Salat“ aus 3D-Animationen und vom Band abgespielten Tonaufnahmen jeden Tag im Internet zu bewundern gibt.

WestLotto ist noch einen Schritt weiter bzw. tiefer gegangen und führt die Ziehungen der Lotterie Eurojackpot aller Wahrscheinlichkeit nach mit Hilfe eines PC von Münster aus durch, obwohl die Ziehungsgeräte in 1400 km entfernten Helsinki stehen. Wie dieses Kasperletheater genau abläuft, wissen wir nicht, weil weder WestLotto, der DLTB noch die Politik und Medien bereit sind dies zu erläutern. Deswegen: bis es mit der Erläuterung soweit ist, bleibt der Eurojackpot rechtswidrig, weil:

In der BRD gelten nach wie vor die Auflagen des Staatsvertrags zum Lotteriewesen. Und der Gesetzgeber sieht vor, dass der Erteilung einer Erlaubnis für die Veranstaltung und Vermittlung von Glücksspielen, Lotterien und Wetten nur zugestimmt werden kann, wenn die Veranstaltung für die Spieler nachvollziehbar durchgeführt wird.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
03.06.2012 15:35 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil die Ziehung der Gewinnzahlen für den Eurojackpot immer noch von Geheimnissen umhüllt ist, habe ich eine Userin aus dem Gewerberecht-Forum gebeten, eine kleine Anfrage diesbezüglich an WestLotto zu schicken. Hier die Antwort und darunter mein Kommentar dazu:

"Eurojackpot ist eine europäische Lotterie. Die Gewinnzahlen werden immer freitags in der finnischen Lottogesellschaft Veikkaus OY, in Helsinki gezogen, die für den Ablauf der Ziehung verantwortlich ist. Konkret bedeutet dies, dass die jeweiligen Ziehungen von einem Ziehungsleiter und einem Aufsichtsbeamten, der wiederum der finnischen Polizei angehört, überwacht werden. Die ordnungsgemäße Durchführung sowie die ermittelten Ergebnisse werden entsprechend dokumentiert.
Das Herz von Eurojackpot schlägt in der WestLotto-Zentrale in Münster, wo alle ausgezählten Spieltipps erfasst und die Gewinnhöhen/Quoten ermittelt werden."
_________________

Zuallererst vielen, vielen Dank räubertochter! Im Namen aller Eurojackpot-Geschädigten und derer, die nur am Rande an dieser Lotterie interessiert sind – so wie ich, möchte ich dir sagen: das hast du klasse gemacht!

Dem Theo „Chairman“ Goßner und seinen Kumpanen von WestLotto teile ich dagegen mit, dass er sich diese wertlose Stellungnahme an den Hut stecken kann. Sobald ich ein wenig mehr Zeit habe, werde ich einige Fragen formulieren, um das Wesentliche zu erfahren bzw. auch nicht.

Dass die Ziehungen von einem finnischen Ziehungsleiter und Polizeibeamten – Zitat: „…überwacht werden…“ – Zitat Ende, ist nicht schlimm – sie können ruhig einen Panzer vor das Ziehungsstudio in Helsinki stellen, nur was WestLotto mit der Durchführung der Ziehung zu tun hat, wissen wir weiter nicht.

Um solch clevere Floskeln, wie: „ordnungsgemäße Durchführung“, „Ablauf der Ziehung“ oder „entsprechend dokumentiert“, zu erläutern, werden die Macher vom Eurojackpot wenigstens ein DIN A4 Blatt brauchen. Gesprächig sind sie ja:

„…Unser neues Lotto-Kind steckt zwar noch in den Babyschuhen, aber es atmet regelmäßig und gut“, findet Potthoff, der sich wie Dechant mit Fug und Recht als Vater des Euro Jackpot fühlen darf…“

http://lotto-magazin.net/weichen-fur-eur...lotto-gestellt/

Nicht nur fühlen! Einmal die Woche müssen sie doch dem kleinen Eurojackpot die „Windel“ wechseln, weil das, was da nach jeder Ziehung rauskommt…

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
04.06.2012 19:32 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…seit 1812 wird in Spanien die große Weihnachtslotterie „Sorteo de Navidad“ – auch als „El Gordo“ bekannt, veranstaltet. Die Ziehungen der Gewinnzahlen sind öffentlich, was bedeutet: die Öffentlichkeit ist dabei physisch anwesend und seit 1967 werden diese feierlichen Auslosungen auch vom spanischen Fernsehen live übertragen. Das heißt: ohne Zeitversetzung ausgestrahlt.

Ich stelle mir vor, der spanische Veranstalter von „El Gordo“ – Loteria Nacional, hätte angekündigt demnächst auf die traditionellen Lostrommel, Holzkugel, Publikum etc. zu verzichten und stattdessen mit einem Computerziehungsgerät die Gewinner zu ermitteln. Das Ganze wäre dann auf Youtube als ein Video – zusammen geschnitten und zeitversetzt ausgestrahlt, zu sehen.

So friedlich und beherrscht, wie die Spanier ja von Natur aus sind, hätten sie in diesem Fall – fürchte ich, den Sitz von Loteria Nacional gestürmt, verwüstet und die Verantwortlichen zum Teufel gejagt.

Und die „gleichgeschaltete“ Kundschaft von Eurojackpot? Die geben sich mit einem „Heimvideo“ zufrieden und freuen sich, dass in Helsinki ein Polizist mit Gummiknüppel und Pistole auf die Ziehung aufpasst.

Um diesen Thread - zur Abwechslung, ein wenig interaktiver zu gestalten, stelle ich jetzt eine Frage:

Welche gezielt und zweckorientiert ergriffene Maßnahme, dient WestLotto als Vorwand und Alibi, um sagen zu können: „Na ja, wir hätten liebend gern die Eurojackpot-Ziehungen live via Internet ausgestrahlt, aber… ??? Eben, was hat man eingefädelt, um dies nicht tun zu müssen?

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
05.06.2012 20:40 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.725.211
Nächster Level: 86.547.382

8.822.171 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich werde wohl diese woche wieder mal ein paar franken in EuroMillions investieren. sind 188 mio im jackpot...

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

06.06.2012 08:17 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Senna
ich werde wohl diese woche wieder mal ein paar franken in EuroMillions investieren. sind 188 mio im jackpot...


...ich drücke dir die Daumen, Senna! "Hoffe das Beste, rechne mit dem Schlimmsten" - wie meine Oma zu sagen pflegte.

Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
06.06.2012 13:37 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
VincentB
Grünschnabel


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 1

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 2.021
Nächster Level: 2.074

53 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein so hoher Jackpot lockt ganz gewaltig!

__________________
Wein Online Versand
06.06.2012 14:44 VincentB ist offline E-Mail an VincentB senden Beiträge von VincentB suchen Nehmen Sie VincentB in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…WestLotto hat 6 Jahre lang am Eurojackpot gebastelt, gefeilt und gegrübelt, wie man diese Lotterie der Kundschaft schmackhaft machen könnte. Einige Zeit nach der Einführung im März, sah man auf eurojackpot.de eine Tabelle mit Gewinnklassen, Trefferchancen und den Quoten (im Schnitt) für die – wie Theo Goßner schrieb: „vielen interessanten Gewinnmöglichkeiten“. Und diese Gewinnquoten sind jetzt irgendwie weg… entfernt worden.

Auch für die Freunde der Statistik hat WestLotto eine Seite errichtet:

http://www.eurojackpot.de/de/statistik/b...r/barometer.jsp

An den flachliegenden Vollpfosten können Spieler erkennen, wie lange eine Zahl nicht ermittelt wurde. Wozu das gut sein soll, weiß ich nicht. Aber man muss ja nicht alles wissen.

Was statistisch betrachtet für die Eurojackpot-Tipper nützlich sein könnte, zeige ich jetzt am Beispiel einer sehr einfachen Statistik der Differenzen innerhalb einer Gewinnzahlenreihe.
Die 5 Gewinnzahlen von 50 bilden stets 10 Differenzen von möglichen 25 (von 1 bis 25). Deswegen liegt die Chance, dass sich eine bestimmte Differenz bildet bei: 1 zu 25 : 10 = 2,5.

Also, im Schnitt erscheint jede Differenz alle 2,5 Ziehungen bzw. 2mal in 5 Ziehungen. Um das leichter zu verstehen, nehmen wir eine solche Gewinnzahlenreihe „auseinander“ und zwar die vom 30.03.2012: 5,7,12,19,26.

Zwischen:
5/7 - Diff. 2; 5/12 - Diff. 7; 5/19 – 14; 5/26 – 21;
7/12 – 5; 7/19 – 12; 7/26 – 19;
12/19 – 7; 12/26 – 14; 19/26 – 7.

Aufsteigend: 2,5,7,7,7,12,14,14,19,21 – insgesamt 10 „Stück“.

In den ersten 6 Ziehungen erschien die Differenz-21 jedes Mal und die Chance auf so ein Ereignis, sieht wie folgt aus:

2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 = 244, also 1 zu 244.

Dagegen hat sich in den letzten 8 Ziehungen der Lotterie Eurojackpot die Differenz-6 insgesamt 9mal zufällig (*hustl, hustl*) gebildet:

2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 x 2,5 = 3.812,5
3.812,5 : 53 (Ziehungen im Jahr) = 71,9 Jahre!!!

Bei Lotto (7 Gewinnzahlen von 49) bilden sich jedes Mal 21 Differenzen - von 24 insgesamt. Dort liegt der Wiederholungsfaktor bei 24 : 21 = 1, 142!!! Und solche "Ketten" erscheinen bei Lotto regelmäßig, weil der Wiederholungsfaktor kaum über 1 liegt. Aber beim Eurojackpot?

Mal gucken, was uns der „Zufall“ morgen zu erzählen hat.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
07.06.2012 20:33 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…seit gestern darf man sich offiziell über den Eurojackpot lustig machen. Irgendwie schaffen es die „Zufallsmathematiker“ von WestLotto nicht, die richtigen Algorithmen für die amtlichen (*hustl, hustl*) Gewinnzahlenreihen zu finden. Die „Serie“ der Differenz-6 reißt nicht ab (10 x in 9 Ziehungen) und was noch schlimmer ist, eine ganze „Passage“ von den sog. Zufallszahlen hat sich gerade 1 zu 1 wiederholt. Ohne viel zu quatschen, so sieht das aus:

01)………………………………………………………………21
02)……………12
03)………………………………………………………………
04)………11
05)…10……………………………16
06)………………
07)………………
08)………………………………………………………………21
09)……………12
10)………………………………………………………………
11)………11
12)…10……………………………16

Ich hab schon einmal erwähnt, dass ein Muster - aus 3 Zahlen bestehend, sich im Schnitt ca. alle 20 Ziehungen wiederholen wird. Für ein 4 Zahlen-Muster braucht man im Schnitt 200 Ziehungen und mit 5 Zahlen 2000 Ziehungen. Das gilt allerdings für gleiche Muster, die sich aus beliebigen Zahlen 1 bis 50 bilden. Für ein Muster aus exakt identischen Zahlen - wie oben gezeigt, liegt die Latte noch um das 50fache höher!!!

Und WestLotto hat bereits die nächsten „Eurojackpot-Opfer“ im Visier: Lettland, Litauen, Island und Kroatien!!! Für Kroatien könnte man die Einführung des Eurojackpots zur Hauptbedingung für den EU-Beitritt machen. Nur so eine Idee, nichts Verbindliches.


Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
09.06.2012 16:07 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…heute möchte ich mit meinem Beitrag einen besonderen Lottospieler würdigen. Er heißt Thomas, ist 79 Jahre jung und wohnt seit geraumer Zeit in der Schweiz, derzeit in: Monteggio – Südschweiz, an der Grenze zu Italien.
Als Kind ist es Thomas zusammen mit seiner Familie gelungen aus Ungarn „rechtzeitig“ in die Schweiz zu fliehen – warum, brauche ich wohl kaum zu erzählen, wo er auch später lebte und arbeitete.

Was Thomas und das Lottospielen anbetrifft, da war er stets bemüht nicht nur auf das bloße Glück zu hoffen, sondern sein Spiel so zu gestalten, damit das auch einen gewissen Sinn hatte.
Der erste „Fünfer“ von Thomas half ihm sich beruflich selbständig zu machen und weitere „Fünfer“, darunter 2 x 5 Richtige mit Zusatzzahl, konnte er später als Lottoerfolge auch verbuchen. Um meine Aussage zu belegen, erlaube ich mir ein passendes Zitat von Thomas zu posten:

„…ich hatte diese UG Spielweise in den 60er/ 70er Jahren gespielt wobei ich die je 2 Banken immer aus EINER Dekade auswählte was das treffen von Banken wesentlich verbessert,

und anfangs der 60er Jahre zusammen mit einem Freund in grösserem Umfang (Bankenwahl) was uns u.a.m. einen 5 mit Zz und mir etwas später ebenfalls einen 5er mit Zz brachte…“

http://www.lotto-totostrategen.de/thread...70962#post70962

Wer mehr über diese Spielweise erfahren möchte, der kann das in dem oben erwähnten Forum nachlesen.

Was für mich an diesem Beispiel von Bedeutung ist, lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Thomas hat diese signifikanten Gewinne in den 60er/70er Jahren erzielt! Also in der Zeit, als Lotto 6aus49 noch ein Glücksspiel war und die Ziehungen in Anwesenheit „ziviler“ Personen durchgeführt wurden. Von einem „Fünfer“ mit, oder ohne Zusatzzahl aus den letzten 20 Jahren, weiß ich nichts, obwohl Thomas als Spieler immer noch aktiv ist und ich ihn seit ca. 6 Jahren via Internet kenne. Ich habe versucht Thomas dezent zu erklären, dass Lottospielen heutzutage nichts mit Glück, Zufall oder Spielausdauer zu tun hat und es keinen Sinn mehr macht Zeit und Geld dafür zu verschwenden. Er war zwar überrascht, als ich in einem „alten“ Lotto- Kenoforum Punkt für Punkt die Defizite der „modernen“ Lottoziehungen aufzählte, aber ob das seine Einstellung veränderte, weiß ich nicht. Die Schuld für die andauernde „Erfolglosigkeit“, sieht er lieber bei sich selbst.

Persönlich kenne ich auch andere Lottospieler, die bis Ende der 70er überaus erfolgreich waren und mehrere Hauptgewinne erzielen konnten/durften. Als man die Gäste aus dem Lottostudio verbannte, wurde damit plötzlich Schluss und sie hörten auf, Lotto zu spielen.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
10.06.2012 20:03 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
RCS
Grünschnabel


Dabei seit: 11.06.2012
Beiträge: 1
Herkunft: Gott

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 2.016
Nächster Level: 2.074

58 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da wünsche ich deinem Freund alles gute für seine Zukunft. Winken

__________________
Ist der Euro-Jackpot gut? Zwinker2
11.06.2012 09:43 RCS ist offline Beiträge von RCS suchen Nehmen Sie RCS in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RCS
Da wünsche ich deinem Freund alles gute für seine Zukunft. Winken


...vielen Dank im Namen von Thomas, RCS!
_________________


…vor einigen Tagen bekam ich ein sehr freundliches und im gepflegten Deutsch formuliertes Angebot, auch bzw. zur „Abwechslung“ über die direkte Konkurrenz der Lotterie Eurojackpot – die Euromillions, kritisch und unterhaltsam zu schreiben. Weil mir dieser unorthodoxe „Wunsch“ als PN versendet wurde, verzichte ich auf ein Zitat. Die Kopie davon behalte ich allerdings, als eine Art Souvenir.

Ich habe dies aus Zeit und Kostengründen abgelehnt. Da mir dieses unentgeltliche Angebot natürlich anonym unterbreitet wurde, frage ich mich intensiv: Wer könnte Interesse daran haben?

Der Eurojackpot „liegt“ nach 12 Ausspielungen immer noch auf der „Intensivstation“. Der Umsatz bei Lotto am Samstag erreichte letzte Woche mit: 43.709.688 €, den vorläufigen Tiefpunkt der letzten 25 Jahre – schätze ich mal. Und für die halbe Milliarde Euro Mehreinnahmen, die der DLTB als Jahresziel der Öffentlichkeit präsentierte, stehen die Chancen net so gut.

Die Lotto/Keno/Eurojackpot-Ziehungen lassen weiterhin viel zu wünschen übrig und solange sich diesbezüglich nichts ändert, sehe ich keine Besserung in Sicht.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
12.06.2012 21:26 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…kurz nachdem ich in meinem vorletzten Beitrag einige Sätze über den langjährigen Lottospieler Thomas schrieb und dies mit einem Link versah, startete eine VERBRECHERBANDE massive DDOS Attacken gegen das verlinkte Forum der Lotto- Totostrategen. Drei Tage lang war dieses kleine und sympathische Forum „offline“ und diese Internetadresse nicht aufrufbar/erreichbar. Man hat ein „Ersatz-Forum“ eingerichtet und fühlt sich jetzt ein wenig besser geschützt:

http://www.lotto-totostrategen.de/thread...eadid=2672&sid=

Und ich frage mich schon wieder: Wer könnte daran Interesse haben? Was wollte diese VERBRECHERBANDE damit bezwecken?

Lotto nutzte diese Diskussionsplattform bis dato inoffiziell und kostenlos für verschiedene Zwecke. Neulich hat sich dort allerdings Vertreter eines ausländischen Unternehmens registriert und bot attraktive Mitspielmöglichkeiten an. So ein Forum gibt’s nicht umsonst und Sponsoren sind bestimmt herzlich willkommen – davon gehe ich zumindest aus.

Dagegen die I-Seite eurojackpot.de von WestLotto ist/war ständig erreichbar und verbreitete viel Optimismus. Wenn man das „Fenster“ für „Aktueller Jackpot“ anklickt, dann erscheint ein Betrag von 15 000 000 Euro:

http://www.eurojackpot.de/de/home/homepage.jsp

Woher WestLotto diese Summe genommen hat, weiß ich nicht. Nach der letzten, 12ten Ausspielung der Lotterie Eurojackpot, befindet sich in der Gewinnklasse1 – als Jackpot, lediglich die Summe von ca. 13,6 Mio. Euro. Höchstwahrscheinlich rechnet WestLotto fest damit, dass morgen der Umsatz auf 13 Mio. Euro oder mehr ansteigt und zusammen mit dem bereits kumulierten Betrag rund 15 Mio. zur Verfügung stehen werden.

Wenn nicht, dann ist das Werben mit dem 15 Mio. Euro hohem Jackpot irreführend. Und irreführende Werbung ist laut Staatsvertrag zum Lotteriewesen verboten bzw. untersagt.

Dass die Mathematiker von WestLotto „Zufallszahlen“ nicht nachahmen können, ist nachvollziehbar und verständlich. Allerdings sollte man die vier Grundrechenarten schon einigermaßen beherrschen.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
14.06.2012 16:12 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…mit Gewinnen von 200, 300 oder 500tausend Euro, kann WestLotto keinen, weder in Holland noch in Slowenien beeindrucken. Fast jedes europäische Land veranstaltet bereits Lottospiele, die Gewinne von über 1 000 000 Euro ermöglichen und dies zu viel niedrigeren Preisen.

Als der erste Jackpot von 19,5 Mio. Euro rein zufällig (*hustl, hustl*) nur wenige Kilometer vom „Hauptquartier“ des Oberkoordinators dieser neuen Lotterie getroffen wurde – obwohl vom Nord Cup bis zum südlichsten Punkt Italiens getippt und gespielt wird, da waren plötzlich keine Fragen mehr offen: Wer die Fäden zieht und das Sagen beim Eurojackpot hat. Ich bin mir ziemlich sicher, WestLotto hätte diesen bis dato höchsten Eurojackpot-Gewinn, auch in der Generalannahmestelle in Münster, problemlos platzieren können.

Wenn die Spieler merken, dass der Jackpot nur alle zwei, drei Monate ausgespielt wird, dann werden sie auf das Spielen „dazwischen“ verzichten. Um dies zu verhindern, müsste WestLotto einen mittelgroßen Jackpot in 3-4 kleinere „Portionen“ teilen und diese Gewinne in verschiedenen Ländern platzieren, um den Anreiz – Eurojackpot weiter zu spielen, überhaupt am Leben zu erhalten.

Bei mir ist es gerade 21:18 Uhr. Das heißt, die heutige Ziehung müsste schon durch sein. Mal gucken in zwei Stunden, womit uns der Veranstalter heute überraschen wird.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
15.06.2012 21:44 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.725.211
Nächster Level: 86.547.382

8.822.171 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

üble sache mit dem DDOS angriff. da scheint euer forum wohl den "richtigen" leuten auf die zehen gestanden su sein... weiterhin viel durchhaltewille wünsche ich euch!

gleich gehe ich mal nachschauen lassen, ob ich mit meinen letzten scheinen etwas gewonnen habe... und beim schweizer zahlenlotto werde ich wohl auch gleich nochmals mitspielen, da sind heute 15 mio. chf im jackpot.

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

16.06.2012 09:49 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Senna
gleich gehe ich mal nachschauen lassen, ob ich mit meinen letzten scheinen etwas gewonnen habe... und beim schweizer zahlenlotto werde ich wohl auch gleich nochmals mitspielen, da sind heute 15 mio. chf im jackpot.


...und was gewonnen, Senna?

_________________

Ab und an trifft man auch „zufriedene“ Eurojackpot-Kunden:

Zitat:
Hallo,

Ich habe den Euro Jackpot nun einmal ausprobiert und habe auch gleich was gewonnen. Natürlich war es nicht viel aber dennoch habe ich mich darüber gefreut.

LG


2005 „probierte“ ich auch eine neue Lotterie, die kaum bekannte - Keno Lotterie, aus.
Beim ersten Versuch setzte ich 30 EUR. ein und gewann das 6fache meines Einsatzes. Beim zweiten Mal erzielte ich ein ähnliches Ergebnis. Der dritte Versuch mit 100 EUR. Einsatz brachte mir einen Gewinn von über 2.000 EUR. Danach war mir mehr oder weniger klar: Der Staat versucht hier mit einer manipulierten Lotterie, neue Steuergelder anzutreiben.

Ich „testete“ diese Lotterie einige Wochen lang und bereitete mich auf drei gezielt gewählte Spieltage vor. Am Samstag – 6.08.2005, setzte ich 100 EUR. ein, gewann über 1000 EUR. Am nächsten Spieltag – Montag 8.08.2005 (damals gab es Keno am Sonntag noch nicht), setzte ich erneut 100 EUR. ein und erneut gewann ich über 1000 EUR.

Den ersten Gewinn von über 2000 EUR. konnte ich anonym direkt in der Lottoannahmestelle abholen, die gerade erwähnten 1000 EUR. Gewinne nicht mehr, weil die seit Jahren geltende Auszahlungsgrenze in NRW von 2000 EUR. plötzlich auf 500 EUR. herabgesetzt wurde – natürlich ohne die Spieler darüber zu informieren.

Ursprünglich wollte ich den dritten Einsatz zwei Tage später – am Mittwoch, tätigen, verschob ihn aber auf zwei Wochen später. Und auch der dritte Einsatz von 100 EUR. endete mit einem Gewinn von über 1000 EUR. Diese Gewinne konnte ich nur unter Angabe von: Name, Geburtsdatum, Adresse, Kontonummer, per Überweisung auszahlen.

Danach hatte das Kenospielen in Krefeld für mich keinen Sinn mehr, weil die „Großzügigkeit“ des Veranstalters erschöpft war. Deswegen beschloss ich noch ein unorthodoxes Experiment durchzuführen, um die billige Masche: neue Kenokunden mit signifikanten Gewinnen zum Dauerspiel zu verführen, endgültig bestätigt zu bekommen.

Ich stieg ins Auto und fuhr von Krefeld nach Bad Neuenahr-Ahrweiler in RP und setzte dort ca. 100 EUR. beim Kenotyp6 ein. Warum nach Bad Neuenahr? Weil in diesem kleinen Kurort ein Spielkasino ansässig ist und kaum jemand auf die Idee kommt so was, wie Lotto/Keno zu spielen. Und auch dort erzielte ich auf Anhieb den Volltreffer = 6 Richtige = 500 EUR. Gewinn. Statistisch betrachtet, muss man über 3.300 EUR. einsetzten, um auf die Chance 1 zu 1 zu kommen, also mehr als 33fache meines Einsatzes.

Die Belege für diese „fantastische“ Gewinnserie sind einsehbar unter:

http://www.allmystery.de/themen/gg80331-7

(die Seite einfach runterscrollen)

Was macht ein pflichtbewusster Bürger, wenn er solche Schweinereien entdeckt? Richtig! Er versucht die Öffentlichkeit davor zu warnen.

Ich habe über diese Vorfälle eine kleine Publikation anfertigen lassen und über 1500 Info-Terminals einer Krefelder Firma Werbung dafür gemacht. Einige Monate später existierte diese Firma nicht mehr, die Info-Terminals wurden demontiert und der Vorstand der „Muttergesellschaft“ dieser Firma aus Krefeld saß bereits in Münchner Untersuchungshaft. Nein! Nicht wegen dieser Werbung. Ein „guter“ Staatsanwalt in Bayern braucht nur den Namen und die Adresse. Der Rest findet sich irgendwie, wie im Fall von Gustl Mollath:

http://www.youtube.com/watch?v=XmbNjLF7Jzw

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stresstest: 18.06.2012 23:12.

18.06.2012 23:10 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
TreuerTropf
Grünschnabel


Dabei seit: 29.05.2012
Beiträge: 4

Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 8.112
Nächster Level: 10.000

1.888 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, Stresstest, aber du gehst das alles so mathematisch an - ich meine wo bleibt denn da der Spaß, wenn man sich jedes Mal ausrechnen würde, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, im Lotto zu gewinnen?
20.06.2012 21:12 TreuerTropf ist offline Beiträge von TreuerTropf suchen Nehmen Sie TreuerTropf in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TreuerTropf
Naja, Stresstest, aber du gehst das alles so mathematisch an - ich meine wo bleibt denn da der Spaß, wenn man sich jedes Mal ausrechnen würde, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, im Lotto zu gewinnen?


...da haste Recht, TreuerTropf! Wenn man sich freiwillig für "dumm" verkaufen lässt, dann sollte der Spaß daran, keinesfalls fehlen.
________________________


…nach meinem letzten Beitrag über die „verunstaltete“ Keno Lotterie, wurde mir folgende Frage gestellt:

Zitat:
von Lisa.B
entschuldige meine forschheit, aber als “kritischer“ student würde ich gerne wissen, was dich zu diesen 'stresstests' bewegt. ist es tatsächlich aufklärerische motivation?

davon jedoch abgesehen, bin ich absolut fasziniert von deinem investigativen stil!


Zuerst antworte ich darauf mit einem Zitat aus dem Diskussionsforum einer jungen, dynamischen Partei:

Zitat:
von K.S.
(…) wir spielen alle aufgrund der o.g. Gerüchte selbst gar kein Lotto aber wir beschäftigen uns damit. Das hat angefangen, nachdem wir im Studium die Lotto-Wahrscheinlichkeiten berechnet haben. Da haben wir uns das Ganze einmal genauer angesehen.
Mich interessieren Meinungen und Erfahrungen von anderen zum staatlichen Glücksspiel im Allgemeinen - ob sie selbst spielen oder nicht. Ich persönlich finde das Ganze hoch interessant und vermute auch, dass nicht alles korrekt abläuft (...)

Der Dozent, welcher mit uns die Lotto-Wahrscheinlichkeiten berechnete, sagte zu uns, man könne Lotto spielen oder sein Geld denjenigen in den Briefkasten werfen, die Villa, Luxuslimousine und Swimmingpool besitzen.
Ich meine auch, dass sich doch gerade die Veranstalter die Unsummen, die über Lotto ausgespielt werden, nicht entgehen lassen.


So erklärt man den eigentlichen Sinn staatlicher Lotterien den Studenten und zukünftigen Akademikern der BRD. Anscheinend ist die Zivilcourage der Dozenten und Professoren der Mathematik auf die Seminarsäle begrenzt und das sog. „Fußvolk“ erfährt davon nichts.

Deswegen sehe ich meine Aufgabe darin, der übrigen Bevölkerung mit einfachen Worten und leichtverständlichen Beispielen, genau dasselbe zu vermitteln.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stresstest: 21.06.2012 20:51.

21.06.2012 20:24 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…diese Meldung von WestLotto hat mit dem Eurojackpot zwar wenig zu tun, aber ich nehme sie sehr persönlich:

„Lotto-Millionär gesucht: Auf einen unbekannten Glückspilz warten seit Monaten 3,5 Millionen Euro. Weil er seinen Gewinn immer noch nicht abgeholt hat, fahndet Westlotto seit Mittwoch mit Aufrufen auf Tausenden Bildschirmen in den Annahmestellen nach dem Spieler mit dem Zahlenglück. Denn bislang tappt die Lottogesellschaft bei der Suche völlig im Dunkeln.

"Es gibt keinen Anhaltspunkt, wer es sein könnte", sagte ein Sprecher in Münster. Den Normalschein für die Lotterie "6 aus 49" mit den richtigen sechs Zahlen plus Superzahl hatte der Tipper Ende April dieses Jahres im Raum Krefeld abgegeben. "Theoretisch kann er aber überall wohnen und nur auf der Durchreise in Nordrhein-Westfalen gewesen sein", sagte der Sprecher.

In seinen Tipp hatte der Spieler 26 Euro investiert. Vor zwei Jahren hatte Westlotto schon einmal mit Suchpostern nach einem Lottomillionär gefahndet. Damals hatte ein Glückspilz 8,4 Millionen Euro abgeräumt, war aber erst durch die Aktion auf seinen Gewinn aufmerksam geworden.“

http://www.welt.de/regionales/duesseldor...Millionaer.html

Mit solch einfältigen Geschichten versucht Lotto die Hirnwindungen der Bürger glattzubügeln! Dies deutet auf pure Verzweiflung der Oberloseverkäufer des DLTB hin und ist auch welche. Im Januar „fehlte“ in NRW der Inhaber von 1 Lottomillion und ab April der nächste. Wie üblich, die Presseblätter werden über Wochen Gratis-Werbung für Lotto damit machen.

Wenn ich über die aberwitzige Gewinnserie von mir bei der Keno Lotterie (2005) erzähle, erwähne ich natürlich auch das „Ereignis“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler – einer Gemeinde mit 11 000 Einwohnern und in Ahrweiler selbst, gab es damals gerade mal zwei Lottoannahmestellen – soweit ich mich richtig erinnere. Und, wie könnte es anders sein/werden? 2006 oder 2007 zauberte Lotto in Bad Neuenahr einen 7stelligen Lottogewinn. Es war kein Einheimischer, sondern jemand, der dort angeblich „geschäftlich“ zu tun hatte und dann „passierte“ es. Und, weil ich diese Geschichte neulich in mehreren Foren „aufwärmte“, bitte schön:

„Tipper aus Bad Neuenahr gewinnt 5,3 Millionen Euro

Koblenz - Ein Lottospieler aus Bad Neuenahr (Kreis Ahrweiler) hat im Spiel 77 den Jackpot von rund 5,3 Millionen Euro geknackt. Ein Tippschein von 9,10 Euro hatte den Millionengewinn gebracht, teilte Lotto Rheinland-Pfalz am Montag in Koblenz mit.

"Über den Gewinner wissen wir nur, dass er den Schein in einem Supermarkt in Bad Neuenahr gekauft hat", sagte ein Lottosprecher. Der Tipper hat nun 13 Wochen Zeit, sich zu melden und sein Geld abzuholen.“

http://www.rhein-zeitung.de/regionales_a...rid,287191.html

Den „Supermarkt“ könnte ich durchaus kennen. Möglicherweise habe ich genau dort – 2005, meinen Keno-Einsatz getätigt.

Was lernen wir daraus? Es gibt für Lotto überhaupt kein Problem, „Lottogewinne/Lottogewinner“ dort zu platzieren/generieren, wo das aus werbestrategischen Gesichtspunkten angebracht ist. Dasselbe betrifft natürlich auch die hohen und nicht abgeholten Lottogewinne. Die statistische Zusammensetzung der letzten Jahre von nicht abgeholten Lottogewinnen ist ein Witz und kompletter Schwachsinn. Darüber habe ich schon mal geschrieben. Vielleicht sollte ich es wiederholen.

Was den sog. „Lottogewinner“ aus/in Großraum Krefeld anbetrifft, der wird sich irgendwann finden – schätze ich mal. Den derzeitigen „Verbleibsort“ des dazugehörigen Lottoscheins, vermute ich allerdings eher in Wiesbaden oder München.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
22.06.2012 21:55 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.887
Nächster Level: 2.530.022

177.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…heute sind 41 Mio. „Frei-Bild für alle“ in die Häuser geflattert und auch die Werbung für Lotto konnte dabei nicht fehlen. Schließlich: „Gute Freunde kann niemand trennen“, wie der Franz mal trällerte. „So leben die Lottomillionäre (Petra und Fritz) heute“ – exklusiv und frei von Hintergrundrecherche. Es ging um den höchsten Lottojackpot in der deutschen Geschichte seit… Arminius – denke ich. Die „Bild“ verloste damals 24 Systemscheine je 16 Zahlen für knapp über 6000 € das Stück. Die Zahlen durfte man nicht selbst wählen/ankreuzen, weil sie von Lotto bereits vorbestimmt waren – damit es klappt. Auf dem Schein von Petra und Fritz stimmten die 6 ermittelten Hauptzahlen sowie die Superzahl überein und kurz darauf konnten wir die Beiden via Privat-Fernsehen kennenlernen.

Rein statistisch betrachtet: die „Bild“ hätte eine solche Aktion Jahr für Jahr, über 700 Jahre lang, starten müssen, um diesen Treffer (1 zu 140 000 000) erzielen zu können. Natürlich musste es beim ersten Mal klappen, damit diese Werbe-Aktion ihre eigentliche Aufgabe erfüllen konnte. Petra und Fritz gewannen 15 Mio. Euro von 45 Mio. insgesamt. Wer die übrigen 2 x 15 Mio. überwiesen bekam, wissen wir nicht. Die „Bild“ auch nicht, sonst hätte sie darüber berichtet, weil sie sooo unabhängig und überparteilich (*hustl, hustl*) ist. Was davon in Erinnerung bleibt? Dieser Gewinn wurde – wie üblich, von Lotto herbeigeführt, aber wenigstens die Gewinner waren diesmal echt und zufällig. Deshalb nachträglich von mir: herzlichen Glückwunsch!

Zurück zum Eurojackpot. Über die sog. „Eurozahlen“ – 2aus8, habe ich bis jetzt keinen Satz geschrieben und nach 14 Ausspielungen sollte man einen Blick darauf werfen, was die „Zufallsmathematiker“ von WestLotto in diesem sensiblen Bereich angestellt haben. Für die Spieler sind diese Zahlen mehr oder weniger eine Schikane, für den Veranstalter ein Instrument, mit dem man die Anzahl der Gewinne in den jeweiligen Gewinnklassen sehr leicht und ziemlich genau „justieren“ kann. Angenommen: der Veranstalter will/muss mehrere 5er ermitteln – sagen wir 10, 20 oder 25 Stück, aber der Jackpot sollte unbedingt stehen bleiben, dann zieht man bei den Eurozahlen einfach ein Zahlenpaar, welches bei den 5ern nicht getippt wurde.

Wie das „richtig“ gemacht wird, kann ich am Beispiel von Lotto Hessen und der Zusatzlotterie: Plus5, zeigen:

In der 700sten Keno-Ausspielung am 27.04.2006 entschied man sich in Wiesbaden auch eine passende, exklusive Zahlenfolge bei der Keno-Zusatzlotterie „Plus5“ vorzustellen, nämlich:

60000

Es gab 34 Kenospieler mit der Losnummer X 0000 aber keinen mit X = 6. In „Lottosprache“ ausgedrückt: 34 Lottospieler „dürfen“ bei einer einzigen Ausspielung 6 Richtige treffen und alle werden ohne den Jackpot nach hause geschickt!

Ich hoffe, dieses Beispiel brauche ich nicht zu kommentieren.

Bei den „Eurozahlen“ – 2aus8, gibt es 28 verschiedene Zahlenpaare. Davon 16, die sich aus einer geraden und einer ungeraden Zahl (G/U) bilden, sowie jeweils 6 Paare, die ausschließlich aus ungeraden (U/U) bzw. geraden Zahlen (G/G) gebildet werden. Nach 14 Ausspielungen hätten wir ungefähr diese Aufteilung erwartet:

G/U…………U/U…………G/G

8mal……….3mal……….3mal, was wir aber von WestLotto präsentiert bekamen ist:

3mal……….9mal……….2mal

Na, so ein „Zufall“! Die 3mal „soll“ und 9mal „ist“ unter den U/U, bedeuten satte 300% des Mittelwertes! Und die „Bilanz“ zwischen G und U? 7 zu 21!!! Auch nicht schlecht.

...Fortsetzung unten! Falsch, auf Seite 5!

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stresstest: 23.06.2012 20:33.

23.06.2012 20:30 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Seiten (38): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Fragen und Antworten » Details über Euro-Jackpot

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2017 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog