Tipps: DSDS und andere Castings Big Brother 2015 - Dschungelcamp 2018 Das Supertalent 2015 - Film & TV - Blog - Das Weihnachtsspezial - Computer & Internet - Gesundheit - Weihnachtsradio - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Fragen und Antworten »

Details über Euro-Jackpot

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (38): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Details über Euro-Jackpot 3 Bewertungen - Durchschnitt: 7,003 Bewertungen - Durchschnitt: 7,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erster 18jährige konvertiert von Spielautomaten zum EuroJackpot!!! – Zitat:

„…Moin, Moin

Hi, habe mich heute mal hier registriert aus aktuellem Anlass. Der Anlass: Ich habe mir für die EuroJackpot-Ziehung am 06.04. (heute) einen Schein ausgefüllt.

Resultat waren zwar „nur“ 2 Richtige, aber was solls. Werde wohl öfter mal einen Tipp abgeben.

War mein erstes Glücksspiel dieser Art, sonst nur minimale Erfahrung mit Spielautomaten. Dort gewinnt man meiner Ansicht nch zwar in der Regel schneller, verliert aber auch oft den Einsatz. Ich denke ich meide Spielotheken in der Zukunft und werde nur aus Spaß jede Woche 1-3 Tipps für den Euro-Jackpot abgeben. Zu mir:

Bin 18 Jahre alt, von Beruf bin ich Programmierer. Mehr weiss ich gerade nicht zu erzählen. Fragt einfach wenn ihr noch was wissen wollt.

Gruß und frohe Ostern!
Monopoly…“ – Zitat Ende.

http://www.lotto-totostrategen.de/thread...eadid=2517&sid=

Fast 30 Jahre verbrachte ich in einer sog. Volksrepublik, aber so eine Sch…ß-Propaganda habe ich dort nie erlebt.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stresstest: 07.04.2012 19:35.

07.04.2012 19:10 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…kaum hat man die ersten drei Ziehungen des EuroJackpots irgendwie durchgepeitscht, schon sehen wir bei den sog. Gewinnzahlen statistische Auffälligkeiten. Viele Spieler achten beim Erstellen ihrer Prognosen auf die Endziffer der gespielten Zahlen – sog. „Finale“. Zum Beispiel: bei 1, 11, 21, 31, 41 – heißt die „Finale“ 1. Und bei 6, 16, 26, 36, 46 – heißt sie erwartungsgemäß 6. Die ganze Palette erstreckt sich also von 0 über 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 bis 9. Dabei wird oft geteilt auf „niedrige Finale“: 0, 1, 2, 3, 4 und „hohe Finale“: 5, 6, 7, 8, 9.
Betrachtet man die ersten drei Gewinnzahlenreihen, fällt sofort ein großes Ungleichgewicht in dieser Statistik auf:

5, 8, 21, 37, 46;
5, 7, 12, 19, 26;
7, 8, 34, 36, 38;

3 zu 12 zugunsten der hohen „Finale“. Genauso „seltsam“ wirkt die Häufung arithmetischer Teilreihen:

5 – 21 – 37 (Differenz: 16) am 23. März,
5 – 12 – 19 – 26 (Differenz: 7) am 30. März,
34 – 36 – 38 (Differenz: 2) am 6. April.

Die Teilreihe: 5 – 12 – 19 – 26, ist genauso wahrscheinlich, wie: 1 – 2 – 3 – 4, oder: 26 – 27 – 28 – 29. Bereits beim Lottospiel - wo 6 Zahlen aus 49 ermittelt werden, kommt ein Ereignis dieser Art ca. alle 6 Jahre vor. Für den EuroJackpot - mit nur 5 Zahlen von 50, ist eine noch größere Zeitspanne „vorgesehen“.

Auf diese Weise kann man natürlich eine ganze Menge Spieler für dumm verkaufen und den Jackpot beliebig lang „schützen“. Mit Zufall hat das allerdings nichts mehr zu tun.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
08.04.2012 18:06 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…die Ziehung am Freitag dem 13. April 2012 könnte - unter gewissen Umständen, über die Zukunft von EuroJackpot entscheiden. Nach bereits drei Ausspielungen steht diese transeuropäische, multinationale und länderübergreifende Lotterie weiterhin auf sehr wackligen Füßen und muss – wenn es „zufällig“ schief geht (*hustl*, *hustl*) von Banken unterstützt werden.
Angenommen: am 13.04. werden ca. 15-16 Mio. € eingespielt und jemand knackt den Jackpot. Was passiert dann?

Zu den ca. 5,5 – 6 Mio. €, die sich in der Gewinnklasse1 seit dem 23. März angesammelt haben, kommen 10 Mio. € von den Banken der Veranstalter hinzu, um die Auflagen der Teilnahmebedingungen von EuroJackpot zu erfüllen. Gleichzeitig nehmen die Banken das Geld, welches im Boosterfond kumuliert wurde (ca. 5,5-6 Mio. €) und es bleiben noch 4-4,5 Mio. €, die später noch nachbezahlt werden müssen – also ein Minus von 4-4,5 Mio. €.
Für die 5 Ausspielung am 20.04. hätten die Banken also weitere 10 Mio. € bereithalten müssen - falls der Jackpot erneut geknackt werden sollte, und der Boosterfond wäre wieder leer, weil die 11%, die eingespielt werden an die Banken zurückfließen würden.

So! Nun folgende Frage: Kann sich WestLotto überhaupt leisten am Freitag dem 13. April einen Gewinner in der Gewinnklasse1 zu ermitteln? Meine persönliche Meinung: Nein!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
11.04.2012 22:07 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.715.229
Nächster Level: 86.547.382

8.832.153 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn ich das alles so lese, sieht es schlecht aus um dieses neue jackpot-spiel. da bin ich ein wenig froh, dass es dieses spiel in meinem land nicht gibt.

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

12.04.2012 06:01 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Senna
wenn ich das alles so lese, sieht es schlecht aus um dieses neue jackpot-spiel. da bin ich ein wenig froh, dass es dieses spiel in meinem land nicht gibt.


...ich freue mich auch, dass die Eidgenossen kein EuroJackpot spielen müssen. So eine Abzocke haben die Schweizer wirklich nicht verdient.

Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
12.04.2012 18:27 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…o weia, o weia!!! Wir haben bereits vier Ziehungen hinter uns und der Patient: „EuroJackpot“, liegt immer noch auf der Intensivstation! Italien (inkl. Vatikan) hat die miserable Lage kaum verbessern können. Hinzu kommt die Tatsache, dass WestLotto sich ungewollt einen neuen Firmen-Slogan verpasste:

„Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten“

Diesen Satz liest man gewöhnlich auf der Internetseite von WestLotto: www.eurojackpot.de, ab 23:15 Uhr, dort wo freitags die Ziehungsergebnisse stehen müssten. Gestern, am 13. April verfügte fast die ganze Welt über die aktuellen Gewinnzahlen und Quoten außer WestLotto, dem Hauptkoordinator dieser Lotterie.

Da bei der vierten Ziehung weder die Gewinnklasse1, 2 noch die Gewinnklasse3 besetzt wurden (*hustl*, *hustl*), lag die Ausschüttungsquote bei sage und schreibe 24,85%. Das heißt, wenn jemand so leichtsinnig wurde und eine Reihe EuroJackpot inkl. Bearbeitungsgebühr für 2,50 € wagte, dann gingen für die Gewinne gerade 49 Cent raus und der Rest – knapp über 2 €, für andere Zwecke.

Die Verzweiflung und Ratlosigkeit von WestLotto kann man sehr gut aus den bisherigen Gewinnzahlen ablesen. WestLotto versucht um jeden Preis eine Stammkundschaft für den EuroJackpot aufzubauen. Vor allem geht es dabei um Kunden, die bereit sind mehrwöchige Scheine bzw. in einem Abo zu spielen. Und wer bevorzugt diese Spielweise? Richtig, die Fans von Geburtstagszahlen, weil sich diese bekanntlich nicht ändern. Die wichtigste Gruppe von Geburtstagszahlen fängt mit der Zahl 1 an und endet mit der Zahl 12. Warum? 1 bis 12 kommen als Tag- und Monatszahlen zweimal im Geburtsdatum vor. Ein Blick auf die Gewinnzahlen des EuroJackpots reicht aus, um diese Masche zu erkennen. Da bis jetzt weder die Zahl 49 noch die 50 „gezogen“ (*hustl*, *hustl*) wurden, teilen wir uns die Gewinnzahlen in 4 gleiche Gruppen je 12 Zahlen auf: A) 1 bis 12, B) 13 bis 24, C) 25 bis 36 und D) 37 bis 48:

1. Ziehung: 5, 8, 21, 37, 46;
2. Ziehung: 5, 7, 12, 19, 26;
3. Ziehung: 7, 8, 34, 36, 38;
4. Ziehung: 5, 11, 12, 27, 32;

A) 10mal: 5, 8, 5, 7, 12, 7, 8, 5, 11, 12;
B) 2mal: 19, 21;
C) 5mal: 26, 34, 36, 37, 32;
D) 3mal: 37, 46, 38:

Stellen wir uns im Umkehrschluss jetzt vor: WestLotto hätte in den ersten 4 Ziehungen nicht 10 Gewinnzahlen von 1 bis 12 „ermittelt“, sondern nur eine Zahl und nicht eine Zahl von 39 bis 50, sondern 10 Stück!!! Es gebe prozentuell betrachtet viel, viel weniger Gewinne/Gewinner und viel höhere Gewinnquoten. Nur für die Geburtstagszahlen-Fetischisten gäbe es kaum was zu holen. Und wenn jemand 50 oder 100 € für den 5wöchigen EuroJackpot-Schein hinblättert, dann will er wenigstens 10-20 € zurück haben, sonst kommt er nicht so schnell wieder.

Übrigens, mit dem gleichen „Trick“ versuchte Lotto Hessen bereits in Jahren 2004 – 2006 das Kenospiel zu „etablieren“. 2006 schaute ich mir die Kenostatistik genauer an und überprüfte alle 140 Ziehungen auf das Auftreten der Zahlen 1 bis 12. Der Mittelwert für 140 Ziehungen liegt bei 480 Zahlen und hier die Auflistung:

Ziehung …………… Zahlen 1 bis 12…….Überschuss

1 bis 140………………………..481…………………….+1
141 bis 280…………………….496…………………….+16
281 bis 420…………………….524…………………….+44
421 bis 560…………………….496…………………….+16
561 bis 700…………………….491…………………….+11
701 bis 840…………………….498…………………….+18

Die Höhe des Überschusses an sich ist dabei nicht soooo entscheidend und wichtig, sondern die Wirkung auf die Kundschaft sowie eindeutige Tendenz und bemerkenswerte Konstanz über 2 Jahre lang!!! Jeder kann es ausprobieren: eine Münze 6mal zu werfen und 6mal hintereinander „Kopf“ als Wurfergebnis zu bekommen. Im Schnitt braucht man dazu 64 Versuche je 6 Würfe!

Und was hat das mit dem Zufall zu tun? Natürlich nichts. Aber es ist interessant zu beobachten. Der EuroJackpot ist für mich nach wie vor nichts anderes als ein IQ-Test. Das Land mit dem niedrigsten Pro-Kopf-Spieleinsatz wird gewinnen!

Stresstest

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
14.04.2012 20:32 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Matteswutal
Grünschnabel


Dabei seit: 15.04.2012
Beiträge: 1
Herkunft: Wuppertal

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 2.072
Nächster Level: 2.074

2 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

EuroJackpot mit Italien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ob mit Italien oder ohne: Die Spieleinsätze sind weiterhin relativ gering und die Gewinnsummen sind nahezu lächerlich beim Eurojackpot. Bei der letzten Ziehung am 13.4. lag die höchste Gewinnsumme bei gerade mal knapp 2800 Euro! Die ersten drei Gewinnklassen gingen komplett leer aus. Die Betreiber sprechen von Anlaufschwierigkeiten, aber ich denke, der Eurojackpot wird noch Monate, wenn nicht noch länger brauchen, um sich zu etablieren.
15.04.2012 16:23 Matteswutal ist offline Beiträge von Matteswutal suchen Nehmen Sie Matteswutal in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: EuroJackpot mit Italien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...vielen Dank für deine Wortmeldung, Matteswutal!
_____________________________


Wo war ich stehen geblieben? Ach ja, bei den auffälligen EuroJackpot – Gewinnzahlen. Der letzte Beitrag von mir scheint - inhaltlich betrachtet, ziemlich richtig gewesen zu sein, weil die Resonanz darauf viel höher als üblich war. Deswegen eine kleine Zugabe zu dem Thema. Um zu prüfen, wie „ausgewogen“ die Gewinnzahlen einer Lotterie sind, gibt es eine sehr einfache Methode. Hierzu brauchen wir nur eine „Wippe“ aus den EuroJackpot – Gewinnzahlen zu basteln. Eine Hälfte mit Zahlen von 1 bis 25 und die andere von 26 bis 50. Jede Zahl bekommt zusätzlich ein „Gewicht“ – nennen wir es Zufallskilogramm = Zkg. Der Einfachheit wegen belasten wir die Zahlen 25 und 26 mit je 1 Zkg, die 24 und 27 je mit 2 Zkg und weiter - je eine Zahl mehr auseinander, kommt ein Zkg dazu. Und so sehen dann die bisherigen vier Ziehungen aus:

5 (21 Zkg), 8 (18 Zkg), 21 (5 Zkg)…………………II……………37 (12 Zkg), 46 (21 Zkg)
5(21 Zkg), 7(19 Zkg), 12(14 Zkg), 19(7 Zkg)....II.26(1 Zkg)
7(19 Zkg), 8(18 Zkg)………………………………....II…….34(10 Zkg), 36(12 Zkg), 38(14 Zkg)
5(21 Zkg), 11(15 Zkg), 12(14 Zkg)………………..II…27(2 Zkg), 32(7 Zkg)

Summe: 192 Zkg……………………………………...II..……………..79 Zkg

Also: kein Gleichgewicht, sondern eine Unwucht. Für welche Gewinnzahlen WestLotto sich am 20. April entscheiden wird, wissen wir nicht, aber eine gewisse Spannung bleibt vorhanden.

Übrigens, eine Userin in einem anderen Forum – LisaB, stellte bezüglich des EuroJackpots folgende Fragen – Zitat:

„…Hat jemand nun schon Erfahrungen mit dem EuroJackpot gemacht? Ist es nun eine Alternative zum Lotto, oder nicht?...“ – Zitat Ende.

Darauf möchte ich so antworten: Natürlich! EuroJackpot ist eine Alternative zu Lotto! Nur… eine sehr schlechte. Den Jackpot (Gewinnklasse1) nicht mitgerechnet, liegt die Gewinnausschüttung beim Lotto 6aus49 in der Regel bei 45%!!! Beim EuroJackpot schüttet man gewöhnlich nur… 28% des Spieleinsatzes aus!!!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
19.04.2012 20:44 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: EuroJackpot mit Italien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…na also, es geht doch!

Ich möchte WestLotto keinesfalls unter Druck setzen oder in irgendeiner Weise beeinflussen. Jeder Lotterieveranstalter kann/soll die Gewinnzahlen so „gestalten“, wie er es braucht bzw. für richtig hält. Andererseits gibt es hunderte von Möglichkeiten verschiedene Statistiken zu erstellen, um Ziehung für Ziehung ähnliche „Auffälligkeiten“ aufzuzeigen.

Reden wir lieber übers Geld! Auch nach fünf Ziehungen ist der EuroJackpot auf die Hilfe der Banken angewiesen und braucht noch zwei Ausspielungen, um einen eventuellen Gewinner des Jackpots aus eigener Kraft bezahlen zu können. Im Moment sind die zwei „Sparsocken“ – Boosterfond und Gewinnklasse1, mit je 6,9 Mio. € gefüllt und erst in zwei Wochen werden es ca. je 10 Mio. € sein. Sollte die Vergabe des ersten Jackpots bereits Anfang Mai stattfinden, dann muss WestLotto mit einer leeren Kasse wieder von vorne anfangen.

Die zweite Option: WestLotto zögert brutalstmöglich lange mit der Vergabe des Jackpots, sammelt dabei einige Milliönchen im Boosterfond und erreicht eine relativ stabile Lage – finanziell betrachtet. Wenn man dadurch ein paar Kunden verliert, ist es nicht so schlimm. Ab Juli wird die Annahme von Spielscheinen via Internet (höchstwahrscheinlich) wieder erlaubt und viiiiiiiele neue Kunden kommen hinzu.

Um eins muss sich WestLotto keine Sorgen machen. Nämlich, dass der Jackpot die Höchsthöhe von 90 Mio. € erreicht. Sehr viele Kunden wissen es nicht, aber der Jackpot darf nur 12 Wochen lang kumuliert werden. Danach muss er zwangsweise ausgespielt bzw. auf die niedrigeren Gewinnränge verteilt werden. Rechnet man 12 Ausspielungen x 1,5 Mio. + 10 Mio. € - die garantiert sind, wird daraus ein Betrag von lediglich 28 Mio. €. Sollte die Teilnahme parallel zur Höhe des Jackpots wesentlich besser als bis dato der Fall ist, steigen, dann kommen vielleicht 7 - 10 Mio. € dazu. Also, bis zu 90 Mio. € fehlt da ein bisschen.

Wer hätte gedacht, dass der EuroJackpot so interessant sein könnte?

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
21.04.2012 17:19 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: EuroJackpot mit Italien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…viel wichtiger als die ersten negativen Schlagzeilen über mickrige Umsätze beim EuroJackpot ist die Tatsache, dass die Einführung am 23. März von einer lupenreinen Lüge begleitet wurde. Sowohl WestLotto, der DLTB als auch möglicherweise manche Medien wussten genau, dass Italien nicht dabei sein wird. Die offizielle Ausrede hierfür: „fehlende Genehmigung“ (nach 6 Jahren Vorbereitung), ist so was von dünn und klingt keinesfalls überzeugend. Man sollte nach diesem Vorfall eher weiter gehen und folgende Frage stellen:

War dieser spätere Einstieg Italiens von vornherein geplant und gewollt? Eindeutig ja!

WestLotto und der DLTB gingen von Umsätzen zwischen 20 – 25 Mio. € bzw. 23 Mio. € - je nach Quelle, aus. Mit oder ohne Italien? Wissen wir nicht. Die dritte Ausspielung am 6. April fiel auf Karfreitag = Feiertag = alle terrestrischen Lottoannahmestellen in Deutschland zu. Jedem, der bis drei zählen kann, war klar, dass an diesem Tag der Spieleinsatz in der BRD um ca. 25% sinken wird und eine unschöne „Umsatzdelle“ von einigen Millionen Euro entstehen könnte. Das sollte vermieden und mit dem gezielt „verspäteten“ Einstieg der Italiener ausgeglichen werden.

Aus demselben Grund dauerte die Einführung der Lotterie Keno in Deutschland ganze 2 Jahre lang!!! Zuerst führte man dieses Spiel in 3-4 Bundesländern ein und nachdem die Anfangseuphorie verschwand kamen weitere Veranstalter dazu. Hätte man Keno gleichzeitig in 16 Bundesländern eingeführt, gäbe es in der Anfangsphase Umsätze von 2 Millionen Euro oder mehr am Tag. Nach 3-4 Monaten bliebe vielleicht 60-70% und nach einem Jahr nicht einmal die Hälfte davon übrig.

Diese „EuroJackpot & Italien – Episode“ rundet der erste 6stellige Gewinn in der Geschichte des EuroJackpots ab. Kaum haben die Italiener ein paar Scheine abgegeben, schon räumten sie den bis dahin höchsten Gewinn ab. Der erste Jackpot wird dann wohl woanders landen – schätze ich mal.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
22.04.2012 16:56 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: EuroJackpot mit Italien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...ab und an treffe ich im Internet auf User, die von der Ziehung der EuroJackpot-Gewinnzahlen - in Helsinki, komplett enttäuscht sind.

In die Ziehungsbälle der Lotterie EuroJackpot hat man sog. RFID-Chips implantiert, um – Achtung!!! zu prüfen, ob alle 50 Bälle vollzählig an der Ziehung teilnehmen!!! Diese Idee ist so brillant und genial, wie der Einbau eines digitalen Drehzahlmessers in einen Holzdreschflegel.

Wenn RFID-Chips, dann auch einen Sensor, der die ermittelten Bälle beim Verlassen der Trommel mit genauer Uhrzeit und Datum registriert, anhand dessen ein elektronisches Protokoll erstellt und dieses als Beleg ausgedruckt wird. Jede profane Supermarktkasse kann das!!!

Viele Defizite der EuroJackpot – Ziehung, gelten übrigens auch für Lotto 6aus49, Keno, Spiel77, Super6 und die GlücksSpirale!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Stresstest: 23.04.2012 19:58.

23.04.2012 19:45 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...um der anhaltenden Desinformation und Intransparenz hinsichtlich der Lotterie EuroJackpot entgegenzuwirken, machen wir uns auf die Suche nach der Erklärung des wohl wichtigsten Vorgangs einer Zahlenlotterie – der Ziehung von Gewinnzahlen. Es reicht die Eingabe dreier Stichwörter aus: youtube eurojackpot ziehung, um sich auf dem Monitor des PC’s die „menschenlosen“ Bilder einer EuroJackpot – Ziehung anschauen zu können:

http://www.youtube.com/watch?v=JTF02bxsl_w

Man kann problemlos erkennen, dass die Ziehungsgeräte mit Hilfe der Druckluft sowohl die Bälle „mischen“, als auch die „aussortierten“ abfangen, damit sie in die „Rinne“ für Gewinnzahlen abtransportiert werden. Ähnliche Ziehungsgeräte, die mit „Druckluft“ arbeiten, gibt es schon seit Jahren und wie ein solches arbeitet, kann man sich hier anschauen:

http://www.youtube.com/watch?v=HZbAivlAkyQ
http://www.youtube.com/watch?v=LBdwbM2dWSQ

Tja, da ist definitiv etwas schief gelaufen. Der Veranstalter entschied die 53 als Gewinnzahl zu ziehen, die Bedienung des Ziehungsgerätes verwechselte zuerst die 35 mit 53, korrigierte diesen Fauxpas recht schnell aber am Ende waren nicht alle hundertprozentig zufrieden – nehme ich stark an.

Nun die Frage: Besteht die Gefahr, dass so etwas auch beim EuroJackpot passiert? Im Moment nicht, weil erstens: die Ziehung aller Wahrscheinlichkeit nach überhaupt nicht live ist, zweitens: weil WestLotto fast zwei Stunden (19 -21 Uhr) zur Verfügung stehen, um die „richtigen“ Gewinnzahlen irgendwie hinzukriegen.

Wie die Ziehung der Gewinnzahlen beim EuroJackpot verlaufen kann/könnte (sowohl theoretisch als auch praktisch), versuchen wir beim nächsten Mal herauszufinden. Behilflich dabei können diese drei Links sein:

http://www.wintv-editec.com/venus.htm
http://www.wintv-editec.com/pc-operated.htm
http://www.wintv-editec.com/automatic-recognition-system.htm

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
26.04.2012 20:41 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…ganz nebenbei: Das, worauf ich mich bei der EuroJackpot–Ziehung am meisten freue, sind die beiden finnischen Glücksfeen:

https://www.veikkaus.fi/fi/yritys/tiedot...&vpage=medialle

Wobei die ältere, blonde (rechts) sagt mir persönlich mehr zu.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
27.04.2012 20:19 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…man könnte fast so was, wie Mitleid mit WestLotto haben, gäbe es nicht den berechtigten Verdacht, dass auch der EuroJackpot nichts mit dem Zufall zu tun hat. Völlig paradox, der Jackpot wächst „rasant“ und die Spieleinsätze wollen irgendwie nicht mitziehen. Hier die dazugehörige Entwicklung der wohl einzigen transparenten Lottogesellschaft des DLTB, aus Brandenburg:

23.03.2012 – 411.180 €
30.03.2012 – 294.976 €
06.04.2012 – 247.192 € (Karfreitag)
13.04.2012 – 255.076 €
20.04.2012 – 210.360 €
27.04.2012 – 196.506 € !!!

http://www.lotto-brandenburg.de/index.php?id=205

Im WestLotto Magazin „Glück“ konnte man neulich schöne Artikel über Island und die norwegische Küche (oder umgekehrt) lesen. Vielleicht ist das ein Zeichen dafür, dass diese zwei Länder die „EuroJackpot-Familie“ bald bereichern werden? Wenn nicht, dann bleibt dem Noch-Geschäftsführer von WestLotto nichts anderes übrig, als ein paar Leute mit „dicken“ Koffern auf die Reise durch Europa zu schicken, um nach neuen Kunden zu suchen. Weißrussland, Moldawien oder Albanien wären noch zu haben.

Viele Spieler sind vom Eurojackpot enttäuscht, weil sie sich die Ziehung nicht anschauen können:

http://www.annahmestelle.net/t2104f38-Eurojackpot.html

Ich dagegen wäre schon zufrieden, wenn ich es wüsste wo die Ziehung überhaupt durchgeführt wird. Die Ziehungsgeräte stehen ja in Helsinki, aber laut Beschreibung von „WinTV“ ist es möglich, dass sie von Münster aus - via Internet und PC, programmiert, bedient und gesteuert werden . Dann kommt gleich die Frage auf: Wo befindet sich der Aufsichtsbeamte? In Helsinki, in Münster oder an beiden Orten zugleich?

Die „guten“ Zahlen gehen WestLotto langsam aus. Gestern am 27. April hat man zwei weitere sog. „Quotenkiller“ genommen: die 19 und die 13. Sechs Ausspielungen absolviert, im Boosterfond weiterhin noch keine 10 Mio. Euro, die man den Banken zurückzahlen muss. Verzweiflung macht sich breit, aber… es bleibt spannend.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
28.04.2012 16:46 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…im Rahmen des sanften „Staatsterrorismus“ läuft heute Abend um 21:45 auf WDR eine sechsteilige Komödie namens „Die LottoKönige“ an. Die enge Zusammenarbeit zwischen WDR und WestLotto fruchtet also auf eine noch nie dagewesene Art und Weise. Der Starttermin für diese „Seifenoper“ ist natürlich reiner Zufall und hat mit der Einführung des EuroJackpot nichts zu tun.

Also, wer Lust auf eine drittklassige Unterhaltung mit drittklassigen Darstellern im „Dritten“ hat, der kann heute um 21:45 beim WDR „vorbeischauen“, muss aber nicht.

Wir wissen doch, dass die besten Geschichten das wahre Leben schreibt. Und eine solche will ich jetzt erzählen bzw. nur zusammenfassen – um die Urheberrechte nicht zu verletzen.

In der Ausgabe Nr. 14 des Magazins „Glück“ von WestLotto auf Seite 9, ist folgende „wahre“ Erfolgsgeschichte (*hustl, hustl*) verewigt worden:

In Gelsenkirchen, der fußballbegeisterten Stadt im Ruhrgebiet, wohnte ein Erwerbstätiger - der regelmäßig Lotto, Keno und Rubbellose spielte/kaufte (Sportwetten wurden ausdrücklich nicht erwähnt), mit seiner Lebensgefährtin und Tochter zusammen. Eines Tages (Mi) ging die besagte Lebensgefährtin in die WestLotto-Annahmestelle, um Keno zu spielen und die letzten Rubbellosgewinne (3 €) in neue, unverbrauchte Lose umzutauschen. Als der Erwerbstätige von der Arbeit heimkam, rubbelten die beiden nicht wie gewohnt die Lose gemeinsam, sondern unterhielten sich und die Tochter übernahm diese Aufgabe. Zu einem nicht genannten Zeitpunkt unterbrach die Tochter die Unterhaltung und sagte – Zitat: „hey – ich habe hier dreimal 20.000 Euro aufgerubbelt!“ – Zitat Ende. Zuerst wollte niemand der Tochter glauben, dann überprüfte die Lebensgefährtin das Los, danach der Erwerbstätige und am Ende auch Leiter der Annahmestelle, wo der Erwerbstätige alle Formalitäten am selben Tag erledigte. Mit dem Gewinn von 20.000 Euro sollte das Auto des Erwerbstätigen abbezahlt, Urlaub finanziert und der Rest (ich schätze so 500 €) für die Zukunft angelegt werden.

Wer diese Erzählung genau verfolgte, der stellt sich bestimmt die Frage: Und was ist mit der Tochter, war sie überhaupt berechtigt die Lose anzufassen? Hierzu muss ich sagen: ja! Es steht schwarz auf weiß, dass die Tochter genau 18 Jahre alt war.

Um diese Geschichte zu vervollständigen, möchte ich noch hinzufügen, dass dieser Erwerbstätige am gleichen Abend noch seine Spielquittung für Lotto am Mittwoch überprüfte und 5 Richtige feststellte. Ob die Lebensgefährtin noch was im Keno gewann, wissen wir nicht. Dort stand nur, dass der Mann keine Zeit hatte, um zu duschen. Und etwas zu essen bekam er nach der Arbeit auch nicht. Na ja, egal.

Abschließend die Chance auf so ein Ereignis:

Für die 20.000 € liegt die Chance bei 1 zu 500.000. Für 5 Richtige bei Lotto 1 zu 55.491.
1 zu 500.000 x 1 zu 55.491 = 1 zu 27. 745. 500. 000 (fast 1 zu 28 Milliarden)

Also, es passt schon!!!

Stresstest – „Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
29.04.2012 20:28 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…die von mir bereits erwähnte Erfolgsgeschichte „made by WestLotto“ über Rubbellose, rief im Net unerwartet einige negative Kommentare hervor. Deshalb halte ich es für angebracht noch einen „Gewinnfall“ zu schildern, der diesmal viel, viel näher an der Realität vorbei geht.

Es handelt sich wieder um Rubbellose, nur einer höheren Preisklasse – 5 € je Stück. Passend dazu wählte WestLotto auch einen höheren gesellschaftlichen Status des Gewinners. Im Magazin „Glück“, Ausgabe 16 vom 18 April 2012, Seite 9, lernen wir einen Jungunternehmer kennen, der zwar sehr unregelmäßig Lotto spielt, aber wenn, dann mit der Neigung gleich ein paar Rubbellose „mitzunehmen“. Ja! Ihr habt richtig gelesen – „mitzunehmen“. Die Propagandisten von WestLotto versuchen solche Worte wie: bezahlen, kostet, Verluste etc., rigoros zu vermeiden, weil diese pejorativ „geladen“ sind. Die Lebensgefährtin des Erwerbstätigen aus Gelsenkirchen „tauschte“ vorher erzielte Gewinne gegen neue Lose „ein“ und der Jungeunternehmer nahm zwei Lose - je 5 € das Stück, einfach mit. Warum? Weil auch er davor einen Lottogewinn erzielte.

Drei Richtige hat der Gute getroffen, aber nicht mit einer Quote von 9,50 € oder so, sondern - wie es sich für einen Unternehmer gehört, den wohl fettesten Dreier der letzten Jahre von 13,70 €!!!
Die mitgenommenen Lose konnte/durfte er nicht in der Annahmestelle überprüfen, weil sonst diese Geschichte bereits zu Ende wäre und der eigentliche Effekt verfehlt. Er stieg also ins Auto, schob die Lose hinter die Sonnenblende und vergaß sie (*hustl, hustl*). Erst Tage später – am Sonntag, als er mit seiner Freundin (Wie alt? Hoffentlich 18 aufwärts!) einen Ausflug unternahm, fielen ihm die Lose – Zitat: „…wieder in den Schoß…“ – Zitat Ende. Damit keiner auf unanständige Gedanken kommt, eine mögliche, plausible Erklärung von mir: als er die Lose mitnahm war es bewölkt, am Sonntag pralle Sonne.

Die Lose fanden sich also wieder, wurden zuerst beiseite gelegt und dann mit in die Wohnung der beiden genommen, wo sie bis Montag ungeöffnet blieben. Als der Jungunternehmer am Montag die morgendliche Toilette absolvierte, verspürte seine Freundin das Bedürfnis die Lose aufzurubbeln und tat dies auch. Zuerst dachte sie 100 € gewonnen zu haben, dann zählte sie die restlichen Nullen und kam auf 100.000 €. Um sich zu vergewissern las sie noch die Anleitung einmal, zweimal und nach dem dritten Mal entschied sie ins Badezimmer zu gehen und ihrem Freund zu sagen – Zitat: „…Ich glaube wir haben 100.000 € gewonnen…“ – Zitat Ende.

So, „ER“ hat die Lose bestellt, „ER“ hat die Lose bezah… äh, mitgenommen, „SIE“ ist der Meinung: „WIR“ haben gewonnen. Was kann man daraus schließen? Richtig! Diese Geschichte hat sich - mit hoher Wahrscheinlichkeit, eine Frau ausgedacht. Weiter geht’s!

Unser Jungunternehmer rief die Hotline von WestLotto an, wo ihm „kompetent“ (sic!) geholfen wurde. Man riet ihm eine Annahmestelle aufzusuchen in der er nicht erkannt wird oder direkt nach Münster zu kommen. Das hat er auch gemacht. Zuerst ließ er den Gewinn in einer Lottoannahmestelle bestätigen und dann ging’s direkt nach Münster. Was den Gewinn von 100.000 € anbetrifft, da meinte WestLotto, dass er gerade zum richtigen Zeitpunkt kam, weil der Jungunternehmer einige Geräte in seinem Betrieb dringend austauschen musste. Der Freundin hat WestLotto übrigens auch einen Anteil zugesprochen und als Zugabe die Traumreise der beiden genannt - Zitat: „…mit dem Postschiff entlang der norwegischen Küste…“ – Zitat Ende. Ist das nicht toll!? Schönen Abend noch.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
02.05.2012 21:57 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…mein Lieblingsverein „WestLotto“ schuldet seiner Kundschaft noch eine sehr wichtige Mitteilung darüber, ob der zuletzt gesuchte Lottomillionär aus dem Münsterland gefunden wurde oder nicht!

Die „Portkasse“ für die Finanzierung von Sonderauslosungen des DLTB ist im Laufe der letzten Jahre immer kleiner geworden, weil vor allem die Zahl der Gelegenheitsspieler gesunken ist und die Beträge aus nicht abgeholten Gewinnen und Gewinnabrundungen auch (3 Richtige = 9,79 € - 0,09 € (Abrundung) = 9,70 € Auszahlung). Deswegen hört man ziemlich oft von sehr signifikanten Gewinnen, die dann irgendwie „vergessen“ (*hustl, hustl*) werden, um solche Sonderauslosungen zu ermöglichen.

So haben wir im Jahr 2010 eine ganze Reihe von Suchaktionen gehabt. Im Januar vergaß jemand bei der GlücksSpirale 2,5 Millionen € abzuholen, in NRW suchte man wochenlang den Besitzer von 8,4 Lotto - Millionen € (gefunden) und Ende des Jahres holte ein Bayer 3,5 Millionen € nicht ab. Von diesem Geld kaufte der DLTB 2011 viele Autos und brachte sie unters Volk. Aber nicht alle, weil WestLotto uns später mitteilte, dass auch mehrere von den verlosten PKW’s wieder nicht abgeholt wurden.

Ende Januar 2012 gab es dann die Verlosung von 7 x 1 Million € für die, die am 25 oder 28 Januar 3 Richtige im Lotto trafen. Und einem Münsteraner soll das Kunststück gelungen sein, weder die drei Richtigen noch den Millionengewinn zu entdecken. Was bleibt da noch als „unbefleckt“? Nur die Zusatzlotterie „Spiel77“ und der arme EuroJackpot, aber nee, das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass der erste EuroJackpot-Millionengewinn auf diese Art und Weise missbraucht werden konnte!

Ach so, fast hätte ich vergessen. Liebes WestLotto, habt ihr den Millionär letztendlich gefunden oder nicht? Die 12 Wochen Meldefrist sind längst vorbei!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
04.05.2012 19:49 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

…langsam wird es wirklich peinlich! Seit nunmehr 7 Wochen nehmen die staatlichen Lottogesellschaften das Geld von ihrer Kundschaft für den EuroJackpot an, ohne zu erklären, wie der wohl wichtigste Vorgang einer Zahlenlotterie – die Ziehung der Gewinnzahlen, tatsächlich abläuft.

Laut WinTV – Hersteller der beim EuroJackpot verwendeten Ziehungsgeräte: „Venus“ und „Perle“, wird das Programmieren, Steuern und Bedienen von einem dazugehörigen PC erledigt. Die Fragen hierzu sind:

Wer führt die Ziehungen überhaupt durch? Die finnische Lotteriegesellschaft Lotot Veikkaus, oder WestLotto via Internet von Münster aus? Wo befindet sich der Aufsichtsbeamte: in Helsinki, in Münster? Sitzt er womöglich noch woanders und überwacht die Ziehung an seinem PC? Wo kann man die amtlichen Ziehungsprotokolle einsehen?

Das Ganze ist keinesfalls lustig. In der BRD gelten nach wie vor die Auflagen des Staatsvertrags zum Lotteriewesen. Und der Gesetzgeber sieht vor, dass der Erteilung einer Erlaubnis für die Veranstaltung und Vermittlung von Glücksspielen, Lotterien und Wetten nur zugestimmt werden kann, wenn die Veranstaltung für die Spieler nachvollziehbar durchgeführt wird.

Was machen die Genehmigungs- und Aufsichtbehörden, der Ethik-Beirat des DLTB und die anderen bezahlten „Wächter“ des Glücksspielrechts?

Für Geheimnistuerei, Intransparenz bzw. Ignoranz ist hier kein Platz. Der Trick: „Das braucht der Bürger nicht zu wissen“, funktioniert beim Glücksspiel nicht. Kein Wunder, dass immer weniger „Anleger“ die „Aktien“ des DLTB „zeichnen“.

Und den EuroJackpot selbst, kann man momentan als rechtswidrig betrachten!

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
08.05.2012 17:41 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.104

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.270
Nächster Level: 2.530.022

177.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

JAXX SE gibt Lotteriegeschäft auf! (…für 12,5 Mio. Euro)

Begründung:

"...Der deutsche Lotto-Markt ist weiter stark rückläufig. Die Spieleinsätze für das traditionelle Lotto 6 aus 49 mit seinen Zusatzlotterien lagen nach den ersten drei Monaten 2012 rund 8,2 Prozent unter denen des Vorjahrs. Und selbst das mit hohen Erwartungen gestartete neue Lottoangebot 'Eurojackpot' übertrifft mit einem Spieleinsatz von zuletzt nur 12,1 Mio. Euro pro Woche die schlimmsten Befürchtungen und droht sogar das traditionelle Lotto zu kannibalisieren…“

http://boersen.manager-magazin.de/spo_mm...ten&u=0&p=0&k=0

Und die „Kannibalisierung“ an sich ist noch das kleinere Übel. Viele Spieler werden möglicherweise eine radikalere Haltung annehmen.

Wenn jemand 30-40 Jahre lang erfolglos Lotto spielte, es vielleicht noch mit Glücksspirale, Spiel77 oder Keno probierte und jetzt bereits 100-200 € beim EuroJackpot verpulverte, dann kann er die Geduld endgültig verlieren und sagen: Ich hab es satt! Ich mach Schluss damit!

So was wird bestimmt die Karlsruher Richter sehr freuen. Auf Glücksspiele sind sie nämlich überhaupt nicht gut zu sprechen. Das kann man dem Urteil des BVerfG vom 28.03.06, Az.: 1BvR 1054/01 entnehmen. Glücksspiele halten die Verfassungsrichter – Zitat: „…für unerwünschtes, weil sozial schädliches Verhalten…“ – Zitat Ende. Sozial schädlich, da es in erster Linie zu Vermögensverlusten der Spieler/Bürger führt.

Apropos Vermögen! Lotto Thüringen dachte sich zum Thema: EuroJackpot, ein paar clevere Fragen aus und beantwortete sie auch nicht weniger clever, zum Beispiel:

Frage: „Ist der Eurojackpot aufgrund seiner hohen Spieleinsätze eine Lotterie für vermögende Menschen?“

Antwort: „Nein. Eurojackpot ist mit 2 Euro Spieleinsatz pro Tipp ein Produkt, das sich potentiell jeder leisten könnte.“

Gut gemacht. Sogar Walter Ulbricht hätte es nicht beruhigender fassen können.

Stresstest – „Großraum Krefeld“

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
11.05.2012 15:15 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.553
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.924.389
Nächster Level: 64.602.553

5.678.164 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der 1. Eurojackpot-Gewinner kommt aus NRW

19 Millionen Euro hat ein Spieler aus der Gegend um Gelsenkirchen und Recklinghausen bei der Ziehung am Freitag gewonnen!

http://www.bild.de/news/inland/euro-lott...15994.bild.html

__________________

12.05.2012 12:13 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Seiten (38): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » ... letzte »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Fragen und Antworten » Details über Euro-Jackpot

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2017 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog