Tipps: DSDS und andere Castings Big Brother 2015 - Bundestagswahl 2017 Das Supertalent 2015 - Film & TV - Blog - Das Weihnachtsspezial - Computer & Internet - Gesundheit - Weihnachtsradio - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Aktuelle Medien Ereignisse »

Terrorismus und Bandenkriege

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Terrorismus und Bandenkriege
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.197.205
Nächster Level: 86.547.382

9.350.177 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Rom: Bombenanschlag auf Schweizer Botschaft Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei einem Paketbomben-Anschlag auf die Schweizer Botschaft in Rom ist ein Mitarbeiter schwer verletzt worden. Der 53-jährige Schweizer wurde ins Spital gebracht.

Der Mann ist an beiden Händen schwer verletzt und mittlerweile ins Spital «Policlinico Umberto I» gebracht worden. Carabinieri sichern die Botschaft. Dies meldet die Nachrichtenagentur Ansa. Das italienische Aussenministerium bestätigte entsprechende Medienberichte. Das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) konnte noch keine Angaben machen, klärt die Informationen aber ab.

Beim Verletzten soll es sich um einen 53-jährigen Schweizer handeln, der für die Post verantwortlich sei. Seine linke Hand ist schwer verletzt worde, wurde inzwischen aber bereits operiert, meldet der «Corriere della Sera». Seine rechte Hand hat offenbar nur Verbrennungen erlitten. Sein Zustand soll stabil sein, er ist jedenfalls nicht in Lebensgefahr befinden. Eine zweite Personen steht offenbar unter Schock.

quelle

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

23.12.2010 16:05 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.197.205
Nächster Level: 86.547.382

9.350.177 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Bombenserie in Rom Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In der Schweizer und der chilenische Botschaft gingen Briefbomben hoch, in einer weiteren wurde ein verdächtiges Paket gefunden. Die Polizei durchsucht nun alle Botschaften.

In der römischen Hauptstadt geht die Angst um: Nach der Schweizer Botschaft ist auch die chilenische Botschaft zum Ziel eines Bombenanschlages geworden (siehe Infobox). In der diplomatischen Vertretung der Ukraine ist ebenfalls ein verdächtiges Paket gefunden worden, schreibt die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Der Verdacht hatte sich zunächst bestätigte, wurde anschliessend aber wieder dementiert - offenbar war nur ein «Kärtchen» darin, sagte der Botschaftssprecher gegenüber der Nachrichtenagentur. Die Polizei transportierte das Paket aber ab. Die Sicherheitskräfte durchsuchen nun alle diplomatischen Vertretungen in der Hauptstadt auf weitere Sprengsätze. Gemäss dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) hat sich bisher niemand zum Anschlag auf die Schweizer Botschaft bekannt. Während in der chilenischen Botschaft eine Person leicht verletzt wurde, ist ein Mitarbeiter der Schweizer Botschaft schwer verletzt worden.

quelle

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

23.12.2010 16:08 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

01.01.2011

Ägypten
Mehrere Tote bei Bombenattentat auf Kopten

Ein schwerer Anschlag hat das Silvesterfest im ägyptischen Alexandria überschattet. Nach der Mitternachtsmesse explodierte eine Autobombe vor einer koptischen Kirche. Mindestens 20 Menschen starben. Daraufhin kam es zu Unruhen zwischen Christen und Muslimen.

Kairo - Der Anschlag ereignete sich am Samstag gegen 0.30 Uhr im Viertel Sidi Beschr der nordägyptischen Stadt, als die Gläubigen aus der Kirche kamen. Nach Angaben des ägyptischen Innenministeriums hatte das mit Sprengstoff beladene Fahrzeug vor der Kirche geparkt. Das christliche Gotteshaus sowie eine nahe gelegene Moschee wurden durch die Explosion beschädigt.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
01.01.2011 09:30 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Datum 4.1.2011 - 07:58 Uhr

Koptische Christen feiern unter Polizeischutz

Die Kopten in Deutschland gehen besorgt in ihr Weihnachtsfest. Im Internet kursieren Anschlagsdrohungen, die Polizei fürchtet neue Gewaltakte.
Der Anschlag auf koptische Christen vom Neujahrstag in Alexandria weckt auch in Deutschland Ängste vor Übergriffen. Gemeinden und Sicherheitsbehörden fürchten um die anstehenden Weihnachtsfeiern am 6. und 7. Januar herum neue Gewaltakte. Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, steht die Gemeinde in Frankfurt während ihres Weihnachtsfestes und der Trauerfeier für 21 getötete Kopten unter Polizeischutz.
Anzeige

Im Internet gibt es nach Angaben des Bundeskriminalamtes eine allgemeine Anschlagsdrohung gegen die koptische Kirche. Als mögliches Ziel wird die Frankfurter Sankt-Markus-Gemeinde genannt. Bischof Anba Damian berichtete von mehreren Warnungen im Internet.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
04.01.2011 09:17 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

11. Januar 2011, 08:05 Uhr

Das Ende der ETA?: Terror-Organisation legt Waffen nieder

Ihre Chefs wurden immer wieder festgenommen. International haben sie nur noch wenig Unterstützung. Das Ende der baskischen Terror-Organisation scheint eine Frage der Zeit.

Auf diesen Moment hatte Spanien seit Monaten gewartet. An einem Pult sitzen drei vermummte Gestalten in schwarzen Gewändern und mit Baskenmützen auf dem Kopf. Die Repräsentanten der baskischen Terror-Organisation ETA verlesen eine Erklärung, in der sie eine "dauerhafte und überprüfbare Waffenruhe" verkünden. Das Versprechen der Separatisten löste in Spanien jedoch keinen Jubel aus. Man hatte von der ETA noch mehr erwartet.

Die sozialistische Regierung von Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero wie auch die konservative Opposition hatten in der vergangenen Wochen immer wieder unisono erklärt, was Spanien von der Untergrund-Organisation verlangte. Die ETA soll die Strategie des Terrors definitiv aufgeben, die Waffen niederlegen und sich auflösen. Seit 1968 wurden bei Anschlägen der ETA, die für einen unabhängigen Staat im Baskenland kämpft, mehr als 800 Menschen getötet.

Quelle

--------------------------------------------

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
11.01.2011 17:16 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann da nich dran glauben das die so einfach die waffen strecken

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
11.01.2011 17:17 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Papst hält Geldgier für die Ursache des Terrorismus
HuffPost Staff
Veröffentlicht: 03/08/2016 12:05 CEST Aktualisiert: Vor 1 Stunde

Papst Franziskus macht die Weltwirtschaft für den Terror verantwortlich

Die "Vergötterung des Geldes" sei Terror gegen die Menschlichkeit

Besonders die Reichen sieht der Papst in der Schuld

Papst Franziskus hat auf einem Flug von Warschau nach Rom erklärt, was er für die Wurzel des Terrors hält: die Weltwirtschaft. Das berichtet der Sender "CNN".

Er kritisierte, dass die Gier nach dem großen Geld religiöse und familiäre Werte verdrängt habe. Dadurch sei dem Terrorismus der Weg geebnet worden.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
03.08.2016 16:05 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Terrorismus: Mutentbrannt
Der Terror ist die schlimmste Nebensache der Welt: Versuch, die Wochen des Wahns zu verstehen.
Von Bernd Ulrich
4. August 2016

Manchmal verdichten sich die Ereignisse so stark, dass es kaum auszuhalten ist. So geschieht es auch in diesen Wochen des Wahnsinns, die beängstigende Fragen aufwerfen: Welche Geschichte wird hier eigentlich gerade gemacht? Wie um Himmels willen gelingt es uns, das Chaos zu durchschauen? Und wie kriegt man es wieder in den Griff?

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
04.08.2016 11:26 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 17.872
Herkunft: Schweiz

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 77.197.205
Nächster Level: 86.547.382

9.350.177 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

<satire>Diese unterschiedlichen Täter haben bestimmt auf einem gemeinsamen Server irgendwo im Internet gegeneinander Ballerspiele geknallert.</satire>

__________________
Mietobjekt Arbeitsmotivation

04.08.2016 17:24 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieser Chef ist selbst den "Gotteskriegern" zu brutal

Politik Boko Haram
17:30
Die Terrorgruppe Boko Haram stellt ihren neuen Chef vor. Er ist eng mit dem IS verbandelt – und macht klar, wen seine "Gotteskrieger" töten sollen. Der alte Chef tötete auch in den eigenen Reihen.

Wohl nichts illustriert die jüngsten Verluste Boko Harams in Nigeria so deutlich wie der in diesen Tagen vollzogene Machtwechsel an der Spitze der islamistischen Sekte. Im Jahr 2014 galt Boko Haram noch als tödlichste Terrororganisation der Welt, als rund 6000 Menschen starben und die Entführung der über 200 Schulmädchen von Chibok weltweit für Schlagzeilen sorgte. Der langjährige Anführer Abubakar Shekau kontrollierte ein Gebiet der Fläche Belgiens und inszenierte sich martialisch mit Waffenarsenalen in zunehmend aufwendig produzierten Videos.

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
04.08.2016 17:56 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Terrorismus
Razzien und Festnahmen: Behörden machen Druck auf Islamisten

10.08.2016, 17:26 Uhr |

Terrorismus - Razzien und Festnahmen: Behörden machen Druck auf Islamisten. In mehreren Städten Nordrhein-Westfalens sind Razzien angelaufen, die sich offensichtlich gegen Verdächtige mit islamistischem Hintergrund richten.

Düsseldorf (dpa) - Mit Razzien und Festnahmen machen die Sicherheitsbehörden Druck auf mutmaßliche gewaltbereite Islamisten und Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS).

Im Zuge von Ermittlungen gegen drei vermeintliche Terrorhelfer hat der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof Räume in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen durchsuchen lassen. Die Staatsanwaltschaft Duisburg ermittelt außerdem gegen zwei Männer: Einer könnte vage Anschlagspläne gehabt, der andere Gewalttaten im Ausland begangen haben, sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD).

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von pussycat1: 10.08.2016 18:23.

10.08.2016 18:22 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bandenkrieg

Mitglied von Kurden-Gang Bahoz festgenommen

Veröffentlicht am 10.08.16 um 20:50 Uhr

Die Polizei in Saarbrücken hat einen 24-jährigen Frankfurter festgenommen, der zur kurdischen Rockerbande Bahoz gehören soll. Er soll Straftaten gegen die Rockergruppe "Osmanen Germania" geplant haben.

Der Mann sei am Mittwoch festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Vermutlich sei er Mitglied der kurdischen Rockergruppe Bahoz. Spezialkräfte hätten ihn vor dem Anwesen seiner Eltern im Saarbrücker Stadtteil Burbach gefasst. Der Mann soll eine Straftat gegen die Rockergruppe "Osmanen Germania" geplant haben, die als türkisch-nationalistisch gilt.


Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
11.08.2016 19:10 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.548
Herkunft: Von da

Level: 69 [?]
Erfahrungspunkte: 198.912.249
Nächster Level: 202.592.733

3.680.484 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von pussycat1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Baden-Württemberg: LKA befürchtet Rockerkrieg zwischen Türken und Kurden
Die Krise in der Türkei bereitet Ermittlern in Baden-Württemberg Sorgen: Nach SPIEGEL-Informationen befürchtet das Landeskriminalamt, die Konflikte könnten sich hierzulande in einem Rockerkrieg entladen.
Freitag, 12.08.2016 – 17:04 Uhr

Das baden-württembergische Landeskriminalamt warnt vor einer Eskalation der Gewalt zwischen türkischen und kurdischen Rockern. Wie nach Informationen des SPIEGEL aus einem vertraulichen Lagebericht hervorgeht, tragen die verfeindeten Gangs "den aktuell in der Türkei stattfindenden politischen Kampf auch in Deutschland aus".

Quelle

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
13.08.2016 14:49 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5]
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Aktuelle Medien Ereignisse » Terrorismus und Bandenkriege

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2017 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog