Tipps: Promi Big Brother 2018 Promi Big Brother 2018 - DSDS und andere Castings - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Sport »

Olympia 2014 in Sotschi

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Olympia 2014 in Sotschi
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lonicera
unregistriert
Achtung Nur eine Zeitungsente Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachricht über positiven Dopingtest von Marit Bjørgen war eine Zeitungsente

Lesen unter
http://german.ruvr.ru/2014_02_23/Nachric...tungsente-0884/
23.02.2014 11:52
Lonicera
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


http://www.stuttmann-karikaturen.de/
23.02.2014 16:31
Lonicera
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die BRD an 6. Stelle der Nationenwertung - nicht schlecht, aber natürlich trotzdem schade.

Spaßig fand ich eben diese Meldung bei N24:

"Es lief einiges schief im deutschen Team. Im Zweierbob, Curling, Shorttrack, Skicross und Eishockey hagelte es Enttäuschungen, die Eisschnellläufer kehrten sogar erstmals seit 50 Jahren ohne olympisches Edelmetall in die Heimat zurück.
Die streitbare Claudia Pechstein war mit ihren 41 Jahren noch die Beste. "Da musste die Alte wieder herhalten", sagte die Berlinerin und erklärte, bis Pyeongchang 2018 weitermachen zu wollen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 23.02.2014 19:26.

23.02.2014 19:24
Lonicera
unregistriert
Doping-Gewitter im Anzug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein mysteriöser Berater, ein irritierender DOSB und eine Hausdurchsuchung bei Evi Sachenbacher-Stehle: Im Dopingfall der Biathletin gibt es eine diffuse Gemengelage - zumal inzwischen bei drei Sportlern die Substanz Methylhexanamin gefunden wurde.

Lesen unter
http://www.sueddeutsche.de/sport/dopingf...iners-1.1896581
23.02.2014 19:35
Lonicera
unregistriert
Sotschi verabschiedet Olympia mit Humor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Der Flocken-Fauxpas war der Aufreger der olympischen Eröffnungsfeier in Sotschi. Beim großen Abschiedsfest greift Russland die Panne auf - und veralbert sich selbst. Es ist der humoristische Höhepunkt einer pompösen Show, ehe das olympische Feuer in Sotschi erlischt.



Die 22. Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi sind beendet. IOC-Präsident Thomas Bach sprach um 22.08 Uhr Ortszeit (19.08 Uhr MEZ) die offizielle Formel und lud die Jugend der Welt zu den nächsten Winterspielen 2018 in Pyeongchang ein. Auf der Tribüne klatschte Russlands Staatspräsident Wladimir Putin Beifall. Um 22.15 Uhr Ortszeit erlosch vor dem Olympiastadion Fischt die Flamme.

Weiterlesen unter
http://www.n-tv.de/sport/olympia/Sotschi...le12334761.html
23.02.2014 20:24
Lonicera
unregistriert
Landesverrat im Viererbob? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Russisches Gold mit deutschen Kufen

"Der Russe Zubkow profitiert bei seinem Olympiasieg vom Handel mit dem früheren Weltmeister Machata. „Verrat“ schreien die einen. Oder dient die Affäre als Ablenkung vom schwachen deutschen Abschneiden?"

Lesen unter
http://www.faz.net/aktuell/sport/olympis...n-12818631.html

Ich lach mich kringelig! lachen
24.02.2014 18:52
Stresstest Stresstest ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 16.02.2012
Beiträge: 1.116

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.717.940
Nächster Level: 3.025.107

307.167 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Landesverrat im Viererbob? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera
Russisches Gold mit deutschen Kufen

"Der Russe Zubkow profitiert bei seinem Olympiasieg vom Handel mit dem früheren Weltmeister Machata. „Verrat“ schreien die einen. Oder dient die Affäre als Ablenkung vom schwachen deutschen Abschneiden?"

Lesen unter
http://www.faz.net/aktuell/sport/olympis...n-12818631.html

Ich lach mich kringelig! lachen


... mehr davon, @Lonicera!

Ein wirklich schönes Beispiel einer nicht von der Politik inszenierten deutsch-russischen Freundschaft!


Stresstest - "Großraum Krefeld"

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
24.02.2014 20:56 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen Nehmen Sie Stresstest in Ihre Freundesliste auf
KleinerNeutrino
König


images/avatars/avatar-3740.gif

Dabei seit: 13.12.2011
Beiträge: 950

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.375.413
Nächster Level: 2.530.022

154.609 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
spiegel-online:
Leistungssteigerung mit Inhalation: Russische Sportler sollen jahrelang Xenon eingesetzt haben
Gastgeber Russland stellte in Sotschi mit 33 Medaillen das erfolgreichste Olympia-Team. Recherchen des "Economist" und des WDR legen nun nahe, dass russische Athleten seit Jahren systematisch das Edelgas Xenon zur Leistungssteigerung nutzen.


Zitat:
focus-online
Erfolgs-Russen sollen mit Edelgas gedopt haben
Wenn dieser Verdacht stimmt, dann erreicht der Doping-Missbrauch im Leistungssport ein unvorstellbares Ausmaß: Mit Hilfe von Xenon sollen russische Athleten seit Jahren gedopt haben. Das Edelgas wird bei Dopingtests nicht erkannt.


-> Video

__________________
Einen schönen Gruß an all die, die unfehlbar sind,
von nichts eine Ahnung haben, die aber immerhin so tun als ob,
weil auf Fassaden, da stehen sie halt drauf.

26.02.2014 11:48 KleinerNeutrino ist offline E-Mail an KleinerNeutrino senden Beiträge von KleinerNeutrino suchen Nehmen Sie KleinerNeutrino in Ihre Freundesliste auf
don
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.727

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.120.535
Nächster Level: 7.172.237

1.051.702 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://russland-heute.de/articles/2012/0...latz_15177.html
-----------------------------------------------------
Ein heisses Eisen...

Deutschland hatte Russland per Telegramm zum 2.Platz gratuliert.
Sehr geehrter Herr Putin - Stop
Gratulieren zum 2.Platz - Stop.
Wünschen weiterhin Alles Gute.

Die Antwort kam prompt...
Sehr geehrte Frau Merkel - Stop
Erdoel - Stop
Erdgas - Stop
Wünschen weiterhin...
Pfeiffen

__________________
Nemo me impune lacessit...
26.02.2014 13:54 don ist offline E-Mail an don senden Beiträge von don suchen Nehmen Sie don in Ihre Freundesliste auf
Lonicera
unregistriert
Sotschi: Abschließende Wertungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ausdauernd wie scheinheilig wird hierzulande die Pressefreiheit hochgehalten. Allein das Wort läßt viele in Demut erstarren. Die freiheitlichen Presseprodukte erfüllen dabei oft den Tatbestand der vorsätzlichen Geistesverstümmelung. Beispiele dafür lieferte die Medienberichterstattung von den Olympischen Winterspielen in Sotschi zuhauf.
Die Penetranz der notorischen Rußland-Feindlichkeit tat schließlich sogar solchen Beobachtern weh, die der Putin-Hörigkeit gänzlich unverdächtig sind. Gegen die Meinungseinfalt des Mainstreamsrichtete sich etwa die Abschiedskolumne von Andreas Lorenz. Der im Westen sozialisierte Sportchef des Boulevardblattes Berliner Kurier schrieb am Montag, er habe sich nach der Anreise auf die Suche nach einem Rußland machen wollen, »das anders ist als die Propaganda, die da lautete: böser Putin, protzige, seelenlose Spiele, alles mies und grau«. Er brauchte nicht lange zu suchen. Das Gastgeberland »empfing mich mit offenen Armen, offenem Herzen und einer Fröhlichkeit, die ich lange nicht vergessen werde«. Sein Resümee: »21 Tage ohne ein einziges negatives Erlebnis. Ich habe Wladimir Putin gesehen, der als Sportfan glaubhafter rüberkam als jeder meinerPolitiker zu Hause.« Und der Schluß: »Nicht alles in Rußland ist gut. Und einiges ist richtig schlecht. Aber das gilt für jedes Land auf diesem Planeten. Es ist gut, daß es nicht nur Deutsche und Amerikaner gibt. Es ist gut, daß es Rußland gibt.« Wie Boxexperte Lorenz sich damit aus der journalistischen Deckung wagte, ist doch sehr bemerkenswert.
Wem das Statement ob seiner Unmißverständlichkeit verdächtig erscheint, dem sei ein Beitrag des Sportwissenschaftlers Helmut Digel in der jüngsten Ausgabe der DOSB Presse (wöchentliches Mitteilungsblatt der Dachorganisation des deutschen olympischen Sports) empfohlen. Professor Digel, langjähriger Verbandspräsident der Leichtathleten und internationaler Funktionär, moniert darin etwa: »Keiner ist an fairen Vergleichen interessiert und orientiert«, »über Wochen und Monate werdendie russischen Winterspiele dämonisiert«. Schon vor der Eröffnung sei »das skandalöse Bild, das die deutschen Medien von den Winterspielen in Sotschi gezeichnet« hätten, täglich mit immer schillernderen Farben ausgemalt worden. Dabei stimmte es »ganz offensichtlich mit der Realität nicht überein«. Denn: »Athleten waren begeistert, Trainer sprachen von den besten Sportstätten, Funktionäre hielten die Spiele für bestens organisiert, gerade im Vergleich zu früheren Veranstaltungen fällt ihre Bilanz positiv aus.« Digel nennt es in seinem Rückblick »offensichtlich, daß Massenmedien ihre eigene Wirklichkeit konstruieren. Die konstruierte Wirklichkeit hat dabei nur wenig, oft auch gar nichts mit der Realität zu tun.« Das habe für die Sotschi-Berichterstattung der Bild gegolten, und gleichermaßen für die von Qualitätsprodukten wie FAZ, Süddeutsche, Spiegel oder Zeit.
Ob das Kalkül dieser breit angelegten Kampagne aufgegangen ist, sei dahingestellt. Auf ihre tönernen Füße hat Digel mit seinem letzten Satz in der DOSB Presse hingewiesen: »Deutschland erhebt sich zum moralischen Lehrmeister, ohne dabei selbst den eigenen Ansprüchen genügen zu können.<<

ein Text von Klaus Weise aus jW 28.2.14

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lonicera: 27.02.2014 19:29.

27.02.2014 19:28
Lonicera
unregistriert
Preisgeld der Olympiasieger Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auflistung unter
http://de.ria.ru/sotschi2014_mm/20140224/267907461.html

PK
So viel zum "olympischen Gedanken" in der Neuzeit Augenrollen
02.03.2014 11:04
Lonicera
unregistriert
RE: Landesverrat im Viererbob? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lonicera
Russisches Gold mit deutschen Kufen

"Der Russe Zubkow profitiert bei seinem Olympiasieg vom Handel mit dem früheren Weltmeister Machata. „Verrat“ schreien die einen. Oder dient die Affäre als Ablenkung vom schwachen deutschen Abschneiden?"

Lesen unter
http://www.faz.net/aktuell/sport/olympis...n-12818631.html

Ich lach mich kringelig! lachen



Bob-Pilot Manuel Machata für ein Jahr gesperrt

http://www.t-online.de/sport/olympia/id_...r-gesperrt.html

Wie bekloppt ist denn das? Kopfpatsch
03.03.2014 15:29
Lonicera
unregistriert
Sochi forever! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Das massive Russland-Bashing in den westlichen Medien hat nicht gewirkt: Die Winterspiele in Sotschi waren ein absoluter Erfolg. Das Unken, Sotschi werde „eine Katastrophe“ sein, erwies sich als Diffamierung pur. Freundlichkeit, Komfort, Toleranz – alles Qualitäten, die Russland in Sotschi geboten hat - für die indoktrinierten ausländischen Besucher, aber auch TV-Zuschauer ziemlich überraschend.

Keine Terrorakte, keine homophoben Ausschreitungen, kein Fremdenhass.

„Das Schlimmste, was es bei diesen Spielen gab, waren ausländische Journalisten“, schrieb die liberale Moskauer Tageszeitung „Wedomosti“: So manche Presseleute seien mit einer negativen Meinung nach Russland gekommen und „waren darauf eingestellt, nach negativen Informationen zu suchen“...."

Weiterlesen unter
http://de.ria.ru/tagebuch_des_redakteurs.../267914270.html
09.03.2014 08:19
Lonicera Lonicera ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3770.png

Dabei seit: 22.01.2015
Beiträge: 4.665
Herkunft: Brandenburg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.364.371
Nächster Level: 7.172.237

807.866 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Russenversteher Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
IOC-Präsident Thomas Bach hat gegenüber Springers Welt erklärt, »dass wir selbstverständlich mit Russland und mit Herrn Putin sehr gut zusammengearbeitet haben in der Vorbereitung und bei der Organisation der Olympischen Winterspiele« 2014 in Sotschi. »Wenn man von mir in Deutschland als ›Russenversteher‹ spricht, nehme ich das als Kompliment und bedanke mich dafür«

http://www.jungewelt.de/2016/07-08/067.php

__________________
Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden
(Bertolt Brecht)

08.07.2016 02:17 Lonicera ist offline Beiträge von Lonicera suchen Nehmen Sie Lonicera in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3]
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Sport » Olympia 2014 in Sotschi






© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Datenschutz - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog