Tipps: DSDS und andere Castings Neu im Forum bb6.org - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum Fotogalerie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Reisen »

Briefe aus Havanna

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Briefe aus Havanna
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lonicera
unregistriert
Briefe aus Havanna Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon als Jugendliche las ich besonders gern interessante Reisebeschreibungen, und selbst heute noch sind sie mir lieber als jeder Krimi.
In "Ossietzky" einer Zweiwochenschrift in der Tradition von "Schaubühne" und "Weltbühne", die u. a. auch mit dem Namen Kurt Tucholskys verbunden sind, erscheinen seit diesem Frühjahr in Fortsetzungen die "Briefe aus Havanna" von Volker Hermsdorf - eine Lektüre, die nichts verschweigt oder beschönigt und mir trotzdem das Herz wärmt.
Wer die unsäglichen Tiraden unserer Politiker und der Mainstreampresse auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen will, sollte sie ebenfalls lesen.

Die Veröffentlichung ist noch nicht abgeschlossen, aber ich setze nachstehend schon mal die Links zu den ersten 9 Folgen:

http://www.ossietzky.net/5-2013&textfile=2182
http://www.ossietzky.net/6-2013&textfile=2200
http://www.ossietzky.net/7-2013&textfile=2226
http://www.ossietzky.net/8-2013&textfile=2235
http://www.ossietzky.net/9-2013&textfile=2259
http://www.ossietzky.net/10-2013&textfile=2281
http://www.ossietzky.net/12-2013&textfile=2307
http://www.ossietzky.net/13-2013&textfile=2326
03.08.2013 16:46
Lonicera
unregistriert
RE: Briefe aus Havanna Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier zwei weitere Briefe:

http://www.ossietzky.net/16-2013&textfile=2367

http://www.ossietzky.net/19-2013&textfile=2417
("Am 23. August bestätigte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die von den kubanischen Behörden gemeldeten 163 Cholerafälle. Unter den Erkrankten waren zwölf Besucher aus dem Ausland, davon zwei mit Wohnsitz in Deutschland. Bei rund zwölf Millionen Menschen, die sich zu diesem Zeitpunkt (einschließlich Besuchern) auf der Tropeninsel aufhielten, war die Wahrscheinlichkeit, sich mit dem Bakterium Vibrio cholerae anzustecken, vermutlich geringer als ein Haupttreffer im Lotto. Dennoch hatte es uns erwischt.")
30.10.2013 20:46
Lonicera
unregistriert
RE: Briefe aus Havanna Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach mehrmonatiger Unterbrechung der nächste Brief aus Havanna

http://www.ossietzky.net/5-2014&textfile=2581
03.03.2014 16:08
Lonicera
unregistriert
RE: Briefe aus Havanna Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und hier ein weiterer:

"Einige kleine Veränderungen in Kuba fallen bereits bei der Ankunft am Flughafen José Martí auf. Am Terminal 3, wo die meisten interkontinentalen Flüge abgefertigt werden, sind die bei meiner letzten Abreise im vergangenen Jahr bereits begonnenen Modernisierungsarbeiten gut vorangekommen. Die jahrzehntelang vorhandenen Kabinen, in denen Besucher bei der Ein- und Ausreise einzeln kontrolliert wurden und die an die Anlagen der DDR-Grenzübergänge erinnerten, sind offenen Tresen gewichen. So locker geht es in Europa, geschweige denn in den USA, nicht zu. Auch das Gepäck kommt, obwohl der Air-France-Jumbo voll besetzt war, zügiger als gewohnt. Wenn der Ansturm auf Havanna weiter anhält, wird jedoch auch der modernisierte Flughafen vermutlich bald zu klein sein. ..."

Weiterlesen unter
http://www.ossietzky.net/6-2014&textfile=2599
17.03.2014 11:21
Lonicera
unregistriert
RE: Briefe aus Havanna Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Die Habaneros, damit meine ich die Menschen in Havanna und nicht die gleichnamige Paprikasorte, sind fasziniert von Neuigkeiten und lieben es, kontrovers und polemisch zu diskutieren. Die vergangenen Wochen waren deshalb für viele anstrengend, denn am letzten Sonnabend im März beschloß das Parlament einstimmig ein neues Gesetz über Auslandsinvestitionen, das die bisherigen, fast 20 Jahre alten Regelungen ablöst. ..."

Weiterlesen unter
http://www.ossietzky.net/9-2014&textfile=2648
03.05.2014 21:29
Waldi Waldi ist männlich
Routinier


Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 447

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 741.911
Nächster Level: 824.290

82.379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum gab es denn an den DDR-Grenzübergängen solche Einrichtungen?
Flüchten konnte an den Grenzübergängen doch keiner.

War das der Grund?
http://www.amazon.de/Befehdet-ersten-Jah...n/dp/3320006568
Dem eigentlich 61 ein trauriger aber notwendiger Riegel vorgeschoben wurde.
Das Tor wurde dann .... wieder geöffnet. Dadurch wurde die kommende Richtung vorgegeben ...


Der Waldi
04.05.2014 11:29 Waldi ist offline E-Mail an Waldi senden Beiträge von Waldi suchen Nehmen Sie Waldi in Ihre Freundesliste auf
Lonicera
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der nächste Brief aus Havanna:

"Mit etwas Glück können Besucher in einem Park oder Vorort von Havanna dem Zwitschern des Zunzún lauschen. Der Minikolibri ist der kleinste Vogel der Welt, kommt nur auf Kuba vor und ist Namensgeber einer beliebten Zeitschrift und Website (www.zunzun.cu) für Kinder. In deren jüngsten Ausgaben berichten die Herausgeber von einem Betrugsversuch: Ein US-Dienst habe das Symbol des sympathischen Kolibris für ein konterrevolutionäres Netzwerk mißbraucht. ..."

Weiterlesen unter
http://www.ossietzky.net/10-2014&textfile=2661
10.05.2014 18:39
Lonicera
unregistriert
RE: Briefe aus Havanna Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Anfang Mai meldete das kubanische Innenministerium die Verhaftung von vier mutmaßlichen Terroristen. Die Exilkubaner José Ortega Amador, Obdulio Rodríguez González, Raibel Pacheco Santos und Félix Monzón Álvarez mit Wohnsitz in Miami waren der Mitteilung zufolge geständig. Ihr Auftrag sei es gewesen, militärische Einrichtungen anzugreifen und Soldaten zu töten, um gewaltsame Reaktionen zu provozieren. Drei von ihnen waren in den vergangenen Jahren bereits mehrfach nach Kuba gereist, um die Aktionen vorzubereiten. Sie beschuldigten die ebenfalls in Miami ansässigen Aktivisten Santiago Álvarez Fernández Magriñá, Osvaldo Mitat und Manuel Alzugaray, die Anschläge geplant und ihre Reisen organisiert zu haben. ..."

Weiterlesen unter
http://www.ossietzky.net/12-2014&textfile=2698

" ... Voll von Erlebnissen und Eindrücken aus einer Welt, in der Solidarität mit den Schwächeren im Alltag selbstverständlich ist, über 90 Prozent der Menschen Eigentümer ihrer vier Wände sind, der Zugang zu Bildung und die gesundheitliche Versorgung kein Privileg derjenigen ist, die es sich leisten können und vor allem, in der Terror, Invasion und Krieg nicht als legitimes Mittel zur Durchsetzung wirtschaftlicher und politischer Ziele gelten, mache ich mich auf die Rückreise in meine andere Welt, in der all das – trotz aller materiellen Reichtümer – für zunehmend mehr Menschen unerreichbar wird. Bei allen Mängeln, Mißständen und Unzulänglichkeiten hat mir der Aufenthalt in Havanna erneut bestätigt, daß eine andere Welt möglich ist."
08.06.2014 06:03
Waldi Waldi ist männlich
Routinier


Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 447

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 741.911
Nächster Level: 824.290

82.379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... Ereignisse aus dem ganz normalen Leben.
Die "Ostzone" rettete sich damals durch die Mauer aus diesem ganz normalen Leben.
Richtig - die Mauer diente auch noch anderen Dingen.
Aber selbst die Amys sagten damals den "Wessis" - seit froh, das verhindert einen neuen Krieg ...


Der Waldi
08.06.2014 11:32 Waldi ist offline E-Mail an Waldi senden Beiträge von Waldi suchen Nehmen Sie Waldi in Ihre Freundesliste auf
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Reisen » Briefe aus Havanna

Bilder hochladen in der Fotogalerie




© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog