Tipps: DSDS und andere Castings Neu im Forum bb6.org - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum Fotogalerie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Gesellschaft & Soziales »

Ist Vegetarismus nur Spinnerei?

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ist Vegetarismus nur Spinnerei?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lonicera
unregistriert
Ist Vegetarismus nur Spinnerei? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider sind die vom Menschen an Tieren begangenen Verbrechen nicht zu leugnen, und je moderner und angeblich "aufgeklärter" die Menschheit wird, desto rasanter nehmen sie zu, obwohl sie uns in mehr als einer Beziehung schwer schaden.

Ich selbst bin nun seit mehr als 20 Jahren Vegetarierin, vermisse nichts, fühle mich ganz im Gegenteil in meiner 82jährigen Haut noch recht wohl und erhielt ärztlicherseits sogar das aktuelle Prädikat "biologisch viel Zwinker2 jünger als lt. Geburtsurkunde".

Man kann also durchaus vegetarisch leben, ohne Schaden zu nehmen.

Unangenehm ist lediglich das immer noch weit verbreitete Unverständnis gegenüber dieser subjektiven Entscheidung, die oft als lächerliche Spinnerei abgetan wird.

Ich selbst zähle nicht zu den "militanten" Vegetarierern, d. h. versuche niemanden krampfhaft vom "rechten Weg" zu überzeugen, registriere aber mit wachsender und manchmal schon an Verzweiflung grenzender Trauer, wie unsere Gesellschaft auch heute noch mit dieser entscheidenden Frage umgeht, zu der sich seit altersher hervorragende Denker und Künstler sehr eindeutig geäußert haben und die in der Gegenwart sogar engstens mit unseren Überlebenschancen auf diesem Planeten verbunden ist.

Dazu:
Enquete-Kommision
Untersuchungs-Kommision des Deutschen Bundestages zum Schutz der Erdatmosphäre.

" * Bezogen auf die Klimabelastung ergibt sich bei der fleischhaltigen Komponente (z.B. Frikadelle) die 13fache Menge an CO2-Äquivalenten gegenüber der fleischlosen Komponente (z.B. Getreidebratling).
* Durch die Senkung des Fleischkonsums auf ein auch der Gesundheit förderliches Mass könnten ein viertel oder mehr der klimarelevanten Emissionen vermieden werden. Der Übergang zu einer stärker pflanzlich orientierten Ernährung eröffnet somit das mit Abstand grösste Einsparpotential (bis zu 100 Mio. t CO2-Äquivalente) im Ernährungssystem. Darüber hinaus würden die volkswirtschaftlichen Folgekosten der ernährungsbedingten Krankheiten (50 Mrd. DM/Jahr) erheblich reduziert."

Für näher Interessierte setze ich im nachfolgenden Post den Link zu einer (unvollständigen) Zitatensammlung, aus welcher auch die vorstehende Äußerung stammt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 30.07.2011 12:23.

30.07.2011 12:12
Lonicera
unregistriert
RE: Ist Vegetarismus nur Spinnerei? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und hier der Link zur Zitatensammlung sowie einige Auszüge daraus:

http://www.vegetarismus.ch/zitate.htm

da Vinci, Leonardo (1452-1519)
ital. Universalgenie

* Es wird ein Tag kommen, an dem die Menschen über die Tötung eines Tieres genauso urteilen werden, wie sie heute die eines Menschen beurteilen. Es wird die Zeit kommen, in welcher wir das Essen von Tieren ebenso verurteilen, wie wir heute das Essen von unseresgleichen, die Menschenfresserei, verurteilen.

Darwin, Charles (1809-1882)
Brit. Naturforscher

* Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.

Einstein, Albert (1879-1955)
Entwickelte die Relativitätstheorie.

* Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung.

Franziskus von Assisi (1182-1226)
Heiliger, Gründer des Franziskaner Ordens

* Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir. Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleich gestellte Werke des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.

Gandhi, Mahatma (1869-1948)
Führer der ind. Selbständigkeitsbewegung, Nobelpreis 1913

* Für mich ist das Leben eines Lamms nicht weniger wertvoll als das Leben eines Menschen. Und ich würde niemals um des menschlichen Körpers willen einem Lamm das Leben nehmen wollen. Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit.
* Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

Humboldt, Alexander von (1769-1859)
Begründer der wissenschaftlichen Erdkunde

* Dieselbe Strecke Landes, welche als Wiese, d.h. als Viehfutter, zehn Menschen durch das Fleisch der darauf gemästeten Tiere aus zweiter Hand ernährt, vermag, mit Hirse, Erbsen, Linsen und Gerste bebaut, hundert Menschen zu erhalten und zu ernähren.
* Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheusslichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen. Können wir uns wundern, dass diese sogenannten Kulturvölker immer mehr einem furchtbaren Weg des Abstieges entgegengehen?

Jackson, Michael (1958-2009)
Sänger

* Ich besitze selbst viele Tiere und liebe sie über alles, wie kann ich dann ihr Fleisch essen? Seit ich 20 Jahre alt bin, habe ich keinen Bissen Fleisch mehr angerührt.

McCartney, Paul (+ Linda) *1942
Sänger, ehem. Beatles Gitarrist

* Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden.
* Ich glaube an den friedlichen Protest, und keine Tiere zu essen ist ein gewaltfreier Protest.
* Wir sind Fast-Vegetarier geworden, als wir einmal auf einem schottischen Bauernhof unseren Sonntagsbraten assen und dabei fröhlich spielenden Lämmern zusahen. Auf einmal wurde uns bewusst, dass wir gerade eines dieser Lämmer verspeisten. Danach assen wir nur noch ab und zu Wurst. Später, in einem Urlaub auf Barbados, fuhren wir einem Laster mit prächtigen Hühnern hinterher. Plötzlich verschwand er in einer Hühnerverarbeitungsfabrik. Seitdem essen wir nichts mehr, was man vorher töten muss.

Tolstoi, Leo (1828-1910)
Humanist, Autor (u.a. "Krieg und Frieden")

* Vom Tiermord zum Menschenmord ist nur ein Schritt und damit auch von der Tierquälerei zur Menschenquälerei.


* Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben.


* Tolstoi hatte seine Tante, die eine passionierte Fleischesserin war, zu sich eingeladen. Sogleich nach ihrer Ankunft führte er sie ins Esszimmer, wo sie den Truthan lebend auf ihrem Teller gebunden vorfand. Er sagte zu ihr: «Umbringen musst du ihn schon selber, wir haben es nicht übers Herz bringen können.»



Abschließend zumindest ein Gegen-"Argument", über das sich bitte jeder selbst ein Urteil bilden sollte:

Papst, Johannes Paul II (1920-2005)
Oberhaupt der röm.-kath. Kirche.

* Es ist gewiss, dass Tiere zum Nutzen des Menschen geschaffen wurden; das heisst, dass sie auch für Experimente benutzt werden können. erstaunt nein
30.07.2011 12:15
Rolli Rolli ist weiblich
Foren Gott


Dabei seit: 17.04.2010
Beiträge: 28.153
Herkunft: NRW

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 84.132.912
Nächster Level: 86.547.382

2.414.470 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Lonicera
Vielen Dank für die Eröffnung dieses interessanten Themas Top .

Ohne nun auf einzelne Links hier einzugehen, meine ganz persönliche Meinung:

Zunächst einmal halte ich Vegetarismus absolut für KEINE Spinnerei nein , ganz im Gegenteil, ich bewundere die Menschen, die diese Ernährungsform -nichts essen, was schon einmal gelebt hat- für sich gewählt haben. Anders ist meine Einstellung Veganern gegenüber!

Wie oft habe ich, äusserst tierlieb -nicht nur in verbaler Form-, schon ein "schlechtes Gewissen" gehabt, wenn ich einen für mich leckeren Braten, Steak usw. esse Augenrollen Seit Jahren reduziere ich meinen Fleischkonsum auf max. 2 x pro Woche, das betrifft auch meinen Brotbelag (gut, dass ich sehr gerne Käse esse). Da ich wirklich gerne koche, fällt es natürlich äusserst schwer, den "gewissen" Geschmack z.B. an Gemüse-Eintöpfe, ohne irgendwelche Tierprodukte zu bekommen.

Bereits seit ca. 20 Jahren bin ich aber bereits rigoros auf Reinigungs-, Körperpflege- und Kosmetikprodukte umgestiegen, die NIEMALS vorher an Tieren getestet wurden!

Mich würde mal interéssieren, wie Vegetarier dies kochtechnisch im alltäglichen Leben handhaben.

__________________
Manches ist zu wahr um schön zu sein
30.07.2011 13:14 Rolli ist offline Beiträge von Rolli suchen Nehmen Sie Rolli in Ihre Freundesliste auf
Nix
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War nur ein Versuch, ob mein account noch funktioniert.
Hatte doch schon vor längerer Zeit um Löschung gebeten kopfkratz

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Nix: 30.07.2011 16:54.

30.07.2011 16:43
lulu
Foren Gott


images/avatars/avatar-3557.jpg

Dabei seit: 17.04.2007
Beiträge: 13.142

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 53.669.649
Nächster Level: 55.714.302

2.044.653 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ui,wohl irgendwie untergegangen.werde es nochmal weiterleiten.

__________________

30.07.2011 18:43 lulu ist offline E-Mail an lulu senden Beiträge von lulu suchen Nehmen Sie lulu in Ihre Freundesliste auf
Lonicera
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Rolli
Vielen Dank für Dein Interesse und Verständnis!

Allerdings muss ich bei "vegetarische Kochtechnik im Alltag" leider passen und mich mit dem Hinweis auf die unzähligen Veggi-Kochbücher und anregenden Speisekarten in guten Gaststätten aus der Klemme ziehen. lachen

Denn ich lebe seit geraumer Zeit allein und betreibe mit meiner Kocherei - wenn überhaupt - nur sehr geringen Aufwand, ohne dass ich etwas vermisse. Selbstverständlich achte ich trotzdem auf Vitaminzufuhr und wichtige Nährstoffe.


Meine "Anspruchslosigkeit" ist sicher vor allem darauf zurückzuführen, dass ich zu Zeiten meiner langen Berufstätigkeit wochentags sehr oft ohne warme Mahlzeit auskommen musste und mir diese Lebensweise nicht geschadet hat. Außerdem ist "Maßhalten" im Essen bekanntlich für ältere Menschen generell wichtig. ja
30.07.2011 20:01
mondfrau mondfrau ist weiblich
Moderatorin


images/avatars/avatar-2860.jpg

Dabei seit: 03.05.2007
Beiträge: 14.834
Herkunft: Regenland

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.344.162
Nächster Level: 64.602.553

4.258.391 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke Vegetarismus ist absolut keine Spinnerei!
Und von dieser Aussage hab ich auch schon mal gehört:

Zitat:
Original von Lonicera



Humboldt, Alexander von (1769-1859)
Begründer der wissenschaftlichen Erdkunde

* Dieselbe Strecke Landes, welche als Wiese, d.h. als Viehfutter, zehn Menschen durch das Fleisch der darauf gemästeten Tiere aus zweiter Hand ernährt, vermag, mit Hirse, Erbsen, Linsen und Gerste bebaut, hundert Menschen zu erhalten und zu ernähren.
* Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheusslichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen. Können wir uns wundern, dass diese sogenannten Kulturvölker immer mehr einem furchtbaren Weg des Abstieges entgegengehen?



Ich denke schon dass dies in etwa stimmt!
Abgesehen davon bin ich eh der Meinung dass wir "Menschen" was unsere "Grausamkeit" angeht weit schlimmer sind als so manche Tiere!!!

Ich selbst hab mal 5 Jahre Vegetarisch gelebt...und nichts vermißt. Ehrlich gesagt weiß ich bis heute nicht wieso ich wieder angefangen habe Fleisch zu essen.....nur weil das Gyros in dem Restaurant so gut gerochen hat??? suspekt Ein verdammt dummer Grund! Kopfpatsch
Ja ich überlege schon meine Ernährung wieder umzustellen...doch ich habe auch ein wenig Angst davor...weil ich damals in der Vegetarischen Zeit einige Kilos zugenommen habe. Ich habe mir geschmackliche "Ersatzstoffe" zu Leibe geführt.....Schafskäse in Sahnesaucen, jede Menge Fett über die Kartoffeln etc.. Augenrollen Auch auf Frikadellen brauchte ich nicht zu verzichten...die habe ich z.B. aus Linsen gemacht....mit Rauchsalz schmeckt das fast genauso! ja
Ansonsten habe ich viel im Reformhaus gekauft...da gibts ja eine Menge an "vegetarischen" Schnitzeln etc.. Auch Käse kann man Super panieren und braten. Nur leider wie gesagt....Kalorienbomben. Augenrollen

Ich denke aber...mit ein bischen Selbstdisziplin kann man schon die Ernährung vernünftig umstellen....auch ohne etwas zu vermissen!
Ich müßte nur endlich meinen inneren Schweinehund wieder überwinden! schaemen

__________________
Jedes Negative bewirkt auch was Positives
30.07.2011 20:38 mondfrau ist offline Homepage von mondfrau Beiträge von mondfrau suchen Nehmen Sie mondfrau in Ihre Freundesliste auf
Vivaldi Vivaldi ist weiblich
Tripel-As


images/avatars/avatar-3152.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 201
Herkunft: Kärnten bzw. München

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 911.496
Nächster Level: 1.000.000

88.504 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist es Spinnerei, wenn jemand keine Tomaten oder Erbsen mag!? kopfkratz
Entschuldigung, dass mir Fleisch nicht schmeckt - wenn es denn sein muss, entschuldige ich mich sogar für meinen Geschmack suspekt
Und wenn ich aufgrund meiner Fleischverweigerung zur *Spinnerin* werde, ok. Hauptsache ich muss es nicht essen. necken


__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Vivaldi: 31.07.2011 14:38.

31.07.2011 14:38 Vivaldi ist offline E-Mail an Vivaldi senden Beiträge von Vivaldi suchen Nehmen Sie Vivaldi in Ihre Freundesliste auf
Zartbitter
Foren Gott


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 1.978

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.136.903
Nächster Level: 8.476.240

339.337 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch ich versuche, überwiegend ohne Fleisch auszukommen! Wenn ich dann aber was kaufe, ist es " Bio " ( und zwar zu 100%!! ). Damit beruhige ich mein schlechtes Gewissen ein wenig.......( Kein Schlachtvieh, dass zuerst ein beschissenes Leben hat, dazu komplett falsches Futter erhält, und nach qualvoller Tour durch ganze Länder, mehr tot als lebend irgndwo ankommt, um dann geschlachtet zu werden ).

Ebenso achte ich auch darauf, wo die Eier herkommen........

Aber man sollte dennoch nie vergessen: Es gibt Völker, die ernähren ( und kleiden ) sich von den erjagten Tieren! Alles, wirklich alles wird verwendet- und würden sie es nicht machen, wäre sie womöglich nicht mehr am Leben. Nicht selten bedankt man sich bei dem Tier, dass es für " die Familie " sein Leben gelassen hat bzw. lassen musste!

Ich kenne Vegetarier, die aber leider nur " innerlich " welche sind! Geht es um " Schminki, Schminki " und Klamotten, Schuhe......etc.....pp., spielt die Herkunft und die Herstellung überhaupt keine Rolle mehr......Kopfpatsch

Von der Natur her sind wir ( unser Gebiss! ) so geschaffen, dass wir Fleisch essen können, also es zerkleinern und kauen können. Ich denke, wären wir als Vegetarier geboren, hätten wir eine andere " Ausstattung " im Mund!

Tiere essen Tiere ( jagen, fangen, töten......). Andere Tiere essen Fleisch und andere, pflanzliche Nahrung. Wieder andere Tier essen ausschließlich Pflanzen oder das, was daran wächst! Das wurde dem jeweiligen Tier aber nicht beigebracht - naja, wenn dann von seinen Eltern -, es wurde mit dieser " Veranlagung " geboren.

Was wütend macht, ist die kommerzielle, profitorientierte, umweltschädigende Art und Weise, wie Tiere gehalten, gefüttert, behandelt und gehandelt werden, wenn diese für den Konsum gedacht sind! Wenigsten dagegen kann man einen kleinen Beitrag leisten, indem man keine - noch sooo preiswerte - " Massenware " kauft! Leider geht es aber vielen Menschen finanziell sehr schlecht.......

Mich fragte jemand, was ich meinem Kater denn an Futter zukommen lasse, als wir über Vegetarier redeten, und über Haustiere! Tja, und da geht es schon weiter.......Jeder Tierarzt rümpft die Nase, wenn man sein Tier zum " Vegetarier " machen will, weil man damit dem Tier und seiner Verdauung nie gerecht werden kann!

" Katzen würden Mäuse kaufen " heißt es! Und der Mensch??? Ich habe keine Lösung!

__________________
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und/aber große Dinge nicht erfasst!
31.07.2011 17:12 Zartbitter ist offline Beiträge von Zartbitter suchen Nehmen Sie Zartbitter in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.629
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 61.806.034
Nächster Level: 64.602.553

2.796.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist Vegetarismus nur Spinnerei?

Ich finde das ist eine Lebenseinstellung die ausschließlich über bestimmte äußere Einflüsse enstanden ist.
Ob gut oder nicht gut; ob richtig oder nicht richtig vermag und will ich nicht beurteilen.
Ich akzeptiere in meinem Leben manches, auch wenn ich ich es manchmal nicht verstehe.
Wenn sich jemand mit vegetarischen Essen glücklicher fühlt dann werde ich niemanden seines Glücks berauben wollen.

Die Eier, das meiste Obst und Gemüse kaufe ich übrigens auch bei uns auf dem Bauernmarkt.
Da weiß ich wenigstens, daß das meiste sehr frisch ist.
Ansonsten esse ich alles und bin persönlich auch der Meinung das der Mensch sowohl Obst und Gemüse als auch Fisch und Fleisch benötigt um sich umfassend gesund ernähren zu können.
Ach ja, und Pilze esse ich auch. Meist aber nur die, die ich selbst gesammelt habe.

__________________

31.07.2011 23:22 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
aennie aennie ist weiblich
Foren Gott


Dabei seit: 20.01.2009
Beiträge: 5.842
Herkunft: mäck-pomm

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 20.096.613
Nächster Level: 22.308.442

2.211.829 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schließe mich der meinung von Elster und Zartbitter an. ich esse auch alles und werde es auch weiterhin tun, weil mir fleisch und wurst einfach schmeckt.
01.08.2011 06:19 aennie ist offline E-Mail an aennie senden Beiträge von aennie suchen Nehmen Sie aennie in Ihre Freundesliste auf
Lonicera
unregistriert
Fleischkonsum verantwortlich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Dürre in den USA hat die Getreidepreise nach oben getrieben.
Die Vereinten Nationen warnen bereits vor einer neuen Lebensmittelkrise.

Interview mit dem Ökonomen Gernot Klepper vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel.

"... In Deutschland geben die Menschen maximal zehn Prozent ihres Einkommens für Grundnahrungsmittel aus - in armen Ländern sind es 50 bis 80 Prozent.
Wenn sich dann die Preise verdoppeln, haben die Menschen schlichtweg zu wenig Geld, um sich Brot zu kaufen.
...
Viele Entwicklungsländer müssen mittlerweile ihre Nahrungsmittelpreise subventionieren, um soziale Unruhen zu verhindern."


"Frage von tagesschau.de: Welche Umstände sind denn für die Preissteigerungen verantwortlich?

Klepper:
Also der Biosprit, wie Entwicklungsminister Niebel sagt, ist es nicht. In der Welt werden derzeit gerade einmal ein bis zwei Prozent der Agrarfläche für Bioenergie eingesetzt. Fleischkonsum ist der zentrale Faktor. Er nimmt weltweit zu, vor allem in China. Und der Futtermittelanbau für die Tiere nimmt immer größere Flächen in Anspruch. Hier kommt die Nachfrage überwiegend aus Europa und Asien."
...

"Frage tagesschau.de: Was können wir in Deutschland tun?

Klepper:
Deutschland ist ein großer Importeuer von Agrarprodukten, vor allem von Futtermitteln. Wir importieren deutlich mehr, als wir selbst produzieren könnten. Vor allem, um Fleisch zu produzieren. Das heißt, unsere Verantwortung liegt vor allem darin, dass wir über die Futtermittelnachfrage weltweit bestimmte Flächen in Anspruch nehmen, auf denen auch Getreide angebaut werden könnte. Wenn wir das moralisch betrachten wollten, wäre hier der Hebel. Deutschland verbraucht etwa die doppelte Agrarfläche durch Importe, als es selbst produzieren kann."
22.08.2012 06:27
aennie aennie ist weiblich
Foren Gott


Dabei seit: 20.01.2009
Beiträge: 5.842
Herkunft: mäck-pomm

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 20.096.613
Nächster Level: 22.308.442

2.211.829 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier im schönen Mäck-Pomm stehen so viele Flächen leer, da könnten noch tausende von Rinderherden auf der Weide stehen. Leider werden in vielen großen Betrieben die Kühe nicht mehr auf der Weide gesichtet sondern verbleiben fast ihr ganzes Leben in Ställen wo sie dann mit Medikamenten vollgepumpt und überteuertem Futter gemästet bis zur Schlachtreife ihr Dasein fristen.
27.08.2012 13:17 aennie ist offline E-Mail an aennie senden Beiträge von aennie suchen Nehmen Sie aennie in Ihre Freundesliste auf
Lonicera
unregistriert
Schutzbehauptung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ingolf Bossenz
findet keinen Zusammenhang zwischen Tierschutz und Fleisch-»Produktion«

"Fleisch in deutschen Kaufhallen soll künftig mit einer speziellen Kennzeichnung versehen werden. Abschreckende Bilder aus Massenhaltung und Fließbandschlachtung werden das natürlich nicht sein. Im Gegenteil. Der Deutsche Tierschutzbund vergibt ab 2013 ein zweistufiges Tierschutzlabel, das – so der Verein – »tatsächliche Verbesserungen für die Tiere« bietet. Bereits bei der Einstiegsstufe liegen demnach die Anforderungen deutlich über den gesetzlichen Regelungen, bei der Premiumstufe werde »noch mehr Tierschutz« garantiert.

Bei so viel geballtem Tierschutz könnte man glatt vergessen, dass Fleisch-»Produktion« nichts, aber auch gar nichts mit dem Schutz von Tieren zu tun hat. Denn die Zigmillionen Hühner, Schweine, Rinder und anderen »Nutztiere« sind nicht da, um geschützt, sondern um geschlachtet und »verbraucht« zu werden. Dass deren leidvolles Leben und Sterben unterschiedliche Grade von Elend aufweisen kann, ist unbestritten. (Bei Kerker, Zwangsarbeit und Folter ist das ebenso. Aber auch diese bleiben, was sie sind.) Womit nichts gegen die von Tierschützern hartnäckig erkämpften – leider meist marginalen – Verbesserungen für die gequälten Kreaturen gesagt sei. Aber sie ändern nichts grundlegend am grausamen und blutigen Wesen unserer Schlachthauskultur. Und daraus sollte man nicht auch noch ein Gütesiegel basteln. "

http://www.neues-deutschland.de/artikel/...behauptung.html
25.10.2012 18:22
Lonicera
unregistriert
Flexitarier, (Lebensabschnitts-)Vegetarier? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zahl der Vegetarier hat sich in den letzten sieben Jahren verdoppelt, viele wollen im Prinzip weniger Fleisch essen

"Nach einer repräsentativen Umfrage von Wissenschaftlern der Universitäten Göttingen und Hohenheim sind 3,7 Prozent der Deutschen über 18 Jahre Vegetarier und 0,5 Prozent Veganer. Auch eine Verdopplung der Zahl der Vegetarier seit der letzten Umfrage im Jahr 2006 zeugt nicht von einer wirklichen Wende, aber es gibt offenbar einen Trend, weniger Fleisch zu essen oder zumindest essen zu wollen, auch wenn 13,5 Prozent der Deutschen sagen, sie würden mehr als bislang essen, wenn es nur billiger wäre. ..."

Weiterlesen unter
http://www.heise.de/tp/blogs/10/154682
23.07.2013 11:19
Lonicera
unregistriert
RE: Ist Vegetarismus nur Spinnerei? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vegetarier sind die besseren Umweltschützer
Wer ein Kilo Rindfleisch verspeist, verbraucht dadurch mehr als 75 Badewannen voller Wasser und enorm viel Fläche.
Gemüseesser leben sparsamer.

Lesen unter
http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-08/fl...nsum-ressourcen
07.08.2013 04:55
lulu
Foren Gott


images/avatars/avatar-3557.jpg

Dabei seit: 17.04.2007
Beiträge: 13.142

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 53.669.649
Nächster Level: 55.714.302

2.044.653 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich (fr)esse einfach gerne fleisch! ratlos2
durch meine "mittlerweile"( Zwinker2 ) erwachsene tochter, die noch bei mir lebt,gibt es die letzten jahre weniger fleisch auf dem tisch!

sie achtet viel, viel mehr auf veganes!
ich kann und muß zugebenen, ich lerne dazu!!!

auch wenn ich bis dato, dem veganem-essen (fast)nichts abgewinnen kann. ratlos2

aber ich hab dazugelernt, es beginnt schon beim schampoo! Kopfpatsch
wo ich knapp zwei euro bezahle, zahlt sie acht euro für ne seife für die haare!!...(mutter bleibt trotzdem beim zwei euro schampoo!)
ihres benutze ich natürlich auch Pfeiffen hin und wieder!!....das bad riecht/stinkt immer nach angekokeltem holz!
ja ich muß zugeben, das haar, es fühlt sich sauberer /besser an! ratlos

aber tofu, hab ich bis jetzt nicht in der pfanne gehabt! Weg2

gehe gerne kompromisse ein, wenn ich überzeugt werde.aber meine geldbörse, sagt auch sehr, sehr oft "nein"!!!

aber dieses gesülze einmal die woche auf fleisch (per gesetz) zu verzichten, ist für mich einfacht DAS letzte!

demokratie...alle mal lachen!
bald darf ich in meiner wohnung nicht mehr rauchen!
oder eben auf meinem balkon!

auf der anderen seite der welt, werden tonnen von umwelt-schandtaten täglich fabriziert.....und hier stört meine kippe danach! Augenrollen oder davor. Augenrollen


der alk ist und bleibt jedem zugänglich...amen!

__________________

09.08.2013 03:56 lulu ist offline E-Mail an lulu senden Beiträge von lulu suchen Nehmen Sie lulu in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.629
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 61.806.034
Nächster Level: 64.602.553

2.796.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich werde mich wohl auch nicht mehr umstellen. nein

... und mir dann mal für heute auch gleich noch ein Steak kaufen gehen. Zwinker2

__________________

09.08.2013 09:26 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
WitzBolt WitzBolt ist männlich
Routinier


Dabei seit: 14.09.2009
Beiträge: 321

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.028.108
Nächster Level: 1.209.937

181.829 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tofu, meine Damen und Herren, das ist jetzt ganz wichtig, schmeckt am Besten, Zettel und Stift raus und mitschreiben, wenn man ihn, bitte behalten Sie Ruhe, wenn man ihn also kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.

Guten Appetit!

__________________
Nuapurista kuulu se polokan tahti jalakani pohjii kutkutti. Ievan äiti se tyttöösä vahti vaan kyllähän Ieva sen jutkutti, sillä ei meitä silloin kiellot haittaa kun myö tanssimme laiasta laitaan.Salivili hipput tupput täppyt äppyt tipput hilijalleen.
14.08.2013 07:17 WitzBolt ist offline E-Mail an WitzBolt senden Beiträge von WitzBolt suchen Nehmen Sie WitzBolt in Ihre Freundesliste auf
diesunddas diesunddas ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 14
Herkunft: Deutschland

Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 25.729
Nächster Level: 29.658

3.929 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich esse auch gern Fleisch, aber dem Klima und den Tieren zu Liebe schränke ich meinen Fleischkonsum ein. Das sollte meiner Meinung nach jeder vernünftige Mensch, dem etwas an der Umwelt liegt, tun. Da die große Mehrheit der Menschen aber nicht nachdenkt über sein Tun, bin ich für einen gesetzlich verordneten Veggie-Tag in Mensen etc.
16.09.2013 13:00 diesunddas ist offline E-Mail an diesunddas senden Beiträge von diesunddas suchen Nehmen Sie diesunddas in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste »
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Gesellschaft & Soziales » Ist Vegetarismus nur Spinnerei?

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog