Tipps: DSDS und andere Castings Big Brother 2015 - Dschungelcamp 2018 Das Supertalent 2015 - Film & TV - Blog - Das Weihnachtsspezial - Computer & Internet - Gesundheit - Weihnachtsradio - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Fragen und Antworten »

Details über Euro-Jackpot

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (38): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Details über Euro-Jackpot 3 Bewertungen - Durchschnitt: 7,003 Bewertungen - Durchschnitt: 7,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.715.223
Nächster Level: 86.547.382

8.832.159 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das freut mich, dass das geld auch mal nach deutschland geht! Top

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

12.05.2012 16:38 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Senna
das freut mich, dass das geld auch mal nach deutschland geht! Top


...nur, für wie lange? 3-4 Monate und das Geld wird auf einem Konto in der Schweiz sein.

Und was denken sich jetzt die EuroJackpot-Spieler aus Slowenien, Estland, Finnland, Dänemark und vor allem aus Holland? Richtig!

„Genauso wie im Fußball! Man spielt, spielt und spielt, aber am Ende gewinnen immer die Deutschen!“

Und die Holländer haben sich auf den EuroJackpot soooo gefreut und einen passenden Slogan ausgedacht:

„EuroJackpot! Héél, héél veel geld winnen!“
_______________________

...der Jackpot ist geknackt, im Raum Recklinghausen/Gelsenkirchen!
Wahrscheinlich ist das derselbe Spieler aus Gelsenkirchen, der kürzlich die 20 000 Euro mit dem Rubbellos und einen Fünfer beim Mittwochslotto – an einem einzigen Tag, gewann. (Warum nur habe ich diese Geschichte erzählt und WestLotto damit provoziert?)

Also, der Jackpot ist weg, der nächste wird – statistisch betrachtet, ungefähr im… Juli erwartet. Bis dahin können alle Spieler eine Pause einlegen. Die aus Gelsenkirchen sowieso, weil zwei Jackpots hintereinander wäre zuviel des Guten gewesen. Werbestrategisch – meine ich.

Eine interessante Frage bleibt noch: wird der EuroJackpot – Spieleinsatz am 18. Mai über oder unter 10 Mio. Euro liegen?

Ob die britischen Buchmacher darauf Wetten annehmen? Weiß ich nicht. Wäre auch nicht so „very british“!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
12.05.2012 18:00 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.715.223
Nächster Level: 86.547.382

8.832.159 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

den lottogewinn in die schweiz zu verlegen macht doch wenig sinn, ne? beim erhalt des geldes werden doch die gewinnsteuern gleich mal vom staat abgezogen. in den jahren darauf muss das geld dann "nur noch" als vermögen versteuert werden. ich kenne die steuersätze für vermögen in deutschland nicht aber ich nehme mal an, dass man da nicht viel spart, wenn man das geld ins ausland schafft.

auf schweizer konten liegen doch oft nur gelder, die in den anderen ländern am fiskus vorbei gehen sollen. da soll die einkommenssteuer "gespart" werden. oder verstehe ich da was falsch?

meine freude für den gewinner oder die gewinnerin bleibt.

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

12.05.2012 22:17 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Senna
...beim erhalt des geldes werden doch die gewinnsteuern gleich mal vom staat abgezogen...


...in der sog. BRD sind Lottogewinne nicht steuerbar! Sie sind überhaupt nicht meldepflichtig! Lediglich Gerichte haben das Recht bei den Lottogesellschaften personenbezogen nachzufragen, wenn die Vermögensverhältnisse eines Bürgers "geklärt" werden sollten.

Anders ausgedrückt, Lottogewinne in Deutschland sind mehr oder weniger eine "Einladung zur Stuerhinterziehung".

Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
12.05.2012 23:28 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.715.223
Nächster Level: 86.547.382

8.832.159 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für diese info. hab ich nicht gewusst. in meinem land gehen die steuern bei einem gewinn direkt an die kantonsverwaltung, der gewinner erhält nur den teil des gewinns, der nach steuern übrigbleibt aufs konto gutgeschrieben.

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

13.05.2012 08:31 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.553
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.924.385
Nächster Level: 64.602.553

5.678.168 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Stresstest

...in der sog. BRD sind Lottogewinne nicht steuerbar! Sie sind überhaupt nicht meldepflichtig!



... aber nur bis 12 Monaten nach dem Gewinn.
Dann sind sie für die Vermögenssteuer und die Zinsabschlagsteuer sehr interessant. Zwinker2

In der Praxis bedeutet das eben seinen Gewinn innerhalb 1 Jahres steuergünstig anzulegen. (Immobilien, Rentenversicherungen u.ä.)

__________________

13.05.2012 16:51 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
don
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.727

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.594.230
Nächster Level: 6.058.010

463.780 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elster
Zitat:
Original von Stresstest

...in der sog. BRD sind Lottogewinne nicht steuerbar! Sie sind überhaupt nicht meldepflichtig!



... aber nur bis 12 Monaten nach dem Gewinn.
Dann sind sie für die Vermögenssteuer und die Zinsabschlagsteuer sehr interessant. Zwinker2

In der Praxis bedeutet das eben seinen Gewinn innerhalb 1 Jahres steuergünstig anzulegen. (Immobilien, Rentenversicherungen u.ä.)


man könnte die Knete aber auch Gewinnbringend in Luxemburg oder
in der Schweiz anlegen Zwinker2

__________________
Nemo me impune lacessit...
13.05.2012 17:00 don ist offline E-Mail an don senden Beiträge von don suchen Nehmen Sie don in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.553
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.924.385
Nächster Level: 64.602.553

5.678.168 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von don
Zitat:
Original von Elster
Zitat:
Original von Stresstest

...in der sog. BRD sind Lottogewinne nicht steuerbar! Sie sind überhaupt nicht meldepflichtig!



... aber nur bis 12 Monaten nach dem Gewinn.
Dann sind sie für die Vermögenssteuer und die Zinsabschlagsteuer sehr interessant. Zwinker2

In der Praxis bedeutet das eben seinen Gewinn innerhalb 1 Jahres steuergünstig anzulegen. (Immobilien, Rentenversicherungen u.ä.)


man könnte die Knete aber auch Gewinnbringend in Luxemburg oder
in der Schweiz anlegen Zwinker2


Geht sicher auch, aber eben offiziell nicht mehr so gut wie noch vor Jahren. Alles Bares was man jetzt offiziell außer Landes schafft, wird sofort und in voller Höhe vorher versteuert.
Also bleibt nur der Bargeldschmuggel der aber auch sehr riskant sein kann. suspekt

__________________

13.05.2012 17:17 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
don
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.727

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.594.230
Nächster Level: 6.058.010

463.780 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elster
Zitat:
Original von don
Zitat:
Original von Elster
Zitat:
Original von Stresstest

...in der sog. BRD sind Lottogewinne nicht steuerbar! Sie sind überhaupt nicht meldepflichtig!



... aber nur bis 12 Monaten nach dem Gewinn.
Dann sind sie für die Vermögenssteuer und die Zinsabschlagsteuer sehr interessant. Zwinker2

In der Praxis bedeutet das eben seinen Gewinn innerhalb 1 Jahres steuergünstig anzulegen. (Immobilien, Rentenversicherungen u.ä.)


man könnte die Knete aber auch Gewinnbringend in Luxemburg oder
in der Schweiz anlegen Zwinker2


Geht sicher auch, aber eben offiziell nicht mehr so gut wie noch vor Jahren. Alles Bares was man jetzt offiziell außer Landes schafft, wird sofort und in voller Höhe vorher versteuert.
Also bleibt nur der Bargeldschmuggel der aber auch sehr riskant sein kann. suspekt


man könnte das Geld aber auch direkt nach Griechenland überweisen, dort ist das jetzt auch sicher... Zwinker2

__________________
Nemo me impune lacessit...
13.05.2012 17:39 don ist offline E-Mail an don senden Beiträge von don suchen Nehmen Sie don in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elster
Zitat:
Original von don

man könnte die Knete aber auch Gewinnbringend in Luxemburg oder
in der Schweiz anlegen Zwinker2


Geht sicher auch, aber eben offiziell nicht mehr so gut wie noch vor Jahren. Alles Bares was man jetzt offiziell außer Landes schafft, wird sofort und in voller Höhe vorher versteuert.
Also bleibt nur der Bargeldschmuggel der aber auch sehr riskant sein kann. suspekt


…aber nur für die, die dieses Prozedere bei der Staatsanwaltschaft anzeigen wollen:

http://www.youtube.com/watch?v=XmbNjLF7Jzw

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
13.05.2012 18:08 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…im Gewerberecht-Forum, Bereich – Spielrecht, brachte ein User seine Verwunderung über die rückläufigen Lottoeinnahmen zum Ausdruck – Zitat:

„…Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass der "umstrittene Glücksspielvertrag" allein dafür verantwortlich sein soll, dass der Lottoumsatz dermaßen in den Keller gegangen ist - 200 Mio. Euro weniger Einnahmen sind ja durchaus kein Pappenstiel. Ist der Glücksspielvertrag denn tatsächlich der alleinige Grund? Liegt es eher an dem Mehr an Alternativen (im Internet)? Oder vielleicht doch daran, dass ein Großteil des Lottopublikums, nämlich alte Leute, langsam wegsterben (entschuldigt den respektlos erscheinenden Ausdruck)? …“ – Zitat Ende.

http://www.forum-gewerberecht.de/thread....did=8183&page=5

Für mich ist der weitere Rückgang bei den Lottoumsätzen keine Überraschung. Im Gegenteil, die Lottobosse – Horak, Sundermann, Goßner & Co., sollen den Bürgern dankbar dafür sein und vor Glück an die Decke springen, dass sich noch so viele in die Lottobuden verirren und ihr Geld sinnlos da lassen.

Und warum der 19 Mio. Euro schwere Eurojackpot ausgerechnet nach Gelsenkirchen „geordert“ wurde, ist auch kein Geheimnis mehr. Um die Spielwilligen dort von Fußball/Sportwetten auf Lotterien umzupolen, braucht man eben spektakuläre Gewinne!!!

Mit Schimpansen wäre so was nicht möglich gewesen. Ein Schimpanse ist diesbezüglich dem Menschen überlegen, erkennt viel schneller, wenn er für dumm verkauft wird und nach zweitem oder drittem erfolglosen Versuch spielt er nicht mehr mit. Da hätte es kaum geholfen zu erzählen, dass ein anderer Schimpanse aus Gelsenkirchen zwei fette Gewinne an einem Tag erzielte oder, wie neulich, sogar den EuroJackpot knackte.

Was das „langsame Wegsterben“ der Lottospieler anbetrifft, da sollte man bei der Forschungsstelle Glücksspiel an der Uni Hohenheim nachfragen. Laut einer älteren kanadischen Studie, ist der durchschnittliche Lottospieler: ungebildet, ökonomisch schwach, relativ alt und oft ein Fremdländer. Andere Studien belegen wiederum, dass die Mortalitätsrate in den sog. entwickelten Ländern eben unter Menschen mit niedrigem Bildungsniveau und demselben finanziellen Status viel höher als bei „Akademikern“ und „Besserverdienern“ ist.

Bis vor drei Jahren lief die Lottoziehung am Samstag um 19 Uhr. Da hatte der Opa noch genug Zeit die erneute „Niederlage“ im Kampf um „6 Richtige“ zu verarbeiten, Herztropfen einzunehmen bevor er ins Bett ging. Nachdem die ARD die Lottoziehung im Alleingang auf oft 23 Uhr verschob, bleibt dem Opa keine Zeit mehr, um sich zu beruhigen. Wenn er sich mit diesem Stress schlafen legt, kann es passieren, dass er infolgedessen nicht mehr aufwacht.

Abgesehen davon, was sind schon 200 Mio. Euro? Wenn immer weniger Menschen bereit sind Lotto zu spielen, dann erhöht man einfach den Preis und fertig. Die Wirtschaft brummt, Löhne steigen, der Bürger hat wieder mehr Geld in der Tasche! Eine „unwesentliche“ Erhöhung des Lottoeinsatzes um… 30% - von 0,75 auf 1 Euro, und das Geschäft läuft wieder!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
15.05.2012 22:01 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…endlich ein wenig Anerkennung für meine Aufklärungsarbeit! User – lodermulch, schrieb im Forum Gewerberecht über meinen letzten Beitrag – Zitat:

„…alle achtung.

du hättest jetzt aber auch aus dem stand eine erklärung für die ortswahl gefunden, wenn der jackpot nach flensburg, garmisch oder ulm gegangen wäre, nicht wahr? …“ – Zitat Ende.

Um aufrichtig zu bleiben, muss ich allerdings hinzufügen, dass die „Achtung“ nicht ich, sondern WestLotto und die restlichen Lottereigesellschaften verdienen. Sie nämlich schaffen all die Fakten in mühevoller Arbeit. Ich berichte nur darüber.

Apropos Fakten. WestLotto schuldet der Weltöffentlichkeit immer noch die die Antwort zur Frage: „Wer führt die Ziehungen der Eurojackpot-Gewinnzahlen durch?“ WestLotto via Internet von Münster aus, oder Lotot Veikkaus in Helsinki? Sowie – „Was ist mit dem 1-Mio.-Euro-Gewinn vom Ende Januar passiert?“ Abgeholt, oder verfallen?

Auf die Geschichte über den ersten „Eurojackpotknacker“ werden wir wohl noch ein wenig warten müssen. Vielleicht muss sich der „Glückspilz“ in Gelsenkirchen erst amtlich anmelden, damit diese Story „Hand und Fuß“ bekommt. Und ganz wichtig! Der Pressesprecher von WestLotto darf nicht vergessen zu erzählen, wie dem frischgebackenen Multimillionär der Erdbeerkuchen in der Lottozentrale in Münster schmeckte. Ja, alles ist festlich vorbereitet:

http://www.ptext.de/nachrichten/eurojack...gemeldet-363375

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
17.05.2012 17:53 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…so! Eurojackpot – Breaking News!

WestLotto teilt mit und die Bild berichtet: Der erste Eurojackpot wurde von einer Tippgemeinschaft geknackt. Sonst: absolute Diskretion! Wie viele, wie alt, mit oder ohne Migrationshintergrung? Nix wird verraten. Auch nicht, ob diese TG vor oder erst nach der Ziehung „gegründet“ wurde:

http://www.bild.de/news/inland/euro-lott...11024.bild.html

Die einzige Tippgemeinschaft in NRW, die ich kenne, spielt in Münster in der Zentrale von WestLotto. Das hat der Ex-Chef von WestLotto – Dr. Wortmann, in einem Interview ausgeplaudert. Und seit dem letzten Besuch von Angela Merkel in Münster, gehört diese Stadt irgendwie auch zum Ruhgebiet:

http://www.muensterschezeitung.de/lokale...;art993,1615504

Spaß beiseite. Ein kurzer Blick auf die Eurojackpot – Gewinnzahlenstatistik und darauf, was die „Zufallsmathematiker“ von WestLotto bis dato angestellt haben. Dem Lotto-Normalverbraucher wird wahrscheinlich die Zahl 45, die in drei hintereinander erfolgten Ziehungen als Gewinnzahl erschienen ist, am schnellsten ins Auge fallen. Dies geschah in den Ausspielungen Nr. 5, 6 und 7:

Ziehung Nr. 5: …45
Ziehung Nr. 6: …45
Ziehung Nr. 7: …45

Ein solches „Muster“ aus drei Zahlen und drei unterschiedlichen Ziehungen kommt im Schnitt alle 20 Ziehungen vor. Also, keine Einwände, alles im grünen Bereich. Jetzt suchen wir uns - zum Vergleich, ein anderes „Muster“ aus. Ich schlage vor: die Zahl 5 aus der Ziehung Nr. 2, dann die 8 aus der dritten Ziehung und die 10 von der Ziehung Nr. 5. Als „Piktogramm“ sieht diese Zahlenverbindung so aus:

…X
……………X
………………
……………………X… und kommt im Schnitt auch alle 20 Ziehungen vor. Von dem „Muster“ gab’s nach nur 8 Ziehungen bereits… 4 Stück:

2)……………5
3)……………………….8
4)…………………………………….11
5)………………………………10………………………16
6)………………………………………………13………………………19
7)………………………………………………………………………….
8)…………………………………………………………15………………………21
9).………………………………………(12)……………………(18)
Nimmt man die zwei Zahlen (12) und (18) aus der letzten Ziehung dazu, dann bekommen wir zwei gleiche „Muster“ aus 4 Zahlen: 10, 13, 15, (12) und 16, 19, 21, (18),

…10…………………………16
………………13……………………………19
……………………………………………….
…………………………15……………………………21
…………(12)…………………………(18)

So was wiederholt sich wiederum alle 200 Ziehungen! Nicht weniger interessant sind die drei identischen „Muster“, die gleichzeitig in den Ziehungen 6, 7 und 9 gebildet wurden:

………13……………………………19…………. (…) …………..45
………………………………………………………………………………
…………………15…………………………..21. (…) ………………………47
….12……………………………18……………… (…) ……….44

Was hat das mit dem Zufall zu tun? Grob geschätzt, wenig bzw. nix! Sieht aber ästhetisch und aufgeräumt aus.

Um die „Zufallsmathematiker“ von WestLotto in Schutz zu nehmen, sollte man fairerweise hinzufügen, dass: Wenn man einerseits die Vorgaben der Geschäftsführung erfüllen muss, andererseits auf willkürlich getippte Zahlen der Spieler trifft, dann ist es nicht ganz einfach auf alle „Details“ zu achten. Auch, wenn man Hochleistungsrechner und 2 geschlagene Stunden zur Verfügung hat.

Übrigens, die „Unverantwortlichen“, die es zuließen, dass zwischen Annahmeschluss (19 Uhr) und der Ziehung (21 Uhr) ganze 2 Stunden für Auswertungsarbeiten eingeräumt wurden, hätte ich sofort und fristlos entlassen. Diese 2 Stunden sind nämlich eine direkte „Einladung“ zu Manipulation und Betrug!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
20.05.2012 14:59 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…mit dem kleinen Ausflug in die Eurojackpot – Statistik, wollte ich nur darauf hinweisen, dass es relativ einfach ist den Verlauf einer Zahlenlotterie zu beschreiben bzw. zu bewerten. Die allgemein bekannte „Häufigkeitsstatistik“ wird von den meisten Lottospielern genutzt, um zu gucken, „wie oft“ bzw. „wie selten“ die jeweiligen Zahlen mit der Differenz 0 „gezogen“ oder „nicht gezogen“ werden. Und weil es beim Eurojackpot 50 Zahlen gibt, gibt es auch 50 Differenzen – von 0 bis 49, und infolgedessen auch 50 solche Statistiken, die alle zusammen das gesamte Bild dieses kleinen statistischen Bereiches liefern können. Das ist zwar nur ein Bruchteil dessen, was man mit Gewinnzahlen einer Lotterie „anstellen“ kann, aber… besser als nüschts!

Im letzten Beitrag habe ich zuerst die dreimal „hintereinander“ ermittelte Zahl „45“ erwähnt und erklärt, dass dieses statistische Ereignis mit dem „Muster“ - welches bereits 4mal auftrat, gleichwertig ist. Wäre es umgekehrt „passiert“, das heißt – gäbe es die Zahlen 5, 8, 10 und 16 in einer solchen dreifachen Ausführung:

…………5
…………5……………8
…………5……………8……10……………………16
………………………..8……10……………………16
……………………………….10…………………….16…., dann hätten tausende Spieler dies sofort bemerkt und mit Verwunderung oder Empörung darauf reagiert. Ist nicht sooooo wichtig, weil der DLTB das meiste Geld mit Kunden macht, die sowieso keine „Ahnung“ von Statistik haben und sich durch ausgedachte Geschichten über anonyme Gewinner zum Spielen animieren und motivieren lassen.

Apropos „anonyme“ Gewinner. Unsere „anonyme“ Tippgemeinschaft - aus dem Raum Gelsenkirchen-Recklinghausen, meldete sich via Telefon bei WestLotto mit einer pseudopatriotischen Parole – Zitat:

„…Wir sind besonders stolz darauf, dass unser Gewinn als allererster Millionengewinn bei Eurojackpot in die Geschichte dieser Lotterie eingehen wird…“ – Zitat Ende.

Und Theo Goßner fügte noch hinzu – Zitat:

„…Wir sind stolz auf diese Unternehmenspolitik, denn wir finden es gut und richtig, wenn bei einer solchen Gewinnsumme möglichst wenig über den Gewinner bekannt wird…“ – Zitat Ende.

http://www.eurojackpot.de/media/presse/2...ch_gemeldet.pdf

Und ich? Ich bin stolz, dass ich – Bill Gates sei Dank, darüber berichten kann.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
22.05.2012 18:09 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…am Montag wurde ich zur Zielscheibe einer (weiteren) einfältigen Provokation. Ich hab dies polizeilich gemeldet und auf Anraten des diensthabenden Polizeibeamten einen Strafantrag gestellt. Berücksichtigt man allerdings alle Aspekte dieses Vorfalls, dann kann sich daraus etwas „Komplexes“ entwickeln, weil der logistische Aufwand, der dahinter stand, ziemlich beachtlich war. Mal gucken. Ob sich das positiv auf das Image der Stadt Krefeld und die Umsätze der staatlichen Lotteriegesellschaften auswirkt, wage ich zu bezweifeln. Die Anwendung der sog. „Stasi-Methoden“ stößt bei der Bevölkerung – unabhängig davon, ob Ost/West/jung oder alt, immer noch auf wenig Gegenliebe.

So, zurück zum Eurojackpot. Damit diese Lotterie nicht noch weiter in die Bedeutungslosigkeit verfällt, sind die… Engländer aktiv geworden. Ja, es ist kein Fehler, die Engländer bzw. lottoland.com.
Um das völlig unverständliche Warten auf die sowieso zeitversetzte Zusammenfassung der Ziehung um 23:15 Uhr zu verkürzen und – Zitat: „…Aufgrund der hohen Nachfrage bietet Lottoland.com nun immer freitags ab 22 Uhr einen Live-Stream der Ziehung direkt aus dem finnischen Fernsehen - und bringt den Moment der Wahrheit auch in deutsche Wohnzimmer…“ – Zitat Ende.

http://www.widepr.de/pressemitteilung/29...m_zu_sehen.html

Mit der „Wahrheit“, da wäre ich persönlich eher vorsichtig, aber sonst? Und was bedeutet das sowohl für den Hauptkoordinator und Federführer – WestLotto als auch den DLTB? Die nächste Blamage.

Nach der kleinen „Palastrede“ des Geschäftsführers von WestLotto – „Wir sind stolz…“ etc., mache ich mir langsam Sorgen um diesen Mann. Als der BVB erneut den Meistertitel holte, da gratulierte er den Borussen herzlich und äußerte hinsichtlich des Pokalfinals den Wunsch: „…und jetzt haut die Bayern weg…“. Und Theo Goßner ist „kene kölsche Jung“ oder so. Nein, er ist ein „Import“ aus… Bayern. Ob man so „vorbelastet“ irgendwann Richtung München zurückkehren kann? Es sieht eher danach aus, dass ihn die Nordrheinwestfäler „durchfüttern“ werden müssen.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
24.05.2012 19:09 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.715.223
Nächster Level: 86.547.382

8.832.159 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich wünsche dir gute nerven, damit du die provokationen gut überstehst und dass die polizei ihre arbeit macht.

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

24.05.2012 23:09 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Senna
ich wünsche dir gute nerven, damit du die provokationen gut überstehst und dass die polizei ihre arbeit macht.


...vielen Dank, Senna! Und: Ich kann dich beruhigen, wir haben in Deutschland hervorragende Polizisten! Sie bekommen nur kaum die Möglichkeit es zu zeigen, weil... das Benzin zu teuer ist.
_____________________

War das ein Chaos gestern mit dem „Eurojeckpott“! Ich bin schlafen gegangen, ohne die Gewinnquoten erfahren zu können. Dagegen die „Zufallsmathematiker“ von WestLotto haben Überstunden gemacht und eine „ordentliche“ Gewinnzahlenreihe gezaubert. Zu spät, weil der Beitrag, der jetzt kommt, bereits fertig war:


Nachdem der erste Jackpot vergeben worden ist, fragt sich der ein oder andere bestimmt, ob es - mathematisch betrachtet, schwierig war ihn zu „treffen“. Vor ca. einem Monat habe ich auf die ersten statistischen „Auswüchse“ beim EuroJackpot hingewiesen. Es ging dabei um die aus den Fugen geratene „Gewichtung“ der Gewinnzahlenreihen (man hat das eingesehen und verbessert) sowie die „Finale“ = Endziffer der Gewinnzahlen. Geteilt auf „Finale“ mit den Endziffern „0 bis 4“ und „5 bis 9“, sah diese Statistik nach drei Ziehungen so aus:

05, 08, 21, 37, 46, ……………1 / 4
05, 07, 12, 19, 26, ……………1 / 4
07, 08, 34, 36, 38, ……………1 / 4

Summarisch: ein 3 zu 12 Verhältnis, welches im Laufe der nächsten Ziehungen problemlos „abgemildert“ werden kann, aber hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer solchen Abfolge ein ganz anderes „Kaliber“. Die Verteilung: 1 / 4, hat einen Mittelwert von ca. 6,7. Das heißt: cirka alle 6,7 Ziehungen tritt eine solche Gewinnzahlenreihe auf. Warum? Weil von insgesamt 2.118.760 Kombinationen (5 aus 50) nur 316.250 dieses „Muster“ aufweisen.

Wenn dieses „Muster“ – 1 / 4, mit einem Faktor von 6,7 direkt in der nächsten Ziehung wiederholt wird, dann multiplizieren wir 6,7 x 6,7 und erhalten den Faktor 44,89. Das bedeutet: eine solche „Wiederholung“ kommt im Schnitt alle 44,89 Ziehungen vor. Da WestLotto auch in der dritten Ausspielung des Eurojackpots dieselbe Variante wählte, multiplizieren wir diesen Wert (44,89) nochmals mit dem Faktor 6,7 und landen bei 300,76. Also, drei Ziehungen hintereinander mit dem „Muster“ 1 / 4, erwarten wir ca. alle 300 Ziehungen bzw. alle 6 Jahre. Und das ist mehr als Rot, Rot, Rot, Rot, Rot, Rot, Rot, Rot (8mal Rot hintereinander) beim Roulette – 1 zu 256.

Jetzt schauen wir auf die 8te Ziehung mit dem geknackten Jackpot: 15, 21, 38, 39, 47, und stellen fest, dass WestLotto erneut vier Endziffern von „5 bis 9“ und nur eine von „0 bis 4“ wählte (die Ziehungen 4 bis 7 weisen andere Verteilungen auf – zum „Glück“!)
Zwischen der dritten und der achten Ziehung liegt kein Unterschied von 6,7 sondern von nur 5 Ziehungen. Also, 6,7 geteilt durch 5 ergibt 1,34. Und 300,76 x 1,34 = 403,01!

Fazit: Für das Auftreten von vier der gerade erwähnten „Mustern“ braucht man im Schnitt (vereinfacht) ca. 27 Ziehungen (4 x 6,7 = 26,8). Eine derartige „Verdichtung“ in nur 8 Ziehungen, kommt im Schnitt alle 400 Ziehungen bzw. ca. alle 8 Jahre vor.

Und zum Vergleich eine der beliebtesten Teilungen - aus der Sicht des Lotto-Normalverbrauchers, auf gerade und ungerade Zahlen. Fangen wir mit der Ziehung an, bei der der Jackpot geknackt wurde:

15, 21, 38, 39, 47, …………… 1 / 4,
und eine Woche davor:
29, 30, 35, 41, 45, …………… 1 / 4.

So, damit ist die Frage: „War der Jackpot schwierig zu treffen?", einigermaßen beantwortet.

Wer Lust hat, der kann mit einem Zufallsgenerator die 50 Zahlen des Eurojackpots 20, 50 oder 100mal in zwei Hälften – je 25 Zahlen, teilen und eine entsprechende Zahl dieser Statistiken als Grundlage für Auswertung bzw. Erstellung von Prognosen nutzen. Nur spielen sollte man lieber nicht. (Lotto, Keno übrigens auch nicht, weil die Intransparenz genauso hoch und ausgeprägt ist)

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
26.05.2012 11:38 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

„…Nach offiziellen Angaben hat der Eurojackpot bei der ersten Ziehung 13,2 Millionen Euro eingenommen. Auf dem Plan standen dagegen Einnahmen in Höhe von 23 Millionen Euro. Einige der neuen Spieler wanderten ab aus der alten Lotterie „6 aus 49“.

Es sei nicht rechtens, den Erfolg einer Lotterie direkt nach der ersten Ziehung beurteilen zu wollen, sagt Weber, „lassen Sie uns drei Monate abwarten“. Danach dürfte auch das größte Dilemma behoben sein, das den Eurojackpot jetzt noch lähmt: Bisher darf man nicht im Internet tippen, manche Seiten bieten es trotzdem an…“

http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichte...art1544,1601835

Wer darf den Eurojackpot im Internet nicht spielen? Die Finnen? Holländer, Dänen, Italiener, Slowenen? Und es wird trotzdem gespielt? Ein Dilemma? Drei Monate abwarten?

Wir machen am besten eine „Live-Schalte“ zu Lotto nach Brandenburg und gucken uns den letzten Eurojackpot-Spieleinsatz an: 166.786 Euro!

http://www.lotto-brandenburg.de/index.php?id=205

Die Übersicht:

23.03.2012 – 411.180 €
30.03.2012 – 294.976 €
06.04.2012 – 247.192 €
13.04.2012 – 255.076 €
20.04.2012 – 210.360 €
27.04.2012 – 196.506 €
04.05.2012 – 192.084 €
11.05.2012 – 185.654 €
18.05.2012 – 173.006 €
25.05.2012 – 166.786 €

Noch zwei Ausspielungen und die drei Monate sind um. Die Norweger haben die Genehmigung für den Eurojackpot seit April 2011. Die Schweden und Isländer könnten auch jederzeit einsteigen, sie tun es aber nicht. Wahrscheinlich will man nicht auf ein „totes Pferd“ setzen. Und ob sich in Deutschland tatsächlich so viele „Doofe“ für das Internetspiel finden werden?

Die Umsatzausfälle, die der Eurojackpot bei Mittwochs-, Samstagslotto, Spiel77, Super6, Keno und Plus5 verursachte, sind so groß, dass man mit dem gezielten Aufbau eines signifikanten Lotto-Jackpots rechnen sollte/kann. WestLotto wird noch einige Wochen brauchen bis die „Finanzierung“ eines neuen Eurojackpot-Jackpots gesichert ist.
Ich erinnere mich an einen Artikel im WestLotto-Magazin „Glück“ vom 2011. Er hieß: „Glücksspiel kann nicht jeder“. Ja, das trifft zu und zwar den ganzen DLTB!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
28.05.2012 20:01 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...die Pressemeldung von WestLotto darüber, dass der Eurojackpot am 11. Mai „gewonnen“ wurde, war keine Überraschung – auch für mich nicht, weil die Geldsumme im Boosterfond, die an die Banken zurückgezahlt werden musste, von den Spielern bereits gespendet war.

Mit der nächsten Mitteilung von WestLotto, dass dieser „Gewinner“ eine Tippgemeinschaft sein soll, ging ich allerdings auf Distanz! Die Verzweiflung in Münster kann man sich ja vorstellen und auch das, dass man dort bereit ist nach jedem Strohhalm zu greifen, um diese Lotterie zu retten.

Die Kunden lehnen den Eurojackpot ab, weil er miserable Gewinne im ganzen Mittelbereich bietet und der Einsatz von 2 Euro je Spielreihe zu hoch ist. Wenn die deutsche Bevölkerung nun erfährt bzw. bereits erfahren hat, dass ein „Lotto-Kollektiv“ mit nur 12,50 Einsatz den bis dahin als unerreichbar geglaubten Eurojackpot knackte, dann konnten die wenigen Synapsen durchaus aktiv werden:

„Aha, so geht das also! Wenn sich 10 Leute zusammen tun und den Eurojackpot für nur 1,25 € spielen, dann ist das überhaupt nicht so teuer und der Millionengewinn bloß eine Frage der Zeit!“

Einen ähnlichen Fall gab es beim Lottospiel vor einem oder zwei Jahren. Damals ging ein über 10 Millionen Euro hoher Lottojackpot „planmäßig“ nach Mecklenburg-Vorpommern. Da die Anonymität beim DLTB großgeschrieben wird, verriet die Chefin von Lotto Mec-Pom lediglich, dass der Jackpot eben von einer Tippgemeinschaft gewonnen wurde und deren Mitglieder „voll im Leben stehen“. Das heißt, sie waren keine „Ein-Euro-Jobber“, oder noch schlimmer, sondern anständige Bürger, wie es sich gehört – Beamte, Verwaltungsangestellte, Lottomitarbeiter u.ä. (Das war relativ kurz nach dem Urteil des Kölner Gerichts über WestLotto/Sportwetten/HartzIV-Empfänger)

Und eine derartig suggestive „Information“ ist schlimmer als manch plumper Werbeslogan von Lotto aus früheren Zeiten:

„Nächste Woche Du!“, „Wir machen Millionäre!“, oder „Heute schon reich geworden?“

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
30.05.2012 15:39 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
TreuerTropf
Grünschnabel


Dabei seit: 29.05.2012
Beiträge: 4

Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 8.110
Nächster Level: 10.000

1.890 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also irgendwie war ich vorher etwas positiver gegenüber dem EuroJackpot eingestellt - immerhin könnte man ja mehr gewinnen als beim Lotto - und mit Glück auch durch einen geringeren Einsatz.
Ich werd dennoch mal mein Glück probieren beim EuroPot zu gewinnen - schlimmer als mit Lotto kann es ja nicht enden Zwinker2
31.05.2012 20:28 TreuerTropf ist offline Beiträge von TreuerTropf suchen Nehmen Sie TreuerTropf in Ihre Freundesliste auf
Seiten (38): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Fragen und Antworten » Details über Euro-Jackpot

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2017 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog